Benutzerdefinierte Suche

Risse im MacBook

  1. Nothing86

    Nothing86 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    33
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinem CD-Macbook von Oktober.
    Und zwar zeigen sich seit einiger Zeit Kleine Risse an der linken Seite. Zunächst waren mir nur die Risse an der vorderen Ecke aufgefallen. Bei genauerm Betrachten ist mir dann auch aufgefallen, dass rund um die Steckplätze kleine Risse zu sehen sind. Als ich das Macbook bekam fiel mir schon auf, dass die Akkuabdeckung nicht ganz bündig war, allerdings dachte ich mir nichts weiter dabei.
    Nun war ich heute bei Gravis Stuttgart und ließ die mal darüber sehen. Der Mitarbeiter sagte mir, dass er (und die Jungs unten im Service) dass noch nie gesehen haben, aber dass dadurch, dass die Akkuabdeckung verzogen sei, dass ganze auf einen Stoß oder auf ein Herunterfallen deutet. Man könne es einschicken, aber ob die Garantie dafür aufkommt ist nicht gesagt. Daher solle ich mich mit dem Apple Support auseinandersetzen. Ich kann es mir allerdings werder leisten lange auf das Notebook zu verzichten, noch die (weitesgehend ästhetische) Reperatur zu bezahlen. Das Notebook ist 100%ig noch nie gefallen oder hat sonst irgendeinen Stoß von mir bekommen. Wie gesagt, dass der Akku nicht bündig schließt war ja schon beim Auspacken so (dafür gibt es auch einen Zeugen).

    Ich meine, dass grade die Risse auch an den Buchsen auf Spannungen im Material deuten, die durch einen Verarbeitungsfehler hervorgerufen werden können.

    Ein paar Bilder dazu:
    Linke Seite, rechts neben dem Kensington Schloss zwischen den beiden Schrauben.
    Die Buchsen mit den Rissen unterhalb und oben an der Kante des unteren Teils.
    Die Akkuabdeckung

    Sorry für die schlechten Bilder, die sind mit der Handykamera gemacht. Hab schon welche mit meiner analogen SLR gemacht, die ich gleich für den Apple Support entwickeln lassen werde.

    Was denkt ihr darüber? Wie stehen meine Chancen und wie soll ich vorgehen?
     
    Nothing86, 25.01.2007
  2. jamezH2020

    jamezH2020MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    96
    Äh...

    Mein Akku sitzt auch nicht genau im Gehäuse. Sieht ähnlich aus wie bei Dir.
    Habe allerdings nicht solche Risse am Gehäuse. Mein Book ist ebenfalls aus Oktober. Hoffentlich kommt da nicht auch noch was auf mich zu. :mad:
     
    jamezH2020, 25.01.2007
  3. minimal

    minimalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    ein sturz sieht man bei einem solchen plastik ding schon. das sieht eher nach materialmangel aus. ich würde mich nicht so einfach von gravis abweisen lassen. sag ihnen das es kein sturz war und bestehe auf einen austausch der teile.

    die jungs in stuttgart machen es sich zu einfach.
     
    minimal, 25.01.2007
  4. mpinky

    mpinkyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    5.851
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.098
    Wenn es Risse sind wird Apple aller vorraussicht nach das Gehäuse tauschen.
    Also Apple anrufen und informieren, danach ab zum ASP oder abholen lassen, sollte so nicht vorkommen.

    mfg.
     
    mpinky, 25.01.2007
  5. definger

    defingerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    23
    bitte ruf beim apple support an, ich hatte auch ein macbook und der akku saß auch genauso wie bei dir,
    die typen bei gravis haben anscheinend ja überhaupt keine ahnung oder behandeln ihre kunden absolut miserabel.

    stürze die SOLCHE risse verursachen sollte man von aussen wohl besser erkennen als dadurch wie der akku sitzt!

    ruf an beim RICHTIGEN support und beschwer dich gleich mal über gravis noch dazu.
    mMn eine frechheit.

    lass dich auch nicht von apple direkt abspeisen, sollten sie dir nicht glauben soll der supportler eine case id erstellen und gravis soll fotos machen.
    aber bleib dahinter, das ist 100%ig ein materialfehler.
     
    definger, 25.01.2007
  6. shorty1985

    shorty1985MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    0
    Besuche einen anderen Shop und kläre das dort mit den Mitarbeiter.

    Ich hatte vor ein paar Wochen auch einen Garantiefall den mir ein Mac-Händler nicht zugestehen wollte.

    Das sieht definitiv nach einem Materialfehler aus, und nicht nach einem Stoß
     
    shorty1985, 25.01.2007
  7. minimal

    minimalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    einschicken ist immer blöd, dauert lange. direkt vor ort reparieren lassen ist meisst die schnellere variante. also gravis druck machen. risse im gehäuse werden ausgetauscht, es sei denn apple hat das irgendwann eingestellt.
     
    minimal, 25.01.2007
  8. santaclaws

    santaclawsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    3.594
    Zustimmungen:
    257
  9. Nothing86

    Nothing86 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    33
    Achja, hinten an der Drehangel hab ich auch noch Risse entdeckt. Das widerlegt ja schon fast die Sturztheorie von Gravis. Vielen Dank für eure Hilfe, ich geh morgen nochmal zu Gravis und wenn die sich weiter unkooperativ zeigen telefonier ich mal mit Apple.


    Hab auf der AppleDefects seite etwas ähnliches gefunden, dass vllt auch mein Problem erklärt

    Poor Build Quality of the Bottom Case

    The bottom cases of some MacBooks (noted on the black one below) are warped along the back of the body. [Update] After further investigation, I have determined this to have been caused by the back four screws (or a subset thereof) being substantially over-tightened, leading to the plastic warping. I have encountered a couple of these now. Construction quality is abominable. This is also due to very weak (sub-par) plastic.

    Cracking Cases

    Several cracks of atleast two kinds have been reported:

    * Vertical crack on the left side of the bottom case.
    * On the bottom part of palmrests "right where the small piece of plastic from the display bezel comes to rest on the top case when closed."
     
    Nothing86, 25.01.2007
  10. walter_f

    walter_fMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    163
    Innerhalb der ersten sechs Monate nach Kauf hast Du zwei Möglichkeiten:

    - Gewährleistung (in dem für Dich günstigen ersten halben Jahr der Gewährleistung, in dem Du keine Beweislast hast) - ein gesetzlicher Anspruch, über den Verkäufer (Händler) abzuwickeln

    - Garantie (die läuft dann noch länger, insgesamt ein Jahr im Normalfall) - ein vertraglicher Anspruch an den Hersteller (Apple).

    Laß also auf _keinen_ Fall die sechs Monate verstreichen, ohne deine Ansprüche geltend gemacht zu haben.

    Für die Aussicht, daß Du einige Zeit ohne das MacBook auskommen mußt, weil es eingeschickt wird oder sich in der Werkstätte eines Händlers befindet, gibt es aber keine Lösung, fürchte ich.

    (Aber Achtung, ich bin kein Jurist und kann daher kann keine rechtsverbindlichen Aussagen machen...)

    Walter.
     
    walter_f, 25.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Risse MacBook
  1. mr_hankey
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    481
    el magico
    18.06.2012
  2. Julzzz
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    13.169
    HawkeyePierce
    07.02.2012
  3. derfopps
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    933
    derfopps
    30.07.2010
  4. elmapache
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    4.768
    elmapache
    18.03.2010
  5. aloneathome

    Risse im MacBook Pro 13

    aloneathome, 07.08.2009, im Forum: MacBook
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    910