RAM-Erweiterung im G4

  1. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    war eben in einer Friggel-Mac-Bude und habe für meinen G3 233 zu Hause 3x 128 MB RAM gekauft. Eigentlich wollte ich nur einen Stein, für drei hat er mir ein Schnäppchen-Preis gemacht. Jetzt habe ich einen der Steine heimlich im Büro in meinen Rechner (G4, 350) gebaut. Der Rechner läuft, und im System-Profiler wird angezeigt:
    3x PC 100-322S ( das sind die alten Steine)
    1x PC 66100-333S. (Der Neue)

    Ist das schlimm? Soll heissen, wenn ich durch solche Aktionen den oder die rechner zerlege, kann ich mich mehr als warm anziehen...
     
  2. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    naja, ich hatte meinen auch mal durch verschiedene riegel aufgeRAMt. 2x133 und einen 66'er so richtig wollte mein mac das nicht und lief nicht besonders stabil also habe ich den 66'er rausgenommen und alles war wieder schick.

    viele grüsse, appel :D
     
  3. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    O.K., hab ihn wieder ausgebaut. Sicher ist besser.
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    584
    Du brauchst dir überhaupt keine Sorgen zu machen. Der neue Speicher ist ein PC66/PC100 SDR-SDRAM Modul mit einem Speichertiming von 333. Es läuft absolut problemlos in jedem PowerMac G4 mit 100 MHz Systembus.
     
  5. OSX0410

    OSX0410 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Na dann: Wieder rein damit! Vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...