Rechnerwechsel - wie gehe ich mit MS Office und iWorks Lizenzen um?

mbosse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2010
Beiträge
1.682
Hallo,

meine Freundin bekommt ein neues MacBoook Pro. Ich plane die SSD des alten einfach in das neue umzubauen. Gibt es dadurch Probleme mit den Lizenzen (MS Office 2008, iWorks 09, PSE 8LE), sei es aus rechtlicher Sicht oder sei es wegen der Funktionalität (weil z.B. die Software dies als neue Installation erkennen könnte und eine weitere Lizenznummer verlangt)?

Alternativ kann ich es auch am alten Gerät desintallieren und nach SSD Umbau neu aufsetzen.

Danke,
Magnus
 

blue apple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.364
nur wegen eines umbaus wird doch kein problem mit den lizenzen sein?!
es bleibt ja die alte platte oder nicht?!
 
Zuletzt bearbeitet:

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.337
Die SSD umfasst sowohl die Programminstallationen als auch {das|die} Benutzerkont{o|en}?

Was MSO2008 betrifft, so sind die Dateien /Programme/Microsoft Office 2008/OfficePID.plist und ~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2008/Microsoft Office Settings.plist entweder zu übernehmen – oder genau umgekehrt, zu beseitigen und beim Erststart einer der MSO-Programme der zuvor schon für diese Installation benutzte ProductKey neu einzugeben.

Je nach Betriebssystem sind auch die Installationsquittungen für eine Übernahme nicht zu vergessen: /Library/Receipts/was_auf_Office2008_lautet (bis Mac OS X v10.5) bzw. /var/db/receipts/com.microsoft.office.* – alles was auf Office12 lautet (ab Mac OS X v10.6), damit es keine Probleme bei etwaigen noch zukünftigen Sicherheitsupdates gibt.

;) (Im Falle von MSO2011 hieße die knappere Antwort: MSO2011 (hier erst deinstallieren, dann) neu installieren, neu updaten und neu aktivieren – und nur die privaten Daten vom alten Rechner übernehmen.)
 

mbosse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2010
Beiträge
1.682
nur wegen eines umbaus wird doch kein problem mit den lizenzen sein?!
es bleibt ja die alte platte oder nicht?!
Ja, die Platte bleibt!
 

mbosse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2010
Beiträge
1.682
Ja, es ist alles auf den einen SSD. Im Prinzip könnte ich die Daten & Programme auch per CCC auf ein anderes Laufwerk kopieren und die Lizenz kommt mit? Natürlich müsste ich sie auf dem ursprünglichen Laufwerk deinstallieren /-aktivieren.

Die SSD umfasst sowohl die Programminstallationen als auch {das|die} Benutzerkont{o|en}?

Was MSO2008 betrifft, so sind die Dateien /Programme/Microsoft Office 2008/OfficePID.plist und ~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2008/Microsoft Office Settings.plist entweder zu übernehmen – oder genau umgekehrt, zu beseitigen und beim Erststart einer der MSO-Programme der zuvor schon für diese Installation benutzte ProductKey neu einzugeben.

Je nach Betriebssystem sind auch die Installationsquittungen für eine Übernahme nicht zu vergessen: /Library/Receipts/was_auf_Office2008_lautet (bis Mac OS X v10.5) bzw. /var/db/receipts/com.microsoft.office.* – alles was auf Office12 lautet (ab Mac OS X v10.6), damit es keine Probleme bei etwaigen noch zukünftigen Sicherheitsupdates gibt.

;) (Im Falle von MSO2011 hieße die knappere Antwort: MSO2011 (hier erst deinstallieren, dann) neu installieren, neu updaten und neu aktivieren – und nur die privaten Daten vom alten Rechner übernehmen.)
 

blue apple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.364
wenn du mit ccc zurück kopierst wird alles mitkopiert - das ist ja klar!
du musst auch nichts davor deinstallieren oder deaktivieren. in falle von adobe soll man nur beim computer-verkauf das programm deaktivieren, damit du die selbe lizenz auf deinem neuen aktivieren kannst.
bei dir ist das aber nicht der fall.
und du sprichst ja von umbau und nicht von klonen/zurückklonen, deshalb gilt immer noch meine 1. antwort...
 

mbosse

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.04.2010
Beiträge
1.682
und du sprichst ja von umbau und nicht von klonen/zurückklonen, deshalb gilt immer noch meine 1. antwort...
Ja, korrekt, ich habe aber noch ein MacBook Air indem ich die SSD tauschen möchte (also umgekehrter Fall). Danke dennoch!
 
Oben