• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

router wählt automatisch ein

lanka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2003
Beiträge
19
problem:

mein router wählt sich in regelmäßigen intervallen in das internet ein.
alle automatischen online-aktualisierungen sind auf aus gschaltet und dennoch lässt sich das problem nicht lösen.

sobald ich den mac vom router nehme löst sich das problem. aber dauernd das kabel rein und rauszustecken ist fürchterlich lästig.

hat jemand eine lösung?

grüße
lanka
 

ESMA

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
426
Beschreib' doch bitte mal Deine Arbeitsumgebung ein wenig näher.

Vorhandene Hardware (Router und Mac) , OS-Version, installierte Software (z.B. Norton AntiVirus, das vielleicht regelmäßig nach LifeUpdates sucht) usw.

Gruß,
ESMA
 

lanka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2003
Beiträge
19
ich arbeite mit OS 9.2.2, G4 450 MHz.
der router ist von draytek vigor 2200X.

bzgl. diversen softwareinstallationen habe ich auch schon geguckt.
ich habe div. adobe-produkte. dort ist das live-update ausgeschaltet. ebenso bei meinen norton-produkten. die aktualisierungsfunktion des OS ist auf manuell gestellt. in remoteacess ist die automatische verbindung bei zugriff über TCP/IP deaktiviert.

am router hängen noch ein weiterer mac und ein pc. der andere mac weist selbes phänomen auf, wie der an dem ich arbeite. sind die beiden macs nicht mehr am router angeschlossen, so wählt sich der router auch nicht in das internet. faszinierend ist, dass der router sich aber sogar einwählt, wenn mein mac im ruhezustand ist. mir vollkommen unverständlich.

der pc, der auch am router angeschlossen ist, wählt sich zu keiner zeit in das internet. sowohl wenn er an ist, als auch wenn er ruheszustand ist.
das machen nur die macs.

ich dachte bisher immer, das die macs im ruhezustand vollkommen inaktiv sind.

ich habe den mac auch schon mal auf modem umgestellt, in der hoffnung, dass ich merke wenn er sich einwählt, und dann die fehlerquelle besser lokaliesieren kann. aber vergebens. der mac wählt sich nur über router automatisch ein. via modem tut er das nicht.
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Hi

Greifst Du vielleicht mit den Macs auf einen Timeserver zu?!? Das könnte ich mir jetzt noch vorstellen das das der Punkt ist...
 

lanka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2003
Beiträge
19
hmmm,
weiß leider nicht was ein timserver ist, und ob ich sowas habe

grüße
lanka
 

Quicksilver1976

Mitglied
Registriert
12.07.2002
Beiträge
437
Hi...

Es ist ein Abgleich der Systemzeit über das Netzwerk bzw. Internet. Ich weis allerdings nicht wo man den bei OS9 einträgt. Ich kenne ihn nur von OSX und da steht er glaube ich unter Netzwerk.

Wenn dieser welche natürlich dummerweise immer wieder mal seine Zeit aktuallisiert dann baut er eine Verbindung auf.
 

Lars Beck

Mitglied
Registriert
14.03.2003
Beiträge
80
Schau mal hier (Kontrollfeld "Datum & Uhrzeit"): ;)
 

Anhänge

  • timeserver.gif
    timeserver.gif
    9,9 KB · Aufrufe: 110

lanka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2003
Beiträge
19
ach ja ... klar.
hätte ich auch wissen können. den hab ich auch ausgeschaltet.

hat jemand noch ne idee :confused:
 

Andi

Aktives Mitglied
Registriert
16.05.2002
Beiträge
8.897
...

Hallo lanka,

versuch mal dieses Tool:
versiontracker.com/dyn/moreinfo/macos/3602

vielleicht kommst Du damit auf den Übeltäter...

Gruß Andi
 

ednong

Mitglied
Registriert
25.02.2003
Beiträge
494
Hi,
mal noch ein paar Fragen dazu:

1. Wie sieht denn deine Einstellung im Kontrollfeld TCP/IP bzgl. Router-Adresse aus? Ist die korrekt?

2. Was hast du im Router selber eingetragen? IdleTime entsprechend eingestellt, ebenso "Keep Alive" (selbstständiges Einwählen nach Trennung) deaktiviert?

3. Wie vergibst du deine IP-Adressen? Nutzt du den DHCP-Server des Routers oder hast du fest vergebene (ebenfalls eine Einstellung im Kontrollfeld TCP/IP)?

Mein Vorschlag: versuch es als erstes mit fest vergebenen IP-Adressen. Und starte dann die Macs neu.
Ist das Phänomen immer noch da, versuch doch mal, TCP/IP nur bei Bedarf zu laden (Kontrollfeld TCP/IP > Optionen…).
Sollte es auch dann noch so sein, überprüfe noch mal die Einstellungen in deinem Router.

Tja, sollte es dann noch immer sein, weiß ich auch nicht mehr weiter :)

ednong


[Alle Beschreibungen beziehen sich auf MacOS 9.1 – größere Abweichungen in 9.2 dürfte es eigentlich nicht geben.]
 

lanka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2003
Beiträge
19
vielen dank für den tip.
ich probiere das mal aus.
kann aber ein weilchen dauern.
 

lanka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.03.2003
Beiträge
19
die lösung

hallo an alle,

die lösung des problems lies sich nun mit dem processwatcher klären (danke für den tip, andi clap).
der sachverhalt diesbezüglich ist sicherlich für alle interessant.

und zwar gibt es ein programm namens AOM.
dieser liegt unter systemordner > application support > adobe > web.

dieses aktiviert sich, sobald ein adobe-programm geöffnet wurde.
und ist, selbst wenn das adobe-programm geschlossen wurde noch aktiv.
es wird im os 9.2.2 auch nicht in der programmleiste (oben rechts) angezeigt, obwohl es aktiv ist.

ich habe das AOM aus dem ordner ersteinmal auf meinen schreibtisch gezogen und den rechner angelassen. und siehe da - der rechner hat sich nicht eingewählt. (programm war nicht aktiviert)

nähere informationen habe ich auch noch http://www.hegau-networx.de/Forum/showtopic.php?threadid=145 gefunden

vielen dank somit an alle.
 
Oben