Ratschlag: LG 49WL95C gekauft! Zurückgeben? 2 UHD mit Dockingstation kaufen?

chndsor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.03.2008
Beiträge
194
Ich schaue nach IPS (VA sind wohl draussen), nach den Bildschirmmaßen und mir sind mindestens 3440*1440 Pixel wichtig denke ich. Die Hz-Zahl darf 60 sein aber habe gehört, dass es für die Augen besser wäre, wenn es mehr wären und für die gelegentlichen Gaming Abend alle 1-3 Wochen einmal wäre ja mehr Hz auch sinnvoll aber kein Muss ich denke ich kann auch mit 60Hz leben. Das Bild sollte gut und augenschonend sein. Ich suche nach USB-C aber mittlerweile auch nach ohne USB-C (weil ich ja so oder so einen Dock anstecken muss). Vesa sollten die haben. Lautsprecher sind mir nicht wichtig, ich denke separate Lautsprecher wären besser und für die ständigen Telefonkonferenzen habe ich die Powerconf (von Anker). Gibts noch Kriterien?

Derzeit sind folgende Gedankenmodelle vorhanden:
- 2* 27er mit USB-C mit UHD (da ist mein derzeitig im Test befindliche LG 27UN83A (den ersten für 369 gekauft und der zweite kostet aktuell 450, daher überlege ich den zu stornieren!) eigentlich ganz weit vorne aber auch der 27UK670-B (für 300Euro)
- 2* 27er ohne USB-C mit UHD (und da ist derzeit der 28er Zöller von Samsung U28R554UQR (für 300 Euro) ein Favorit. Was mir da gefällt, ist die größere Höhe.
- 1* 34er da ist der P3421W derzeitig Favorit (ca 550)
- 1* 43er, die ich dir oben genannt habe. (ab 600)

Und wie sind die derzeit angeschlossen? Ich sehe keine Kabel? :) Kabel raustecken und behaupten man hätte ein gutes Kabelmanagement kann jeder :p

Sieht aber schick aus! Und 2 Macs ist bei mir wahrscheinlich auch das Zielsetting. (oder doch ein Gaming-PC, hmm nur als Bastelei, wie gesagt ich würde nur alle 2-3 Wochen einmal gamen und bin jetzt nicht competitive unterwegs)
oder 2* 27 er ohne USB-C mit WQHD für je 191€ https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0845PVYSK/db0001-21 <- wäre die Budget-Lösung!
 

sixtees

Aktives Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
1.020
Das glaub ich dir aber der Laptop hat kein Kabel angesteckt! Oder sind an deinem Macbook die Stecker hinten? :)
Und das Problem mit den USB-Geräten ist immer noch vorhanden, dass die nicht genug Strom bekommen und meistens dann nicht funktionieren! LG macht sich da die Sache einfach!
Der Preis passt für dich, aber ich hatte für denselben Preis einen breiteren Monitor auch von LG mit 49 Zoll und war nicht zufrieden, daher ... leider keine gute Wahl für meine Präferenzen.
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Der 38er hat das weitaus bessere Panel. Nicht jeder LG ist gleich.
Aber er muss Dir ja nicht gefallen.;)

Das Macbook ist halt geladen. Ich betreibe das Macbook nicht mehr am Monitor. Dafür ist der M1 Mini.
 

chndsor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.03.2008
Beiträge
194
Es sind eben nicht Äpfel und Birnen! :)

Er hat das bessere Panel? Toll wenn dem so ist, aber die Qualität des Panels hat mich ja auch nicht gestört! Die war gut beim 49er. Die Inpraktibabilitäten die ich zuvor genannt haben den Ausschlag gegeben und die hätte der 38er genauso!!! :)
Das Macbook ist halt geladen. Ich betreibe das Macbook nicht mehr am Monitor. Dafür ist der M1 Mini.
Ja und das ist halt das Problem! Mein Setting ist derzeit nur ein Macbook Air und gelegentlich ein zweites Gerät.
 

sixtees

Aktives Mitglied
Registriert
30.12.2008
Beiträge
1.020
Es sind eben nicht Äpfel und Birnen! :)

Er hat das bessere Panel? Toll wenn dem so ist, aber die Qualität des Panels hat mich ja auch nicht gestört! Die war gut beim 49er. Die Inpraktibabilitäten die ich zuvor genannt haben den Ausschlag gegeben und die hätte der 38er genauso!!! :)

Ja und das ist halt das Problem! Mein Setting ist derzeit nur ein Macbook Air und gelegentlich ein zweites Gerät.
Ja, dann schließt du ein USB C Kabel ans Macbook und den Monitor! Wo ist jetzt das Problem? Das eine Kabel, was lädt und den Monitor verbindet?

