Rechnende Datenbank mit Exportfunktion zum Drucken

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.029
Hallo,

noch nutze ich einen Palm T3 mit dem Programm "SmartListToGo", um meine Datenbanken unterwegs aufzubauen und zuhause auszudrucken (nach Hotsync auf den PC und einem Conduit-Programm, das die Daten in Excel überführt und von da aus wird dann gedruckt).

Gibt es für das Iphone ein Datenbank Programm, das rechnen kann (komplexes Rechnen, nicht nur Addition usw.) und If-Then Bedingungen beherrscht? Es sollte dem bekannten Datenbankprogramm ACCESS auf WIN-PCs ähneln.

Kennt jemand eins? Und falls ja, erfüllt es die Ansprüche?

Vielen Dank für eine Rückmeldung.

cinober
 

redweasel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
2.201
FileMaker Go. Um die Datenbank zu designen und erstmalig zu erstellen brauchst du allerdings FileMaker Pro auf einem Mac oder einem PC.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.029
Danke, redweasel.

Aber wie ich eben bei Filemaker gelesen habe, kann man keine Datenbanken auf dem Iphone "erstellen". Das muss man anscheinend auf einem Desktop-Rechner tun.

Aber gerade diese Eigenschaft macht meinen Palm T3 mit SmartList ... so produktiv. Das müsste es doch auch für ein Iphone geben.

Ansonsten müsste ich mit "Parallels" oder ähnlichen Programmen vom PC auf den Mac umziehen. Dann könnte ich die alte Software weiterbenutzen. Die Frage ist nur: was ist schwieriger? Die alte Datenbank beherrsche ich auf dem FF. Filemaker müsste ich erste lernen. Aber ohne die Möglichkeit, auf dem Iphone selber Datenbanken zu entwerfen und zu ändern, nützt mir das nichts.

Gibt es jemanden, der Filemaker aktiv auf dem Iphone nutzt? Ist das praktikabel?

cinober
 

redweasel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
2.201
Aber wie ich eben bei Filemaker gelesen habe, kann man keine Datenbanken auf dem Iphone "erstellen". Das muss man anscheinend auf einem Desktop-Rechner tun.
Öhm ja... das hab ich doch geschrieben ;)
Ich hab das allerdings nie als Einschränkung gesehen, für Datenbank-Design wäre mir das iPhone Display dann doch etwas zu klein :D

Gibt es jemanden, der Filemaker aktiv auf dem Iphone nutzt? Ist das praktikabel?
Das ist schon praktikabel, die Frage ist halt, ob es nicht Overkill ist für deine Bedürfnisse. Je nachdem wäre Bento vielleicht wirklich besser geeignet (Bento ist quasi der kleine Bruder von FileMaker). Auch dort brauchst du allerdings meines Wissen noch eine Desktop-Version dazu, bin aber nicht 100% sicher.
 

Cinober

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
1.029
Öhm ja... das hab ich doch geschrieben ;)
Ich hab das allerdings nie als Einschränkung gesehen, für Datenbank-Design wäre mir das iPhone Display dann doch etwas zu klein :D


Das ist schon praktikabel, die Frage ist halt, ob es nicht Overkill ist für deine Bedürfnisse. Je nachdem wäre Bento vielleicht wirklich besser geeignet (Bento ist quasi der kleine Bruder von FileMaker). Auch dort brauchst du allerdings meines Wissen noch eine Desktop-Version dazu, bin aber nicht 100% sicher.
Ich hatte Deine Anmerkung zur Desktopanbindung erst verstanden, nachdem ich es bei Wiki gelesen hatte. Ich wollte es wohl nicht glauben.

Habe mir Bento jetzt auf den Mac runtergeladen. Das Werbevideo hält mich jetzt davon ab, überhaupt damit anzufangen. Das ist in meinen Augen eine Schnick-Schnack App. Alles mit Fotos und Videos einbinden. Brauche ich nicht. Ich suche eine Datenbank wie "SmartListToGo" (SLTG), trocken, schnell, effektiv - ohne Glamour - , die aber sauber rechnen und verknüpfen kann.

Das Werbevideo geht darauf nicht ein. Es vermittelt den Eindruck von Excel auf einem kleinen Bildschirm. Und dazu ein bisschen Powerpoint. Das ist genau, was ich nicht suche. Bei SLTG spielt die PDA Größe keine Rolle. Es ist speziell dafür angepasst. Das ist sogar besser als auf dem PC. Und eben mobil.

Ich befürchte, dass ich doch mit meinem PC auf den Mac umziehen muss, um SLTG weiter zu nutzen.

Danke für die Antworten.

cinober
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben