Reihenfolge Registerkarten in Menüband MS Office 2016

Diskutiere das Thema Reihenfolge Registerkarten in Menüband MS Office 2016 im Forum Office Software.

Schlagworte:
  1. knister

    knister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Hallo,

    ich würde gerne die Reihenfolge der Registerkarten des Menübands in Office 2016 Mac verändern. Leider funktioniert das aber nicht, auch nicht so, wie in der Hilfe beschrieben, da hier der Screenshot auch ein ganz anderer ist, als in der aktuellen Version (16.10).

    Hier, wie die Einstellungen in der Hilfe beschrieben werden:
    Menüband - Hilfe.png

    ... und hier, wie es in echt aussieht in der Version 16.10:

    Menüband - Version 16.10.png

    Jemand eine Idee?
     
  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.465
    Zustimmungen:
    2.960
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Mangels MSO2016 (oder später) nur ein Anstoß in Bezug auf die üblichen Möglichkeiten:

    1. Bei Word2011 konnte die Reihenfolge der Menüband-Register innerhalb Word > Einstellungen… > Menüband noch per Drag&Drop geändert werden (außer dass Start immer links sein musste). Diese Option wäre sinngemäß in deinem oberen Bildschirmfoto im rechten Bereich mit den »Hauptregisterkarten« zu finden gewesen. Dieser Bereich scheint bei dir nunmehr zu fehlen. Daher…

    2. Lassen sich die Register vielleicht nunmehr direkt im Dokumentfenster per Drag&Drop verschieben?
    Falls, wäre eine Option dazu in den Einstellungen… obsolet.
     
  3. knister

    knister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Danke, das hatte ich schon probiert. Geht nicht. Auch mit allen möglichen Tastenkombinantionen (Cmd, Cmd+Apfel, Cmd+Shift+Ctrl) ...
     
  4. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.075
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    714
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...hab´es auch mal probiert, finde auf die Schnelle auch keine Möglichkeit! Auch so eine Baustelle (wie Outlook mit dem seit Monaten versprochen Zugriff auf Gmail Kontakte und Kalender)
     
  5. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.603
    Zustimmungen:
    1.612
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Gerade eben hab ich auf 16.10.0 aktualisiert und dort ist die Option vorhanden:

    asdasdasad.jpeg

    Funktioniert übrigens auch in Excel.

    Vielleicht mal Office 2016 neu installieren?
     

    Anhänge:

  6. knister

    knister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Neuinstallation oder Benutzerwechsel bringt keine Änderung. Ist schon eigenartig ...
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.952
    Zustimmungen:
    3.737
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Fehlt bei mir auch, trotz eben erfolgter Aktualisierung auf 16.10:
    Bildschirmfoto 2018-02-14 um 12.36.20.png
     
  8. icetiger991

    icetiger991 Mitglied

    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    284
    Mitglied seit:
    12.07.2014
    Vielleicht habe ich jetzt völlig falsch verstanden was ihr wollt, aber irgendwie fand ich das deutsche Wort »Menüband« lustig, deshalb habe ich im Netz gesucht:

    Anpassen des Menübands und der Symbolleisten in Office für Mac
    https://support.office.com/de-de/article/anpassen-des-menübands-und-der-symbolleisten-in-office-für-mac-26911d4c-4971-41cd-b606-5fbc0318f499

    Hinweis: Dieses Feature ist nur verfügbar, wenn Sie über ein Office 365-Abonnement verfügen. Wenn Sie ein Office 365-Abonnent sind, vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Office-Version verfügen.

    Also, anscheinend haben Nutzer einer »Retail License« diese Funktion nicht in Office Home & Business 2016 for Mac.
     
  9. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    19.952
    Zustimmungen:
    3.737
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Warum auch immer?
     
  10. knister

    knister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Danke für den Link u. Hinweis. Daran scheint es zu liegen, ich verwende Office 2016 STD für Mac ... kein 365-Abo ... Aber: Den Unterschied oder die Einschränkung verstehe, wer will ...
     
  11. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.465
    Zustimmungen:
    2.960
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Scheint wohl ein Faktum zu sein.

