Ram-Update iMac: von 1,5 auf 2 GB?

joopie21

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge
1.394
Da mir mein Mac gerade beim Arbeiten mit vielen geöffneten Programmen (Entourage, Excel, Word, Keynote InDesign, Photoshop ...) doch zu langsam ist und gerade die Adobe-Programme auch noch abstürzen, trage ich mich mit dem Gedanken, meinem Imac (1Jahr alt) eine Frischzellenkur zu verschaffen.

Momentan habe ich 1,5 GB und wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich die Karre maximal auf 2GB aufrüsten???

Lohnt sich das? Soll ich besser den alten Speicher komplett verkaufen? Muss man nicht irgendwie zwei gleiche Bausteine haben für optimale Performance?
 

simply

MacUser Mitglied
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
258
die Intel iMacs unterstützen bis zu 3GB RAM, also ein 1GB Modul + ein 2 GB Modul!

Ich schätze mal, dass du von 1.5GB auf 2 GB nicht so sonderlich viel merken wirst, von 1.5 auf 3GB schon!

Allerdings sind die 2GB Module extrem teuer! -> klick
 

helgeh

Mitglied
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
533
Ich habe meinen Speicher beim MacBook Pro auch von 1.5 auf 2 GB aufgerüstet. Obwohl mir alle gesagt habe, dass das kaum Vorteile bringt, habe ich doch einen merklichen Geschwindikeitsschub wahrgenommen.
Die 2 GB Riegel sind leider viel zu teuer.

Probiere es doch einfach mal aus. Viellecht kannst du dir im Bekanntenkreis ja mal probehalber einen Riegel ausleihen.

helgeh
 

Spaceranger

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2006
Beiträge
2.350
Wenn dein iMac 1 Jahr alt ist dann isses noch ein CoreDuo und unterstützt eh nur maximal 2 GB RAM. 3 GB gehen nur bei den neuen Core2Duos.
Also die 512 MB raus und kauf dir bei DSP ein 1 GB Modul. Das eine was drin ist dürfte ja bereits ein 1 GB Modul sein, dann hast ja zwei gleiche. Die müssen nur die gleiche Grösse haben aber nicht unbedingt vom gleichen Hersteller sein :)
 

simply

MacUser Mitglied
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
258
Spaceranger schrieb:
Wenn dein iMac 1 Jahr alt ist dann isses noch ein CoreDuo und unterstützt eh nur maximal 2 GB RAM. 3 GB gehen nur bei den neuen Core2Duos.
Also die 512 MB raus und kauf dir bei DSP ein 1 GB Modul. Das eine was drin ist dürfte ja bereits ein 1 GB Modul sein, dann hast ja zwei gleiche. Die müssen nur die gleiche Grösse haben aber nicht unbedingt vom gleichen Hersteller sein :)
Bist du sicher?
Bis auf den Prozessor hat sich doch nichts geändert!
 

Blaupunkt

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2005
Beiträge
1.176
Laut Mactracker unterstützen erst die Late 2006 Modelle 3GB RAM.
 

defect

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
836
Bevor Du Dir (vielleicht unnötig) neuen RAM besorgst, würde ich erstmal einen Blick auf die Auslatung werfen. Lad Dir das freeware-Programm Menumeters, wirf die Menüanzeige an und teste ein wenig rum. Dann siehst Du, wo der Flaschenhals bei Dir ist. Sollte es tatsächlich der RAM sein, würde ich mir ernsthaft überlegen, ihn aufzustocken.

Gruß godn

Menumeters bei Versiontracker:
 

ricci007

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
512 MB klingen zwar nicht so viel, aber wenn du sowieso lt. Aktivitaetsanzeige(??) die meiste Zeit keinen freien RAM zur Verfuegung hast, dann bringt das schon einiges.