1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

Rechtliche Frage zum Impressum

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von vinaverita, 14.01.2004.

  1. vinaverita

    vinaverita Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    unter diesem Link kann man ja wunderbar ablesen, was alles unbedingt in das Impressum muss, wenn es sich nicht um eine private Seite handelt.
    Eine Angabe der Emailadresse ist unbedingt erforderlich. Wie sieht das nun aus, wenn man ein Kontaktformular anbietet, und die Emailadresse somit nicht sichtbar ist. Reicht das aus, oder muss die im Impressum sichtbar sein?

    Bitte nur Antworten wo ihr euch sicher seid, da Spekulationen mir nicht viel helfen ;)

    Gruß vina
     
  2. HAL

    HAL

    Hallo Vina.

    Das Teledienstgesetz fordert unter §6 (Allgemeine Informationspflichten):

    Allerdings hatte ich vor kurzem ein längeres Gespräch mit meinem
    Anwalt, der seinerseits die Auffassung vertritt, das es genügt, wenn
    die eMail-Adresse sichtbar, und nicht anklickbar ist, was den blöden
    Spamrobotern ein klein wenig den Spass verdirbt.

    Hoffe, das hilft Dir weiter.

    Frank.
     
  3. vinaverita

    vinaverita Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    12
    Danke, deine Auskunft war schon mal hilfreich ;)


    Gruß vina
     
  4. Hi Vina,

    der Name muss ins Impressum, bei Firmen die Namen der juristischen Vertreter. Finde gerade den entsprechenden Link nicht, bin mir aber sehr sehr sicher. Ausschlaggebend hierfür war ein entsprechendes Gerichtsurteil wenn ich mich recht erinnere.

    Edit: Hier ist zumindest ein Link
     
  5. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
     

    Wusste ich gar nicht, dass es da unterschiedliche Auffassungen gab/gibt. Was ich aber mal mitdiskutiert habe war, ob man Adresse, E-mail, Telefon usw. als Bilddatei darstellen solllte. Das bezog sich auf User, die in ihrem Browser die Bilddarstellung ausgeschaltet haben damit die Seiten schneller laden (Dial-up User, etc.).

    der GermanUK
     
  6. Sowohl in § 10 II Nr. 2 MDStV als auch in § 6 Nr. 2 TDG steht, dass für geschäftsmäßige Dienste die Adresse der elektronischen Post leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar gehalten werden muss, um eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation zu ermöglichen.

    Was das genau bedeutet ist letztendlich eine Auslegungsfrage, die wohl von den Gerichten im Einzelfall zu klären bleibt.

    Ich meine, dass der Gesetzestext darauf abzielt, die E-Mail-Adresse direkt als anklickbaren Text-Link auf die Seite einzufügen. Wenn es nur ein Bild wäre, so wäre die Adresse nicht "ständig verfügbar" (z.B. bei Textbrowsern oder wenn die Bilder abgestellt sind).
    Wenn man die Adresse erst kopieren oder umschreiben muss, dann wird die Kontaktaufnahme erschwert und die Adresse ist so nicht mehr "unmittelbar erreichbar" und ermöglicht auch keine "schnelle" und "unmittelbare" Kontaktaufnahme und Kommunikation.

    Aber wie gesagt, da lassen sich auch andere Ansichten vertreten und mit absoluter Sicherheit kann dir deine Frage im Moment keiner beantworten.
     
  7. MacCaffeine

    MacCaffeine MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
     

    Das würde ich auch so denken. Bild fällt definitiv raus. Bleibt noch als nur Text oder als Link. Würde aber sicherheitshalber, sofern es passt, immer die Mailadresse als Link machen. Da spart man sicher evtl. im Nachhinein die Quälereien mit Anwälten/Richtern, wo man (oder Frau :) ) dann eh verliert, weil der Richter das prinzipiell anders sieht.

    MfG MDLC=)
     
  8. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    7
     
    es ist ohnehin _noch_ auslegungssache der gerichte. auf einer privaten seite würde ich wegen der spammer die adresse nie als html-code angeben, sondern nur als grafik oder UNI-codiert. man kann auch das @-zeichen durch -at- ersetzen. ;)

    edit:
    axo, zum codieren siehe hier:
    http://board.protecus.de/showtopic.php?threadid=212&highlight=[TIP!%5D
    oder hex-code:
    http://faq.united-web.at/_test/hexcode.htm
     
  9. MacCaffeine

    MacCaffeine MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
     

    Meinst du das reicht? Hätte gedachte, dass die Spammer mittlerweile so "intelligent" sind, dass die auch ein -at- oder _at_ in ein @ umwandeln können.
    Wie willst du die mailadresse codieren?

    MfG MDLC=)
     
  10. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    7
    hi mdlc,

    hab's grad per edit nachgetragen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen