Rosetta ist echt mal ätzend :(

  1. Sascha_77

    Sascha_77 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    58
    Hi Leutz.

    Wollte mal kurz meinen Unmut über Rosetta kundtun. Das ist ja mal echt hammerübel. Wenn ich z.b. InDesign starte (was fast 1 GB ram braucht) und wieder schließe released der den Ram nicht. Ganz davon abgesehen das InDesign nicht unbedingt sehr performant läuft. Trotz meiner 3 GB Ram hänge ich ruckzuck im Virtual Memory. Und da rödelt sich die Platte natürlich einen.

    Also mit Rosetta als Übergangslösung ist Apple nicht unbedingt der große Wurf gelungen was geschwindigkeit und Speichernutzung angeht. Man kann zwar alle "alten" Progs nutzen ... das ist ja auch schön. Aber ich finde das oben geschriebene schmälert die Freude darüber doch immens.
     
    Sascha_77, 20.03.2007
  2. Jools

    JoolsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    46
    Was meinst du mit released? Freien Speicher im Sinne von Windows gibt es unter OS X nicht. Belegter Speicher wird in der Aktivitätsanzeige als als Aktiv und Reserviert angezeigt.
     
    Jools, 20.03.2007
  3. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.052
    Zustimmungen:
    835
    Rosetta ist deutlich besser als die allermeisten anderen Emulatoren. Und meinst du wirklich, dass es unter Windows Vista keine Probleme mit "alten" Programmen gibt? Und das ganz ohne Emulation oder Architekturwechsel... :rotfl:
     
    Maulwurfn, 20.03.2007
  4. Fabien

    FabienMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    12
    Ich find InDesign läuft sehr gut unter Rosetta.
    An Geschwindigkeit kann man halt nicht mehr erwarten. Jedem halbwegs sachverständigen ist das sofort klar.

    Und Apple dieses Problem anzukreiden ist nicht grad fein.
    Vielmehr solltest du über Adobe lästern. Dass die nicht endlich die CS3 bringen grenzt an was weiss ich.
     
    Fabien, 20.03.2007
  5. draw-zimmi

    draw-zimmiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    2
    Da lobe man sich sein Powerbook…
     
    draw-zimmi, 20.03.2007
  6. philippvh

    philippvhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    19
    Ich finde es überhaupt klasse, dass Rosetta so gut und ohne Probleme funktioniert... das könnte auch ganz anders sein.
    Der Fehler ist meiner Meinung nach wirklich bei Adobe zu suchen.
     
    philippvh, 20.03.2007
  7. sack

    sackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    33
    Ich finde zwar auch, dass Rosetta als Emulator überraschend schnell läuft, trotzdem kommt mein MP2,66/3GB in CS2 oder MSOffice gefühlt nicht an meinen alten PMG5-2,0/2GB heran. Illustrator konnte ich seit dem OS-Umzug auf den neuen Rechner bislang gar nicht wieder ans laufen bringen.
     
    sack, 20.03.2007
  8. Wannseepirat

    WannseepiratMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    Dann bin ich wohl nicht "halbwegs sachverständig". Denn obwohl ich jahrelang Software auf verschiedenen Plattformen entwickelt habe, ist mir nicht klar, warum die Oberfläche von emulierter Software ein so träges Ansprechverhalten aufweisen muss. Aber vielleicht kannst Du mir das - der ja offenbar ein wenig kompetenter ist - ja erklären.

    Das sehe ich anders. Apple hat sich nicht gerade um eine "softe" Einführung der Intel-Plattform bemüht. Sondern eher nach dem Motto "Überraschung! Ab morgen wird alles anders." die Entwickler vor vollendete Tatsachen gestellt. Daß sowas nicht gut ankommt, kann ich nachvollziehen.
     
    Wannseepirat, 20.03.2007
  9. Jools

    JoolsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    46
    Hmm wir waren noch die Worte vom Adobe CEO bei der Apple Keynote zum Intel Switch? …"The only question I have, Steve, is what took you so long?"
     
    Jools, 20.03.2007
  10. Wannseepirat

    WannseepiratMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    2
    @jools

    Damit war aber wohl eher gemeint, daß dieser Schritt längst überfällig war. Nicht aber, daß man ihn in dieser Art und Weise vollzieht ;-)
     
    Wannseepirat, 20.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rosetta echt ätzend
  1. mia.raffa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    404
    ricky2000
    22.08.2005
  2. avalon
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.876