Riss im 3G Display

SpecialB

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.02.2007
Beiträge
550
Hallo,

ich habe hier ein iPhone 3G, bei dem das Display komplett gerissen ist. Von unten Rechts nach oben Links quer durch. Das Display funktioniert zwar noch, aber schön ist das nicht.

Was meint ihr, sollte ich das Ding zu Apple schicken, oder lieber über T-Mobile/den nächsten Händler mit T-Mobile Ecke damit bemühen?

Wo geht es am schnellsten? Was würde sowas kosten? Muss ich mein gesamtes Weihnachtsgeld investieren?


Oder, wie sieht es aus wenn man sowas selber repariert? Im Internet bekommt man relativ leicht Anleitungen sowie Ersatzteile, könnte man sich vielleicht selber an die Reparatur machen? Die Garantie dürfte dann wohl weg sein, oder?


mfg

Special_B
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.794
Wenn es so ist wie beim 1. iPhone verlangt Apple eine Pauschale von, ich glaube, 280 Euro.
 

mpinky

Aktives Mitglied
Registriert
07.11.2005
Beiträge
4.925
Wenn es nicht DEIN Verschulden ist, einfach bei Apple Anrufen und einen Vorabtausch verlangen.
Kostet dich 29€* und eine Kreditkarte wird verlangt, die temporär Belastet wird.

Wenn es dein Verschulden ist wirst du um ein gewisses "Sümmchen" wohl nicht herum kommen.

mfg.
*Die 29€ kannst du dir von der Telekom zurückholen, wenn du bei Apple darauf drängst.
 

SpecialB

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.02.2007
Beiträge
550
Ich habe gerade ne halbe Stunde mit Apple Care telefoniert, da wurde mir eine Reparatur oder Austausch angeboten. Sollte überhaupt nichts kosten, aber da hätte ich dann ein paar Tage auf mein iPhone verzichten müssen. Den direkten Austausch musste ich selber vorschlagen, 29€ sollten kein all zu großes Problem sein. Erst recht, wenn ich das bei der Telekom wieder zurückholen kann. Muss ich halt mal probieren.


mfg

Special_B
 

Gmac

Mitglied
Registriert
23.01.2007
Beiträge
444
schick es zu apple, nach 2-3 tagen hast du ein austauschgerät.
 
Oben Unten