Humor Real Life - Nonsense

MacQandalf

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2007
Beiträge
947
Die bedeutet aber eben nicht, dass man Kinder an die Leine nehmen muss...
Leider meinen manche Eltern dass sie nun überhaupt nicht mehr aufpassen müssen weil der Geschädigte sowieso immer selber schuld und der Dumme ist. Da sitzt man dann im Garten udn gibt sich die Kante während gleichzeitig die Brut in der Nachbarschaft im cm-Abstand an den Autos vorbei schrammt, denn im Garten wo die Alten sitzen würden sie ja stören.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Macs Pain, MmeBezier und Elvisthegreat

WollMac

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
7.456
Leider meinen manche Eltern dass sie nun überhaupt nicht mehr aufpassen müssen weil der Geschädigte sowieso immer selber schuld und der Dumme ist. Da sitzt man dann im Garten udn gibt sich die Kante
Das fällt dan aber gerne mal unter Vernachlässigung der Aufsichtspflicht...
 

Elvisthegreat

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
1.843
Leider meinen manche Eltern dass sie nun überhaupt nicht mehr aufpassen müssen weil der Geschädigte sowieso immer selber schuld und der Dumme ist. Da sitzt man dann im Garten udn gibt sich die Kante während gleichzeitig die Brut in der Nachbarschaft im cm-Abstand an den Autos vorbei schrammt, denn im Garten wo die Alten sitzen würden sie ja stören.
Man kann Kinder erziehen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MmeBezier und WollMac

magfoo

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
1.176
Leider meinen manche Eltern dass sie nun überhaupt nicht mehr aufpassen müssen weil der Geschädigte sowieso immer selber schuld und der Dumme ist. Da sitzt man dann im Garten udn gibt sich die Kante während gleichzeitig die Brut in der Nachbarschaft im cm-Abstand an den Autos vorbei schrammt, denn im Garten wo die Alten sitzen würden sie ja stören.
Gibt es irgendwo eine Information, dass es hier so war?
Man kann auch einfach Arbeiten sein und die Kinder machen auf dem Schulweg Blödsin.

Man kann Kinder erziehen
Klar kann man das. Dummerweise machen die trotzdem manchmal Unfug. Sonst währen sie Erwachsene.
Übrigens: Selbst Erwachsene machen manchmal Dinge die andere als Unfug oder so bezeichnen würden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Elvisthegreat

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
620
Leider meinen manche Eltern dass sie nun überhaupt nicht mehr aufpassen müssen weil der Geschädigte sowieso immer selber schuld und der Dumme ist. Da sitzt man dann im Garten udn gibt sich die Kante während gleichzeitig die Brut in der Nachbarschaft im cm-Abstand an den Autos vorbei schrammt, denn im Garten wo die Alten sitzen würden sie ja stören.
So ein Quatsch.
 

magfoo

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
1.176
Das fällt dan aber gerne mal unter Vernachlässigung der Aufsichtspflicht...
Kann ja durchaus so sein. Aber 7Jährige müssen nicht permanent Überwacht werden. Z.B. ist das Ziel vieler Schulen, das die Kinder alleine morgens kommen und Mittags gehen.
Je nach Schulweg ist das viel Zeit etwas anzustellen.
Meine gehen auch Einkaufen seit die halbwegs mit dem Geld rechnen können. Zum Bäcker sind sie auch schon früher alleine gegangen.
 

MacQandalf

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2007
Beiträge
947
Das Blöde ist halt dass die Geschädigten im Normalfall leer ausgehen wenn ein Kind Mist baut, was dann auch die Motivation aufzupassen mindert. Selbst wenn eine Familienhaftpflichtversicherung vorhanden ist kann diese sich aufgrund der Gesetzeslage rauswinden.

Im Grunde wäre es mit 2 Maßnahmen einfach zu regeln:
1.) Eltern haften grundsätzlich für die Kinder.
2.) Versicherer werden in die Pflicht genommen eine bezahlbare Versicherungspolice anzubieten und im Schadensfall auch zu bezahlen.

=> Keiner wird im Schadensfall ruiniert, und keiner kann dem Geschädigten eine lange Nase drehen "Ärsch, du bekommst keinen Schadenersatz, du dummer Wi***er! :auslach: "
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MmeBezier

magfoo

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2019
Beiträge
1.176
Das Blöde ist halt dass die Geschädigten im Normalfall leer ausgehen wenn ein Kind Mist baut, was dann auch die Motivation aufzupassen mindert. Selbst wenn eine Familienhaftpflichtversicherung vorhanden ist kann diese sich aufgrund der Gesetzeslage rauswinden.
Das hat nichts mit "rauswinden" zu tun.

Im Grunde wäre es mit 2 Maßnahmen einfach zu regeln:
1.) Eltern haften grundsätzlich für die Kinder.
Damit würden Kinder zu einem unkalkulierbarem Risiko werden oder sie würden keine Chance mehr auf eine frei entwickelte Persönlichkeit bekommen. Das will hoffentlich niemand.
Abgesehen davon gibt es ja noch mehr Deliktunfähige als nur die Kinder. Was ist mit denen? Was ist mit geistig Behinderten, was ist mit kranken Menschen? etc.


2.) Versicherer werden in die Pflicht genommen eine bezahlbare Versicherungspolice anzubieten und im Schadensfall auch zu bezahlen.
Diese Policen gibt es es schon. Wir haben Schäden durch Deliktunfähige mitversichert.

=> Keiner wird im Schadensfall ruiniert, und keiner kann dem Geschädigten eine lange Nase drehen "Ärsch, du bekommst keinen Schadenersatz, du dummer Wi***er! :auslach: "
Man kann sich leider nicht gegen alles absichern. Ein Risiko bleibt immer im Leben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WollMac
Oben