Und wenn dein USB A Geräte nicht ausreichend geladen werden, einfach ein TB3 Dock dran…
 

chndsor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.03.2008
Beiträge
194
OK, Ich weiß! Ich nerve schon sehr! :D

Also ich habe die folgenden Optionen durchgetestet:
1) 2 x 27er mit USB-C mit UHD: LG 27UN83A (1. Monitor 370 (sale anscheinend) + 2. Monitor 450 = 820€ Gesamt)
USB-C funktioniert toll, bis auf die USB-Hub-Funktion, die PowerConf von Anker macht immer schlapp. Ich weiß nicht ob der MBA angefangen hat zu röhren unabhängig, dass ich zwei 4K-Monitore dran habe sondern weil einfach Youtube. Er wird ja auch laut wenn ich keine Monitore anschließe! :).
Die Farben gefallen mir fast schon am Besten. Aber die volle 4K-Auflösung nutze ich eigentlich nicht. Weil alles klein wird. Hat Lautsprecher. Der Ständer ist, sieht ok aus aber nimmt dennoch Platz weg, den man nicht nutzen kann aufgrund der runden Form. Oder eher schon nutzen kann? :) Je nach Schreibtisch-Setting. Vesa 100 glaub ich.
2x 3840x2160 / 4K

2) 1 x 34er mit USB-C der DELL P3421W ca. 550€
USB-C und USB-Hub Funktion funktionieren super! Auch der interne KVM-Switch ist was feines. Er hat aber nur WHQD wenn ich mich nicht irre also 3440x1440. Die Farben gefallen mir nicht so gut wie beim LG! Aber das kann daran liegen, dass ich falsch eingestellt habe. Das Onscreenmenu ist aber gut und besser einzustellen als der LG der sehr minimal unterwegs ist mit den Einstellungen. Keine Lautsprecher. Hat einen tollen Ständer auch in der Höhe verstellbar. Und die Platte passt gut zum Mettallfinisch des MBA! :) Vesa 100 also leicht Monitorhalter zu finden was aber bei einem Setting mit einem Monitor nicht wirklich nötig ist. Denke ich!

3) 2 x 28er ohne USB-C mit UHD: U28R554UQR ( 600€ Gesamt)
Gute Farben, gute Quali aber.4K-Auflösung ist viel zu klein. Ich glaube, er ist von der Bildqualität zwischen Dell und LG. Hat wohl Lautsprecher aber die nicht auspielen! Displayport-Problem vielleicht? Ich könnte mir den sogar als 1 Monitor vorstellen. Aber wird halt natürlich alles kleiner aber halt auch viel mehr Platz. Hmm. Achja der Ständer ist sch****! Minimale Einstellmöglichkeiten. Nicht in der Höhe verstellbar. Vesa75 wohl auch nicht so leicht da passende Monitorhalter zu finden.

4) 43er ist nicht angekommen!

Was würdet Ihr machen?
1, 2, 3 (entweder 1 oder beide)

Ich tendiere trotz der guten Farben und Qualität nicht zur ersten Option, weil es einfach irrsinnig ist soviel Geld für einen Monitor auszugeben der dann zu schwach beim USB-Hub ist und 2x 27 ist mir vllt doch zuviel. Und irgendwie knarzen wohl alle LGs (der 49er Zöller von LG hatte auch geknarzt.

Nun schwanke ich zwischen Option 2 und der Option 3. Für 2 spricht USB-C und USB-Hub aber die Farben (vielleicht sind auch meine verstellten Einstellungen sch****) . Die Frage ist das ok, wenn ich mir damit Nachteile bei der Auflösung kaufe? Er ist größer und hat die schlechtere Auflösung als die Option 3 einzeln. Ist die Auflösung wirklich so wichtig? Vom Preis her nehmen sich beide nicht viel. Der 34er ist 40-50Euro günstiger als 2*28er. Aber nur ein 28er wäre natürlich günstig.
 

