Rechner friert ein und braucht ewig bis er wieder arbeitet.

majki

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
4
Ich hab in meinen Rechner eine neue Festplatte eingebaut, auf welche ich die Alte vorher mit mit Carbon Copy geklont habe. Die neue ist eine Samsung Spinpoint M7E 500gb.

Mein System:

Modellname: MacBook Weißes
Modell-Identifizierung: MacBook5,2
Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
Prozessorgeschwindigkeit: 2 GHz
Anzahl der Prozessoren: 1
Gesamtzahl der Kerne: 2
L2-Cache: 3 MB
Speicher: 4 GB
Busgeschwindigkeit: 1,07 GHz
Boot-ROM-Version: MB52.0088.B05
SMC-Version (System): 1.38f5

Dazu hab ich noch neuen RAM von Kingston KVR667D2S5K2/4G mit folgenden Daten eingebaut:

Bauform: SODIMM
Bustakt: DDR2-667
CAS Latency: CL5
Chips/Modulkonfiguration: 256 x 64
Leistungsmerkmale: Dual-Channel fähig
Pin-Zahl: 200
Speicher [MB]: 2048
Speichertyp: DDR2
Versorgungsspannung [V]: 1.8

Bisher hat auch alles TOP geklappt und funktioniert. Seit paar Tagen hab ich aber oben beschriebens Problem. Gestern konnte ich zum Beispiel nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand das Audium-Fenster im Vordergrund zum Chaten benutzen, aber nicht verschieben oder ein anderes Fenster auswählen oder Programm starten. Dabei hört man die ganze Zeit die Festplatte rödlen. Hab dann mit der Installations-DVD die Festplatte gecheckt und auch Fehlermeldung bekommen. Danach lief es aber für gestern Abend wieder.
Heute morgen das selbe Problem......nach ca. 30 min. konnte ich dann das FDP für eine Check nutzen und hab folgende Fehlermeldungen bekommen. Gestern waren es nur die ersten beiden:

2011-04-22 15:41:01 +0200: Festplatten-Dienstprogramm wurde gestartet. 2011-04-22 15:41:10 +0200: Zugriffsrechte für „Macintosh HD“ reparieren 2011-04-22 15:41:59 +0200: Abweichende Zugriffsrechte für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Classes/jconsole.jar“, Soll-Wert: -rw-r--r-- , Ist-Wert: lrwxr-xr-x . 2011-04-22 15:41:59 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Classes/jconsole.jar“ repariert. 2011-04-22 15:41:59 +0200: Abweichender Benutzer für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Home/lib“, Soll-Wert: 95, Ist-Wert: 0 2011-04-22 15:41:59 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Home/lib“ repariert. 2011-04-22 15:41:59 +0200: Abweichender Benutzer für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Libraries“, Soll-Wert: 95, Ist-Wert: 0 2011-04-22 15:41:59 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Libraries“ repariert. 2011-04-22 15:42:00 +0200: Abweichende Zugriffsrechte für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/A/Resources/Deploy.bundle/Contents/Home/lib/security/cacerts“, Soll-Wert: -rw-r--r-- , Ist-Wert: lrwxr-xr-x . 2011-04-22 15:42:00 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/A/Resources/Deploy.bundle/Contents/Home/lib/security/cacerts“ repariert. 2011-04-22 15:42:00 +0200: Abweichende Zugriffsrechte für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/A/Resources/Deploy.bundle/Contents/Resources/Java/deploy.jar“, Soll-Wert: -rw-r--r-- , Ist-Wert: lrwxr-xr-x . 2011-04-22 15:42:00 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/A/Resources/Deploy.bundle/Contents/Resources/Java/deploy.jar“ repariert. 2011-04-22 15:42:00 +0200: Abweichende Zugriffsrechte für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/A/Resources/Deploy.bundle/Contents/Resources/Java/libdeploy.jnilib“, Soll-Wert: -rwxr-xr-x , Ist-Wert: lrwxr-xr-x . 2011-04-22 15:42:00 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/A/Resources/Deploy.bundle/Contents/Resources/Java/libdeploy.jnilib“ repariert. 2011-04-22 15:44:21 +0200: Abweichende Zugriffsrechte für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Resources/JavaPluginCocoa.bundle/Contents/Resources/Java/deploy.jar“, Soll-Wert: -rw-r--r-- , Ist-Wert: lrwxr-xr-x . 2011-04-22 15:44:21 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Resources/JavaPluginCocoa.bundle/Contents/Resources/Java/deploy.jar“ repariert. 2011-04-22 15:44:21 +0200: Abweichende Zugriffsrechte für „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Resources/JavaPluginCocoa.bundle/Contents/Resources/Java/libdeploy.jnilib“, Soll-Wert: -rwxr-xr-x , Ist-Wert: lrwxr-xr-x . 2011-04-22 15:44:21 +0200: „System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6.0/Resources/JavaPluginCocoa.bundle/Contents/Resources/Java/libdeploy.jnilib“ repariert. 2011-04-22 15:44:56 +0200: Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/MacOS/ARDAgent“ wurde geändert und wird nicht repariert. 2011-04-22 15:45:39 +0200: 2011-04-22 15:45:39 +0200: Reparatur der Zugriffsrechte abgeschlossen 2011-04-22 15:45:39 +0200: 2011-04-22 15:45:39 +0200:

Gerade der letzte Eintrag mit 2011-04-22 15:44:56 +0200: Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/CoreServices/RemoteManagement/ARDAgent.app/Contents/MacOS/ARDAgent“ wurde geändert und wird nicht repariert. verunsichert mich ein wenig. Was hat das zu bedeuten und was könnte ich tun?

Dank und Gruß
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Die Zugriffsrechte sind vollkommen Banane.
Ist denn das Volume (beim Prüfen mit dem Festplatten-Dienstprogramm) in Ordnung?
 

majki

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
4
Laut FDP ist das Volume "anscheinend" in Ordnung :)...und laut SP ist der Speicher auch "OK".
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Einfrieren ist meistens ein Zeichen von Ram-Problemen.

Lass mal den ausführlichen Hardwaretest im Loop-Mode über Nacht durchlaufen (Loop-Mode, weil ein Durchgang alleine gerne mal keinen Fehler erkennt)
http://www.thexlab.com/faqs/aht.html

Festplattenprobleme äußern sich eher gerne in Beachballs und Hängern.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.495
Laut FDP ist das Volume "anscheinend" in Ordnung :)...und laut SP ist der Speicher auch "OK".
hast du mal die "alte" HD mit dem system in ein ext. Gehäuse gepackt und mit gedrückter Alttaste gebootet, dann die "alte" HD auswählen und davon booten, arbeite dann mal

damit und beobachte, ob dann der fehler auch auftritt, oder du baust die alte nochmal wieder ins book zurück und probierst, möglicherweise ist auch was beim klonen "schief"

gelaufen, kann ja auch mal passieren, übrigens kannst du es auch mit dem FPDP 1:1 klonen, vieleicht solltest du die variante mal probieren ?

kannst du in meiner 2. signatur lesen bis punkt 6,, oder wenn du magst, sende ich dir per mail eine beschriebung mit bildern, dann bitte PN mit mailadr.

hast du vor dem klonen auf die NEUE alles richtig eingestellt im FPDP Partition -Guidschema, Mac OS Extended (Journaled) ... ?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
hast du vor dem klonen auf die NEUE alles richtig eingestellt im FPDP Partition -Guidschema, Mac OS Extended (Journaled) ... ?
Wenn nicht, ließe sich erst gar nicht davon booten.;)
Und auch eine Warnung von CCC erscheinen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: leoleo

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.495
Wenn nicht, ließe sich erst gar nicht davon booten.;)
Und auch eine Warnung von CCC erscheinen.
mag sein, aber irgendwie scheint es ja zu "haken" also muss da was im argen sein, da muss man eben eins nach dem anderen abarbeiten und das ausschlussverfahren machen, mehr können wir aus der ferne nicht tun ;)
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
mag sein, aber irgendwie scheint es ja zu "haken" also muss da was im argen sein, da muss man eben eins nach dem anderen abarbeiten und das ausschlussverfahren machen, mehr können wir aus der ferne nicht tun
Post #4 ;)

Platte wäre das allerletzte, das ich dabei prüfen würde und am Partitionsschema kann es definitv nicht liegen.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.495
Post #4 ;)

Platte wäre das allerletzte, das ich dabei prüfen würde und am Partitionsschema kann es definitv nicht liegen.
das ist ja alles richtig und ich weiss es auch, aber wir wissen noch nicht, ich vermute es aber, dass mit der alten HD alles prima lief, das soll TE mal schreiben, auch neue HDs können einen weg haben ;)
 

majki

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
4
Das komische ist, dass ich ohne Probleme am Rechner arbeiten kann. Das mit dem Aufhängen passiert nur, wenn ich den Rechner danach aus dem Ruhezustand hoch fahre. Er hängt sich auch nicht direkt auf sondern er braucht ewig lange bis ich mit ihm arbeiten und die Festplatte arbeitet die ganze Zeit.
Wenn ich einen Kaltstart mit Instal-DVD mache und die HD überprüfe und reparier kann ich wieder normal hoch fahren.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Könnte auch helfen das System neu zu installieren, manchmal klappt das klonen leider nicht hundertpro (wobei das Problem eher bei SSDs auftritt).
 

majki

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2011
Beiträge
4
@ losdosos: weder noch....nach dem aufklappen und aus dem ruhezustand holen hängt er....zumindest so ne art hängen. tastatur und mausbewegungen gehen noch aber es läßt sich nichts anklicken. habs jetzt mal mit der magic-mouse probiert und da gehts. komisch
werde mir aber das tool mal ziehen. danke!

@retnueg: was bewirkt der pram-reset? das mit cmd-s booten werde ich testen. danke!

@boeser drache: das wollte ich ja grad verhindern :) hoffentlich klappt es aber so. danke!
 
Oben