Refurbished Macbook Pro - Review und Fragen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von gpk, 05.04.2007.

  1. gpk

    gpk Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Gestern ist nun endlich nach über einer Woche mein Macbook Pro aus dem Refurb eingetroffen.
    Das Gerät ist optisch und technisch tiptop in Ordnung, alles wie bestellt.

    Die Daten:

    Refurbished 15" MBP
    Intel Core DUO mit 2Ghz
    1GBRam
    100GB HDD
    256MB Grafik

    Als erstes habe ich die Daten meines iBook per Assistenten auf das MBP gespielt - hat wunderbar geklappt. Tolle Funktion.
    Nachdem ich danach den Speedbump meines Neuerwerbs genießen wollte war ich schon etwas enttäuscht. Mein iBook fährt schneller hoch und startet alle Programme schneller als das Macbook Pro???
    Mir ist zwar klar, dass ich zuerst noch die Programme, die es als Intel-Version gibt auch auf dieser installieren muss, damit sie nicht emuliert werden müssen, aber trotzdem habe ich erwartet, dass man mit 2 Prozessorkernen und den paar GHz mehr einen Unterschied feststellen sollte. :(

    Dann habe ich mal Coconut Battery bemüht - Batterie ist neu, aber: your mac is 13months old.
    Ok. Sieht man ihm GSD nicht an.

    Nächster Test: Pfeift das Ding? Nein - das Book ist sogar Flüsterleise und macht dem iBook harte Konkurrenz.

    Nächster Test: Video umwandlen. Juhu! Der neue Mac ist dabei um mehr als 1/3 schneller als der alte.

    Check: Hitzeentwicklung. AUA! Brandblase. Bist du narrisch - das Ding wird vielleicht heiß. Wenns dem System nicht schadet und mir meinen Tisch nicht in Brand setzt, kann ich aber damit leben.

    Monitor: Mit den Intel-Books hat Apple ja auch "viel hellere" Displays released. Davon merke ich wenig. Gerade um 1-2 "Quadrate" mehr Licht im Vergleich zu meinem viel zu dunklen iBook kann ich aufdrehen - das ist nicht viel und stört mich, weil ich endlich auch mal in einer hellen Umgebung mit meinem Mac arbeiten will. Kann man da was machen? Wurden die "viel helleren" Displays etwa erst mit der zweiten Intel-Generation veröffentlicht?

    Noch weitere Fragen:
    - Wieso habe ich nur Firewire 400? Ich dachte, die MBP haben alle FW800...?
    - Wieviel Arbeitsspeicher verträgt mein MBP und welchen Typ muss ich kaufen?
    - Wie baue ich eine größere Festplatte ein und welchen Typ muss ich kaufen?
    - Welche "Standardfehler" hat das MBP der ersten(?) Generation? Wie kann ich sie testen?
    - Falls in Kürze das neue OSX rauskommen würde, gibt es eine Möglichkeit, es kostenlos upzugraden? Bzw. werden Refurbished Books dann mit dem aktuellen System verschickt?

    Danke&lg
     
  2. SilentCry

    SilentCry Banned

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Also, erstmal denke ich, ein MBP müsste massiv schneller sein, als ein G4-iBook. Selbst 1/3 Geschwindigkeitsgewinn beim Videokodieren halte ich für wenig.

    An Deiner Stelle würde ich das MBP zumindest einmal selbst neu installieren.

    13 Monate ist ok, ist ja erste Generation.

    FW800 gibt es erst seit der zweiten Generation.

    RAM glaube ich 3GB.

    Festplattenumbau beim MBPro wird generell als Kopfschuss beschrieben, ich würde das von einem Fachmann in einem Applestore durchführen lassen. Platte sollten alle SATA 2,5" gehen, die eine Bauhöhe von 9,5mm nicht überschreiten. Also jede "normale" Notebook-Platte.

    Standardfehler:

    Tiger: Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Refurbished Macs mit Tiger geliefert werden, dann müsste der RefurbShop ja die Lizenz draufzahlen. Aber dazu weiss ich leider nichts.
     
  3. MBPro

    MBPro MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Wenn Du all das ändern willst, hättest Du Dir nicht besser ein neues kaufen sollen? Dann hast Du alle aktuell beworbenen Features, die Dein Modell nun nicht hat?

    Meine Meinung: Gib es zurück, warte ein paar Wochen und wenn eintritt was alle (incl. der Analysten) erwarten, bekommst Du das aktuelle Book zum Preis den Du jetzt gezahlt hast. Dann wohl auch mit Leopard.

    @SilentCry: Deiner Meinung nach liefert Apple nicht mal Tiger dazu? Hab zwar noch nie ein refurbished item gekauft, aber ich würde wetten dass wenigstens das aktuelle Betriebssystem dabei ist...
     
  4. @ gpk:

    Also ich hab zwar noch das "alte" Power Book G4, denke aber dass müsste von der Festplatte her identisch sein (die Prozedur zum Wechsel).

    Hab mir selbst 'ne 160 GB Seagate (5400 RPM) reingebaut. VORSICHT: Man braucht Nerven aus Stahl und eine sehr ruhige Hand dafür. Ausserdem ist es wichtig, dass man es nachher in exakt mgekehrter Reihenfolge wieder zusammen baut.

    Also wenn Du Dir zutraust mit einem flachen Schraubenzieher das Gehäuse am Combo- Superdrive "auszuhebeln", dann mach es... es ist aber alles andere als einfach!
     
  5. SilentCry

    SilentCry Banned

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Ich schrieb auch, dass ich es nicht _weiss_, ich kann es mir nur nicht vorstellen. Was bedeutet denn "refurbished"? Ein benutztes Book, das wieder hergerichtet wurde. D.h. es wurde einmal mit einer OSX-Lizenz verkauft. Die wird imho wieder beigepackt - warum sollte ein refurbished Book das neue OSX erhalten, wenn es original mit dem "alten" OSX geliefert wurde?

    Wie gesagt - ich _weiss_ rein gar nichts über die Politik vom Refurbishedstore, was die OSX-Lizenz angeht, ich sagte hier nur meine Einschätzung.
     
  6. SilentCry

    SilentCry Banned

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Nein. Bei der POWERBOOK- und iBOOK-Reihe war der Plattentausch beim Powerbook leichter als beim iBook.
    Beim MB contra MBP ist es GENAU ANDERS herum. Das MBP hat jetzt die schlecht zu tauschende Platte, während es beim MB halbwegs klaglos geht.
     
  7. dooyou

    dooyou MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    222
    Das ist echt ein großes Manko!
     
  8. Also ist das bim MPB noch genau so umständlich gelöst wie beim Power Book G4? Sitzt da die HDD auch unterm Trackpad?

    Was echt cool wäre bei der Pro Serie, wenn man die HDD so wie den RAM austauschen könnte, würde jede Menge Zeit sparen und die Nerven schonen....
     
  9. MBPro

    MBPro MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Und ich schrieb, dass garantiert Tiger dabei sein muss.

    Tiger = Mac OS 10.4 = war auch schon vor 13 Monaten das aktuelle Betriebssystem
     
  10. SilentCry

    SilentCry Banned

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    AHHHHHHH.... ICH TROTTEL.......... PEINLICH !!!!!!
    Ich meinte natürlich Leopard.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen