Remote Desktop sein Geld wert?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von pkrakhofer, 22.12.2005.

  1. pkrakhofer

    pkrakhofer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Hello,

    selbstverständlich habe ich erst versucht via Suchfunktion, Apple Homepage und Google verwertbare Infos zu bekommen...

    Ich möchte meinen G5 Server (ohne Monitor, Keyboard, Maus) welcher bereits installiert und konfiguriert ist zu 100% remote steuern, warten und benutzen können.

    Hierfür würde sich nach meinem aktuellem Wissensstand "Apple Remote Desktop" anbieten, da keinerlei Windosen im Netz eingebunden sind.
    Leider ist es mir jedoch nicht gelungen herauszufiltern ob ich einen Mac (es sollte ja egal sein ob OSX oder OSX Server) wirklich brauchbar -und zur gänze- fernsteuern kann.

    Im Grunde bräuchte ich das selbe "Featureset" wie es unter Windows mit dem im OS integriertem Remote Desktop Feature möglich ist.

    Hat irgend jemand schon praktische Erfahrungen sammeln können?
    Ist das Produkt sein Geld wert?
    Wo liegen die Vor- bzw. Nachteile?

    Danke, pkrakhofer
    PS: sollte ich tatsächlich einen Thread, der dieses Thema bereits gänzlich klärt übersehen haben... sorry.
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Kann nicht auch VNC dein Freund werden ?
     
  3. crazyjunk

    crazyjunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    31.10.2004
    genau!

    für deinen zweck reicht ein freeware VNC client .. ARD is halt geil fürn admin in der schule oda so, weil man sich da alle desktops aller rechner gleichzeitig anschauen kann . und da wo quake läuft wird gesperrt ;)

    gut dass ich damals in der schule mit meinem eigenen rechner im netz war und selbst ARD drauf hab . hehe :p ..
     
  4. plipp

    plipp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.04.2002
    Genau - VNC

    Hi,
    ja, ich denke auch, dass VNC eine sehr gute alternative ist. Ist zumindest gratis und läuft beir sogar vom Büro (LAN) bis zu Hause (DSL) recht responsiv!
    Gruß
    P
     
  5. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Brauchbar ist Definitionssache, zur gänze natürlich, ARD funktioniert ähnlich Microsofts RDV, es bringt dir den Bildschirm des Remote-Systems auf deinen Bildschirm.

    ARD ist bei einem Rechner aber sicherlich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, Chicken of the VNC[/quote] ermöglicht auch die Remote-Administration von OS X Rechnern und ist ARD kostenmäßig mehr als überlegen...

    Matt
     
  6. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Funktioniert ARD oder auch Chicken nur im LAN oder kann ich damit auch übers Internet Rechner steuern (habe da die Fernwartung für meine Eltern im Kopf)?
     
  7. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Das funktioniert auch übers Internet. Bei einer nicht fixen IP-Adresse des zu steuernden Computers kommt dann natürlich noch DynDNS oder ähnliches dazu.

    Matt
     
  8. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    und das ganze natürlich durch einen SSH Tunnel, oder war das klar?

    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen