Reicht RAM aufrüsten bei 4k und alten Imac??

Diskutiere das Thema Reicht RAM aufrüsten bei 4k und alten Imac?? im Forum Video.

  1. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.645
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.158
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Der ein und andere iMac kann das schon, ja eigentlich jeder. Aber der ein und andere aktuelle iMac muss dafür auch ordentlich arbeiten, deshalb macht der das nicht "locker" ;)
     
  2. fenderowen

    fenderowen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.10.2019
    wohin würdet ihr denn tendieren? Neuer Mac oder den 5k von 2017?
    Kann man den aktuellen noch nachrüsten?
     
  3. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    1.060
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Also für den Spottpreis würde ich mir den 2017er bei Cyberport holen und noch 2 Riegel Ram reinstecken. Ich denke für Deine Bedürfnisse ist das mehr als ausreichend.
     
  4. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    635
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Empfehlenswert ist es auch die 4K Materialien auf eine externe SSD auszulagern und von der internen zu entkoppeln.

    Ich selber habe den oben verlinkten iMac, auf 24 GB Ram aufgerüstet und schneide 4K mit Premiere Pro. Sind zu viele Effekte drauf, dann fängt es an zu stottern.
    Das ist aber ein Problem, was viele Rechner haben, da die Effekte Live berechnet einfach unglaublich Leistung ziehen. Schnitt in 4 K geht super, aber sobald ein ordentliches Color Grading dazu kommt muss ich halt die Abspielauflösung reduzieren. Da ich aber aller Effekte auf eine Effekteinstellungsebene lege kann ich diese einfach per Klick ausblenden und schon läufts wieder flüssig. Gefällt mir besser als die Clips vorzurendern :)
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.934
    Zustimmungen:
    3.804
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Neuere Macs schon.
    2011 zählt aber nicht zu neueren Macs.

    Für die Bearbeitung von 4k videos wurde der iMac 5k entwickelt.
    (Video + Bearbeitungswerkzeuge auf einem screen)
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.645
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.158
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich würde den 2017er nehmen, das Cyberport-Angebot ist IMO recht gut.
     
  7. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    635
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Das ist mehr als gut. Ich habe für den letztes Jahr im Sommer 1.800 € im Gravis Angebot bezahlt.
     
  8. fenderowen

    fenderowen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.10.2019
    Super! Dann werde ich mir den 5k 2017 zulegen mit externer SSd und 32gb RAM.

    So dramatisch viel mache ich mit den Videos nicht, Color grading, den ein oder anderen einfachen Effekt das war's. Hoffe das packt der Gute dann ;)
    Danke euch vielmals für die Entscheidungshilfe
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...