rm -rf befehl & papierkorb

Diskutiere das Thema rm -rf befehl & papierkorb im Forum Mac OS - Unix & Terminal.

  1. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    hallo.

    ich hatte probleme dateien aus dem papierkorb zu löschen und suchte nach einer möglichkeit wie ich dies erzwingen könnte in einem forum darüber las ich: im terminal rm -rf eingeben leerzeichen und dann die dateien aus dem papierkorb dort ins fenster ziehen, danach return und gut is.

    nun sieht es so aus als wenn ich eine komplette partition gelöscht hätte.
    es ist alles weg. und ich weiß nicht wehalb.
    daher eine frage kann ich die dateien irgendwie wiederherstellen?

    ja ich bin anfänger und ja ich habe mit dem befehl evtl zu sorglos gehandelt aber das hilft jetzt auch nicht weiter. ich bin verzweifelt genug und es wäre einfach nett wenn sich hier jmd mit einer möglichkeit von datenwiederherstellung auskennen und mich das wissen ließe. oder ob man diesen befehl irgendwie wieder rückgängig machen kann?

    vielen dank,
    hheidi
     
  2. DarkMoonWolf

    DarkMoonWolf Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    18.05.2006
    kommt drauf an wo du das eingetippt hast, also in welchem verzeichnis
    rm ist ja remove
    -r heißt rekursiv
    f bedeutet force, also nich nachfragen, auch wenn die schriebgeschützt sind oderso...einfach löschen...
    Wenn du dabei auf dem hauptverzeichnis der Partition warst ist die jetzt leer...
    unter Linux landet der kram dann nicht im Papierkorb sondern war endgültig weg, bei MacOS weiß ich das nicht
     
  3. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.612
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Wiederherstellen ist (mit Bordmitteln) nicht möglich.
    Was Du tatsächlich gelöscht hast ist schwer zu sagen, dazu bräuchte es ein paar mehr Infos (zu den gelöschten Dateien, zu den evtl. jetzt auftretenden Anomalien)...

    Grüße,
    Flo
     
  4. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    also zu meinem system an sich:
    ich habe einen quicksilver g4 mit dual 1,2GHz prozessor und osx1.5 laufen
    zwei festplatten mit je 2 partitionen, eine für das system, eine für programme eine für garfikzeug und eine für sonstige daten.
    es hat natürlich nur das herzstück - die grafikpartition erwischt - bei allen anderen wäre es einigermaßen egal gewesen - aber nein....

    zum papierkorb:
    dort befanden sich dateien von allen diesen partitionen kommend verschiedenen typs jpg,mp3,avi zumeist
    und jetzt sind immernoch 2 dateien darin ein mp3 und ein leerer ordner die nicht zu löschen gehen.

    anomalien (im sinne der systemfunktionalität - so verstehe ich das jetzt) konnte ich nicht festetllen bisher - ist ja eben erst passiert :(
     
  5. jwessling

    jwessling Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    21.02.2006
    könntest spaßeshalber mal im Terminal "df -h" ausführen (df zeigt die Benutzung der einzelnen Partitionen an, der Trigger -h macht das "Human-Readable"... So lange dann bei der Partition mit grafiken nicht 0% unter der Spalte Capacity steht ist noch was drauf;)

    wenn die Partition gar nicht erscheint könnte es seien, dass die einfach ausgehängt worden ist...

    ganz hilfreich könnte auch seien, zu wissen, was genau du mit rm -rf gelöscht hast, dazu kannst du im Terminal den Befehl "History" eingeben
    damit werden dann alle Befehle seit dem letzten Löschen der History angezeigt, die entsprechenden (die mit rm beginnen halt) könntest du hier mal reinkopieren...

    greetz
    Justus
     
  6. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    hier der text aus dem terminal der nach history erscheint:
     
  7. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    kann man noch an terminal histories herankommen bevor man den terminal nochmal gestartet hat?

    mir scheint das sind nicht alle prozesse.

    das erscheint wenn ich df - h eingebe:

    Welcome to Darwin!
    [ip148:~] nadja% df -h
    df: illegal option -- h
    usage: df [-ikln] [-t type] [file | file_system ...]
    [ip148:~] nadja%
     
  8. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    ... ud das kommt wenn ich nur "df" eingebe:
     
  9. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.612
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Das deckt sich ja mit dem was die History so ausspuckt. Die Partition als solche sollte aber (entgegen der ursprünglichen Befürchtung) unbeschadet geblieben sein.
    Anomalien habe ich nur nachgefragt für den Fall dass Systemdateien in Mitleidenschaft gezogen worden wären, aber das kann man so wie es aussieht ausschliessen.
    Die Dateien kannst Du jetzt entweder abschreiben, oder (wenn es den finanziellen Aufwand rechtfertigt) von einem Datenrettungsunternehmen wiederherstellen lassen.

