Rechnung als Privatperson?

MacSparrow

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.11.2004
Beiträge
862
Reaktionspunkte
37
Hallo Macianer

Folgendes Problem: Hab einer Band (gute Freunde) einen Freundschaftsdienst erwiesen und deren letztes CD Cover und Booklet gestaltet. Nun bestehen sie gegen meinen Willen ;) auf eine Bezahlung meiner Arbeit. Problem ist nur, dass das Management eine Rechnung von mir haben will. Darf ich die als nichtgewerbetreibender ausstellen? Oder erfüllt eine Quittung den gleichen Zweck? Bin leider auf dem Gebiet nicht so bewandelt ...

Also ... *help*
 
Rhapsody schrieb:
Hallo Macianer

Folgendes Problem: Hab einer Band (gute Freunde) einen Freundschaftsdienst erwiesen und deren letztes CD Cover und Booklet gestaltet. Nun bestehen sie gegen meinen Willen ;) auf eine Bezahlung meiner Arbeit. Problem ist nur, dass das Management eine Rechnung von mir haben will. Darf ich die als nichtgewerbetreibender ausstellen? Oder erfüllt eine Quittung den gleichen Zweck? Bin leider auf dem Gebiet nicht so bewandelt ...

Also ... *help*

So lange du keine Umsatzsteuer ausweist, ist das Ausstellen einer Rechnung kein Problem - wobei du als Privatperson in der Tat auch eine Quittung schreiben könntest.
 
Quittung dürfte für das Management nach aktueller Gesetzgebung nicht mehr aus reichen. Als Privatperson kannst Du natürlich keine Umsatzsteuer ausweisen, statt einer Umsatzsteuer-ID musst Du Deine Einkommenssteuernummer drauf schreiben. Die Rechnung muss sogar eine laufende Nummer haben und wenn es die "1" ist.;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
._ut schrieb:
Quittung dürfte für das Management nach aktueller Gesetzgebung nicht mehr aus reichen. Als Privatperson kannst Du natürlich keine Umsatzsteuer ausweisen, statt einer Umsatzsteuer-ID musst Du Deine Einkommenssteuernummer drauf schreiben. Die Rechnung muss sogar eine laufende Nummer haben und wenn es die "1" ist.;)

Ich will deine Aussage ja nicht anzweifeln, aber warum brauchst du als Privatperson eine Rechnungsnummer und was spricht gegen eine Quittung?

Wie gesagt, ich zweifle nicht an dem was du sagst, nur hatte ich die Rechtslage irgendwie anders in Erinnerung - evtl. bin ich da schon nimmer up to date... ;)
 
Zurück
Oben Unten