    Wennauch nüchtern betrachtet ein absurdes Faktum.
    Denn gewöhnlich mag man erwarten, dass ein Softwarehersteller Funktionen beschneidet, die eine »wirklichen« Mehrwert haben und für die jemand genau deretwegen eine bessere oder teurere Lizenz zu kaufen bereit wäre – und nicht sowas Schnödes wie das Verschiebenkönnen von Registerkarten im Menüband.
    Absurd auch, weil nicht zu erwarten ist, dass die gelieferte Software auf Codeebene um solch ein Minimalfeature beschnitten wäre, sondern dieses vermutlich nur über eine Einstellung unter der Haube (irgend ein Schalter in einer .plist o.ä.) deaktiviert ist.
     
  12. knister

    knister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    ... los gehts, wer findet den Schalter? :):rolleyes::cool:
     
  13. knister

    knister Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Ok, ich habe mir nochmal näher die Lizenz-Modelle zwischen Office 365 und 2016 angeschaut ... und muss zugeben, dass mir im vornherein nicht ganz klar war, dass es sich hier auch funktional um unterschiedliche Versionen handelt: https://support.office.com/de-de/ar...6f9-9e90-a239bd27eb96?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE

    Damit ist das ganze also nicht einfach nur ein "Schalter", sondern eine Funktionalität, die von der jeweiligen Lizenz abhängt. Die betrifft nämlich auch die ganze Option, sich die Menübänder zu personalisieren, auch das ist in der 2016er-Version nicht möglich. Anscheinend möchte MS die Anwender eben in das Abo bekommen und bietet für die Kauf-Versionen dann nur abgespecktere Funktionen und keine neu implementierten Features an. Nun, das finde jeder, wie er will ... Die Frage wäre aber damit für mich soweit erledigt und geklärt.
     
  14. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.465
    Zustimmungen:
    2.960
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Nunja. Ob bei MSO2011 das mitgelieferte Outlook nun dauerhaft läuft (wie bei der Home&Business) oder nur als 30-Tage-Testversion (wie bei der Home&Student), hängt nicht von der Installationsquelle ab (DVD oder Online), die ist immer gleichen Inhalts; sondern nur vom ProductKey, der auch die Lizenzart transportiert.

    Ich würde also nicht erwarten, dass das bei MSO2016 nun anders sein sollte. Im Vergleich zu dem Freischalten von Features per ProductKey ist doch ein separates Konfektionieren der Binaries selbst viel zu aufwendig. Schon weil es das Wechseln der Lizenzart verkompliziert, als nur das – eventuell manuelle – Entfernen der Lizenzdatendatei und anschließender Eingabe eines geänderten ProductKeys.

    Der "Schalter" ist dann ggf. der ProductKey – oder eben ein oder mehrere durch ihn geänderte Schlüsselwerte in einer .plist-Datei.
     
  15. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    2.247
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Das ist ja mal eine interessante Beobachtung. Ich nutze am Mac Office 2016 als Volumenlizenz aus dem Software Assurance Vertrag der Firma bezogen. Laut diesem habe ich jederzeit Anspruch auf immer die neueste Version und die neuesten Features sämtlicher Microsoft-Produkte, egal ob Office, SQL-Server, Windows oder Windows Server. Aus der Beschreibung der SA:

    Das heißt rein theoretisch sollte ich auch von Office 2016 jederzeit die neuesten Features bekommen. Trotzdem fehlt mir dieser Eintrag zum Menüband in den Einstellungen genauso wie allen anderen nicht-Office-365-Anwendern. Das heißt Microsoft scheint auch im Enterprise-Bereich, wo ein solches Abo nicht ein paar Euro für Office 365 sondern ein paar tausend Euro für SA im Monat kostet, zu benachteiligen.
     
  16. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.075
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    714
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    ...wo genau sehe ich denn die Art meiner Lizens? Ich habe mein "Office 2016 Professional 2016 Plus" über das "Home Use Programm" bei MS gekauft, eine Mac und eine Windows Version. Die Windows Version kann per Drag & Drop das Menuband anpassen, die OsX Version aber nicht.
     

    Anhänge:

  17. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.465
    Zustimmungen:
    2.960
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Gewöhnlich im Info…-Dialog über das Programm.

    Dem TE ging’s noch um die Änderung der Reihenfolge der Menübänder in der Menübandleiste im Dokumentfenster; nicht um die Änderung der Menübandeinträge in einem bestimmten Menüband. Ist das jetzt eine neue Fragestellung?
     
  18. MacMaitre

    MacMaitre Mitglied

    Beiträge:
    3.075
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    714
    Mitglied seit:
    11.03.2007
    Ja, und genau das geht in der Windows Version problemlos per Drag&Drop.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...