    Grüße,
    Flo
     
  10. Gerundium

    Gerundium Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Heißt die gelöschte Partition zufällig "grafik"?

    /Volumes/daten/.Trashes/501/\ vom\ desktop /Volumes/daten/.Trashes/501/\ nadja /Volumes/grafik

    Als Datenrettungstool ist "Data Rescue II" (http://www.prosoftengineering.com/products/data_rescue_info.php) zu empfehlen. Mit der Demo kannst du erstmal schauen, ob das Tool noch zu rettende Daten findet. Kostet $99, wie schon erwähnt musst du die Kosten-Nutzen-Relation selbst abwägen.
     
  11. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    ja "grafik" heißt sie.

    gibt es nicht programme die dateien evtl wieder herstellen? ich weiß das führt jetzt über die hiesige "forenkompetenz" hinaus

    was kostet so eine datenrettung? ungefähr?


    danke schonmal an alle die sich hier beteiligt haben/beteiligen.
     
  12. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.612
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Mach doch bitte nochmal "df -H"
    Ein unformtiertes df ist so unübersichtlich.

    Grüße,
    Flo
     
  13. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    sollte ich den mac die ganze zeit jetzt anlassen bis ich da etwas anfange oder macht das keinen unterschied für eine datenwiederherstellung ob ich ihn zwischenzeitlich ausschalte?
     
  14. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    da kommt das:

    [ip148:~] nadja% df -H
    df: illegal option -- H
    usage: df [-ikln] [-t type] [file | file_system ...]
    [ip148:~] nadja%


    :(

    kann man hier screenshots posten?
     
  15. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.612
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Tschuldigung, mein Fehler (das -H).
    Mir scheint die Partition ist noch da, aber eben nicht mehr mit Dateien bevölkert. Liege ich da richtig, oder zeigt der Finder die Partition "grafik" gar nicht mehr an?
    Screenshot geht wenn Du auf Anhänge verwalten (unter dem Eingabefeld) klickst.

    Grüße,
    Flo
     
  16. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    hier der screenshot
     

    Anhänge:

  17. Gerundium

    Gerundium Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Jeder Schreibzugriff auf die Partition gefährdet die Wiederherstellung.
    Wann möchtest du denn mit der Rettung beginnen? Wenn es eine externe Platte ist, dann solltest du die nach dem Auswerfen abziehen. Auf keinen Fall solltest du etwas auf die Partition speichern.

    Nach dem df-Output würde ich sagen, dass die Partition im Finder angezeigt wird - aber leer ist.

    P.S.: Deine Systemplatte ist beinahe voll :(
     
  18. lengsel

    lengsel Mitglied

    Beiträge:
    4.612
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Du bestätigst mich in meiner Vermutung, ich wollte das nur verifiziert haben.

    Was die Datenrettung betrifft klinke ich mich aus, da weiss ich zu wenig Bescheid. Aber Gerundium hat Recht, jeder weitere (Schreib-) Zugriff auf die Platte machts nicht besser.

    Grüße,
    Flo

    P.S.: Ich drück die Daumen...
     
  19. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    ja das weiß ich damit hat das ganze dilemma ja angefangen ich dachte eben ok der papierkorb liegt auf der systemplatte - naja und dann... :(

    nein die platte ist eingebaut. was ist mit sleep modus - auch gefährlich?
    ich kann das ding ja jetzt nicht bis montag ( bis ich mit einer datenrettungsfirma reden kann) oder so bespaßen damit es am laufen bleibt...
     
  20. hheidi

    hheidi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2006
    problem mit data rescue ist jetzt dass ich nur osx1.5 habe es braucht aber mindestens osx2 :(

    mann es ist zum heulen. sry.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...