Freemaxx

Aktives Mitglied
Registriert
26.08.2011
Beiträge
1.453
Ich rate zu 1, weil ich diese Option selbst habe. Ich nutze die Monitore aber nicht mit 4k Auflösung sonder "sieht aus wie" 2560x1440... sieht für mich super aus, kommt nahe an das Bild das ich von meinem iMac kannte.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.265
Die volle 4K-Auflösung nutzt nicht nur Du nicht, das geht halbwegs vernünftig erst ab ca. 32 Zoll (und das ist schon knapp).
Dennoch lohnt sich das, weil einfach alles viel feiner ist.

Ob die Auflösung wichtig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich möchte (am Hauptbildschirm) auf 4K nicht mehr verzichten, wobei auch ich mittels „sieht aus wie“ skaliere.
 

chndsor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.03.2008
Beiträge
194
wobei auch ich mittels „sieht aus wie“ skaliere.
Was ist "sieht aus wie" skalieren? Wie macht man das? Feiner und alles etwas größer wäre ja gut! Ich verstehe nicht warum das nicht möglich ist. Oder ich stehe total auf dem Schlauch! :I kann aber wirklich sein. Ich habe ein Macbook Air und Citrix (das Windows dort hat immer die selbe Pixelzahl, wenn ich auf Vollbild mache) Also wie erhalte ich am 4K Monitor alles etwas größer?

Edit: Jetzt verstehe ich! Ihr macht das Pi mal Daumen! :) Bei der Einstellung Monitore kann man die Optionstaste drücken, dann werden die Auflösungen angezeigt.
 

chndsor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.03.2008
Beiträge
194
Ich rate zu 1, weil ich diese Option selbst habe. Ich nutze die Monitore aber nicht mit 4k Auflösung sonder "sieht aus wie" 2560x1440... sieht für mich super aus, kommt nahe an das Bild das ich von meinem iMac kannte.
Was spricht gegen die Lösung 3) Ist fast die selbe Größe, selbe 4K. Einzig USB-C fehlt!
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.265
Was ist "sieht aus wie" skalieren? Wie macht man das? Feiner und alles etwas größer wäre ja gut! Ich verstehe nicht warum das nicht möglich ist. Oder ich stehe total auf dem Schlauch! :I kann aber wirklich sein. Ich habe ein Macbook Air und Citrix (das Windows dort hat immer die selbe Pixelzahl, wenn ich auf Vollbild mache) Also wie erhalte ich am 4K Monitor alles etwas größer?

Edit: Jetzt verstehe ich! Ihr macht das Pi mal Daumen! :) Bei der Einstellung Monitore kann man die Optionstaste drücken, dann werden die Auflösungen angezeigt.
Nein, das geht ohne die Optionstaste und es wird auch nicht „klassisch“ die Auflösung geändert. Bei (korrekt erkannten) 4K-Monitoren gibt es in den Einstellungen unter „skaliert“ die Möglichkeit, die Anpassung vorzunehmen.
Ausgegeben wird weiterhin 4K, aber die macOS-Oberfläche wird skaliert.
 

chndsor

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.03.2008
Beiträge
194
Ich meinte mit Hilfe der Optionstaste erscheint bei den Skalierungsoptionen die ihr auswählt die jeweilige Pixel-Auflösung als Zahl!!! :) Ihr wählt im Prinzip ne niedrigere Auflösung aus.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.265
Ich meinte mit Hilfe der Optionstaste erscheint bei den Skalierungsoptionen die ihr auswählt die jeweilige Pixel-Auflösung als Zahl!!! :) Ihr wählt im Prinzip ne niedrigere Auflösung aus.
Das geht wie geschrieben ganz ohne Optionstaste und nein, wir wählen nicht an der genannten Stelle eine geringere Auflösung aus, auch nicht im Prinzip. Skalierung und andere Auflösung sind zwei Paar Stiefel.
Was Du beschreibst dürfte die klassische Monitoreinstellung sein, hier hast Du zwei Vergleiche.
https://www.macuser.de/threads/monitor-einstellung-sieht-aus-wie-ist-verschwunden.875751/#post-11056585
und
https://www.macuser.de/threads/monitor-einstellung-sieht-aus-wie-ist-verschwunden.875751/#post-11056591
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben