Realnetworks umgeht Apples Ipod-Sperre

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von Bozol, 26.07.2004.

  1. Bozol

    Bozol Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    151
    Habe ich so eben hier gefunden. Was haltet ihr davon?
     
  2. HAL

    HAL

    Ganz schön dreist. Stellt eine offizielle Anfrage, erhält aus
    guten nachvollziehbaren Gründen keine Antwort und stellt
    dann sein Angebot vor. Naja, Real Networks halt...

    :rolleyes:
     
  3. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist es auch nur der letzte Strohhalm mit dem sich RealNetworks vor dem Untergang retten will...
     
  4. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.872
    Zustimmungen:
    273
    Das kam heute auch schon bei heise.de

    Deswegen würde ich mir aber keine großen Sorgen. Damit können Realnetworks Kunden ihre gekauften Songs auf Player verschiedener Hersteller übertragen. Für Realnetworks macht dieses Konzept sicher Sinn, da sie ja keinen eigenen Player haben.

    Aber jemand er einen iPod kauft oder schon besitzt, der wird wohl eher bei iTunes einkaufen als bei Real. Deshalb wird das Apple nicht groß beeinflussen, denke ich. Aber Apple wird sicher versuchen rechtlich dagegen vorzugehen, falls das möglich ist.
     
  5. Bozol

    Bozol Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    151
    Solange er seine Musik im iTMS findet vielleicht, aber wie wird es aussehen wenn er die Sachen nur wo anders angeboten bekommt? Wird er seine Apple-Brille aufbehalten und anstatt beim Mitbewerber zu kaufen lieber eine CD vor Ort erwerben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen