Benutzerdefinierte Suche

Reicht ein G5 1,6 GHz für Freelancer? DrayTek miniVigor 128 oder Leonardo?

  1. Schwaben Klaus

    Schwaben Klaus Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Äpfelchen-User,

    möchte mir einen neuen G5 1,6 GHz Superdrive für DTP-Aktivitäten kaufen. Im Moment noch für den "Heimgebrauch", später eventuell auch für freiberufliche Tätigkeit geplant. Ist das ok? Und vertragen sich folgende Geräte dann auch miteinander? Oder gibt es was besseres?

    DrayTek miniVigor 128 oder doch besser Hermstedt Leonardo USB 2/1?
    Wollte mir die teure Anschaffung des Leos ersparen und dachte an den miniVigor mit Kaanu ZL Software. Funktioniert das grad so wie der Leo oder wie muss ich mir das vorstellen?

    Die restlichen Geräte wären dann:
    Epson Perfektion 1200S (Scanner)
    Epson Stylos Photo 1200 (Tintenstrahler)
    HP LaserJet 5MP

    Wer kann mir helfen? DANKE!

    Klaus
     
    Schwaben Klaus, 01.01.2004
  2. canatronic

    canatronicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    also das vigor teil sollte funktionieren, hats bei mir nämlich auch
     
    canatronic, 01.01.2004
  3. saruter

    saruterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ja, der MiniVigor funktioniert unter 10.3.
    Allerdings hatte es mehrere Wochen gedauert bis ein funktionierender Treiber verfügbar war (musste mehrere Wochen als Betatester von Draytek herhalten und beta Treiber testen).

    Gruss
    Saruter
     
    saruter, 01.01.2004
  4. miklozan

    miklozanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schwaben-Klaus,
    hier Schwaben-Andi...

    Das Teil reicht für DTP-Aufgaben 10mal aus. Grafikprogramme
    sind mit jedem G3 schnell genug (ich hab noch nicht mal das!).
    Einzig große Bilddateien (z.B. Photoshop, viele Ebenen und
    Endformat größer als A4) brauchen wirklich viel Prozessorleistung.

    Spiele, Video etc. ist ein anders Thema.

    Ich hab seit 7 Jahren eine Leonardo-Karte, würde mir momentan
    keine mehr kaufen weil der Dateiversand per E-Mail problemlos
    in (fast) alle Druckereien möglich ist, mit DSL zudem wesentlich
    schneller als ISDN. Was ein MiniVigor ist weiß ich gar nicht ??

    Grüße, Andi
     
    miklozan, 02.01.2004
  5. hessijames

    hessijamesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Vigor und Kanuu ZL

    Hallo Klaus,

    prinzipiell empfehle ich den Mini Vigor. Ich hab bisher nur den Empfang von Leonardo-Dateien erfolgreich miterlebt. Die Kompatibilität ist so eine Sache. Aber ich würde auch inzwischen eher per eMail verschicken.
    Achtung! Viele Mailbox-Postfächer sind nicht endlos groß. Du hast eventuell bereits Limits bei 5 MB - und da zählt alles zusammen, was bereits im Postfach herumliegt.
    Manche Druckereien erlaube den Empfang über FTP-Server. Da ist dann endlos Platz. Du brauchst lediglich den Internetzugang (Modem, ISDN, oder DSL oder sonstwie) und ein FTP-Programm. Z.B. Transmit (zu laden unter defekter Link entfernt)

    Schöne Grüße
    Hessijames
     
    hessijames, 02.01.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Reicht ein GHz
  1. Wirt123
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    224
    MPMutsch
    16.05.2017
  2. Pucker
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.182
    Istari 3of5
    21.04.2017
  3. EmmPee
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    245
  4. SteveHH
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    842
  5. Stephan R
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    843
    walwero
    02.09.2002