Rechte Problem Macintosh HD

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
Hi

folgendes.

Wähle ich die Macintosh HD aus und rufe die Informationen auf steht am MB der Admin als Schreib/Lese berechtigt drin.

Sprich ich kann z.b das Festplatten icon ändern.

Am iMac steht der Admin allerdings nicht drin. Somit kann ich auch nicht das Festplatten icon ändern.

Wie bekomme ich den Urzustand der Rechte wieder her?

Hilft da Rechte reparieren?
Wenn ja von CD aus oder aus Leopard selbst raus?
 

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Die admin Gruppe steht bei meinem iMac auch in der Liste der Zugriffsberechtigten, und zwar mit Lese- und Schreibzugriff.
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
jo ist ja bei mir am MB auch so. jetzt ist die Frage wie bekomme ich das wieder sauber hin.
 

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Achso, hatte erst gedacht der Admin wär dir da "zu viel". ;)
Rechte reparieren einfach mal machen, vll bringts was.
Wenn nicht, klickst auf das Schloss unten im Infodialog, gibst Admin-PW ein, und dann aufs "+". Dann wählst du die Admin-Gruppe aus und stellst auf Lese-+-Schreibrechte. Also das ganze halt manuell.
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
hm.
dachte ich mir auch zuerst das von hand zu machen.

soll der admin dann auch auf alle unterordner diese rechte erhalten?

das dauert dann ja ewig bei der anzahl von ordnern.

bin mir nicht sicher ob das so korrekt ist bzw funktioniert.

muss doch auch einen anderen weg geben das wieder auf urzustand zu stellen
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.730
Mach es mit dem Festplattendienstprogramm.
Die Einstellung händisch auf alle Unterordner anwenden wird dazu führen, das du dann endgültig alle Rechte verstellt hast, denn auf der Platte liegen ja alle Ordner, auch die der Benutzer, des System etc. etc
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
ok
aus leopard raus oder lieber von CD?

Ich bin mir da nicht so ganz sicher ob es dann funktioniert.

Ich glaube mich zu erinnern das so das problem nicht gelöst wird.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.730
aus Leo heraus, wenn da Probleme gibt von der DVD aus.
Nutzt du andere Tools um die Rechte zu reparieren, wie Onyx z.B.? Oder wie kam es zu den verdrehten Rechten, hast du da eine Ahnung?
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
nein kein onyx oder sonstiges.

keine ahnung woher das kommt.

hatte gestern eine wiederherstellung von TM aus.

glaube aber das das problem schon vorher da war.

Das einzige was ich von Hand geändert hab war das ich auf meiner Freundin ihr Home zugreifen kann damit ich direkt Daten kopieren etc kann
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
ich denke zur not hilft ein archivieren und installieren auf jeden fall oder?
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
das rechte reperieren hat nichts geholfen.

hab den admin einfach von hand hinzugefügt. die unterordner haben wohl gepasst. jetzt gehts auch mit dem icon.

wie bekomme ich das wieder weg?

08.12.08 17:34:07 Disk Utility[164] Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für „.vol“ erwartet.

08.12.08 17:34:09 Disk Utility[164] Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für „cores“ erwartet.

08.12.08 17:49:02 Disk Utility[164] Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Resources/OwnerGroupTool“ wurde geändert und wird nicht repariert.
 
Zuletzt bearbeitet:

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
hab den admin einfach von hand hinzugefügt. die unterordner haben wohl gepasst. jetzt gehts auch mit dem icon.
Ich hoffe du hast die Funktion "auf Unterordner anwenden" NICHT genutzt.
wie bekomme ich das wieder weg?

08.12.08 17:34:07 Disk Utility[164] Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für „.vol“ erwartet.

08.12.08 17:34:09 Disk Utility[164] Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für „cores“ erwartet.
http://support.apple.com/kb/TS1448?viewlocale=en_US
08.12.08 17:49:02 Disk Utility[164] Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/Resources/OwnerGroupTool“ wurde geändert und wird nicht repariert.
Besagte Datei hat bei mir folgende Rechte (und wird nicht "bemeckert" im FDP):
System : Lesen & Schreiben
wheel : Nur Lesen
everyone : Nur Lesen
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
nein hab nicht auf die unterordner angewendet da hat wohl alles gepasst. danke für die tips werde ich testen
 

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
also irgendwie muss man die 2 doch wegbekommen. das nervt :D

08.12.08 17:34:07 Disk Utility[164] Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für „.vol“ erwartet.

08.12.08 17:34:09 Disk Utility[164] Die Zugriffssteuerungsliste wurde gefunden, jedoch nicht für „cores“ erwartet.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.730
So oft lässt man das Festplattendienstprogramm doch nicht laufen. Hier Apples Meinung dazu:
Any message that starts with: 'ACL found but not expected on...
 

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
Irgendwie konnte man die mit nem Befehl im Terminal auch wegbekommen. SetInfo oder n anderer war des. :kopfkratz:
Müsste hier auf jeden Fall im Forum irgendwo schon stehen, ;)
 

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
der 'chmod' manpage schrieb:
The -a mode is used to delete ACL entries. All entries exactly matching the supplied
entry will be deleted. If the entry lists a subset of rights granted by an entry, only
the rights listed are removed. Entries may also be deleted by index using the -a#
mode.
Du müsstest also mit

ls -le /die/betroffene/Datei/oder/Ordner

schauen was gesetzt ist. Hier ein Beispiel: http://img88.imageshack.us/img88/4864/bild1uh7.png
Wie man sieht hat "Applications" und "Library" jeweils eine ACL (http://de.wikipedia.org/wiki/Access_Control_List). Daher auch keine weiteren Zahlen als die '0'. Das würde wenn mehr Regeln für zb "Library" bestehen würden durchnummeriert werden afaik.
Nun löscht man also diese Regel '0'. Man gibt also ein: chmod -a0 /Library
und drückt ENTER. Danach wieder mit ls -le schauen ob's auch übernommen wurde und funktioniert hat.

Wenn dein betroffenes ".vol" auch in "/" liegt, müsste das also so ausschauen (bei nur einer vorhandenen ACL):
chmod -a0 /.vol
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ragingbull

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2008
Beiträge
2.267
ich verstehe nur bahnhof :(

das ins terminal eingeben?

chmod -a0 /.vol
chmod -a0 /.core
 

detto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
3.183
ich verstehe nur bahnhof :(
Dann belasse es doch einfach lieber so wie's ist. ;)
das ins terminal eingeben?

chmod -a0 /.vol
chmod -a0 /.core
Wenn /.vol und /.core existieren, und beide jeweils nur eine ACL haben (einsehbar mit ls -le), dann ja.
 
Oben