Rechte Maustaste -> Datei Erstellen (.txt .loc .WieManWill) [geht das auch bei mac?]

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Jooohn, 04.10.2006.

  1. Jooohn

    Jooohn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2006
    Ich wollte fragen, ob man beim Mac, so wie bei Windows einfach
    Rechte Maustaste>Textdatei Erstellen>Dateiendung Ändern
    kann? Oder eben sowas in der Art.
    Ich vermisse das :(
     
  2. uselessuser

    uselessuser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    11.09.2005
    Im Terminal kann man mit touch Datei.Endung alles moegliche erzeugen. Aber wofuer soll das gut sein?
     
  3. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    03.01.2006
    Einfach die Datei markeieren und dann die Enter-Taste des Nummernblocks drücken. Danach kann man die Datei umbenennen und auch die Endung. Oder verstehe ich dich falsch :kopfkratz: ?
     
  4. Jooohn

    Jooohn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2006
    ja, wie das umbenennen geht weiß ich, nur find ich das "Datei Erstellen" oder "Textdatei Erstellen" nicht.. bei mir gibts nur "Neuer Ordner" oder "Neuer Brenn-Ordner" =(
     
  5. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Hallo und guten Morgen!
    Die Lösung für Dein Problem findest Du hier:
    http://www.growlichat.com/NuFile.php
    Gruss
    der eMac_man
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Ja, das habe ich am Anfang auch vermisst. Nach einer gewissen Zeit gewöhnt man sich aber dran und fängt an Windows zu verfluchen.
    Denn am meisten benötige ich das wohl um mal eben einen Text in TextEdit anzulegen.
    Zieht man sich das TextEdit aber in das Dock, kann man es erstens für eigenen Text eben starten und zweitens kann man einfach für "anderweitigen" Text (aus dem Internet z.B.) diesen markieren und aufs Dock ziehen.
    Wie gesagt, probier mal aus Dich dran zu gewöhnen. Du wirst feststellen, das es meistens viel angenehmer ist als das "neu ..." unter Windows.

    Gruß
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.236
    Zustimmungen:
    768
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Irgendwelche neuen, leeren Dateien über das Kontextmenü zu erstellen ist doch völliger Unsinn. Bitte wozu soll das gut sein???
     
  8. Jooohn

    Jooohn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2006
    Ich finde das viel schneller, übersichtlicher und angenehmer, als wenn ich erst über das Speichern-Menü den Ordner finden muss in den ich die Datei haben will.. aber ist halt geschmacks sache =)

    Danke emac =D perfekt
     
  9. _JoAs

    _JoAs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.06.2005
    Hauptsaechlich das man sich beim Speichern nicht durch die Ordner klicken muss..

    Ich finde nicht, dass das Unsinn ist und vermisse diese Funktion! Aber das ist Ansichtssache.

    Gruss
    jo
     
  10. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Ich persönlich verwende häufig Textfiles für persönliche Notizen. Da ich ein Freund von "schmalen" Docks bin, wäre das eine willkommene Funktion für mich ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen