RAM: Bigger is better?!

Mitch-Meister

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
548
Bin derzeit über meiner Diplomarbeit, hab heute MS Office 2011 for Mac gekauft und installiert. Is ja ganz nett aber damit wird das MacBook uuuuunglaublich langsam. MS-Office nimmt sich stolze 647MB Arbeitsspeicher! Dazu hab ich noch Firefox zwecks Recherche offen - und schon hab ich noch ganze 11MB von meinen 2GB RAM frei :(
Ein Upgrade auf Firefox 13 hat wenigstens den Browser schneller gemacht, Word läuft aber noch immer "in Schrittgeschwindigkeit".

---> Ein RAM-Upgrade wäre sinnvoll :)

MacBook Unibody, Build 10K549, derzeit 2GB 1067MHz DDR3 drin.

1. Wieviel RAM kann ich hier maximal problemlos nachrüsten?
2. Welchen RAM bzw. wo isser grad günstig?
3. Umbau / Einbau: Anleitungen findet wohl google. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines Systemdefektes (falls der Speicher nicht passt o.ä.)? Sind übermäßg viele Probleme bekannt? Ein Rechnerausfall recht kurz vor Diplomabgabe wäre suboptimal...
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Nein!!!
Welch Drama, MSO braucht 647MB RAM :o

1.: Mactracker oder vielleicht auch mal bei Apple schauen?

2.: Gleichen RAM wie bereits verbaut ist, Mix-Computer.de oder Alternate.de, aber auch ebay.de oder gar Google bemühen?

3.: Was soll da beim Einbau schief gehen? Entweder das RAM passt, oder eben nicht (siehe Punkt 1). Du kannst aber auch bei deinem lokalen AASP aufrüsten lassen, wenn du Angst davor hast.


BTW: Bigger ist nicht better, weil normale DIMMs gar nicht passen. More is best!
 

Mitch-Meister

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
548
1. - Apple-Store schreibt was von 4GB (2x 2GB). Demnach ist das auch was Apple schreibt auch wirklich das Maximum was aufrüsten geht, ja? Hab mal irgendwo was von max. 6GB gelesen...

2. - Apple: 2x 2GB für 200Euro http://store.apple.com/de/memorymodel/ME_13_2_4_MB_W_UNI
Alternate: 2x 2GB für 32Euro http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/SO-DIMM_2_GB_DDR3-1066/251622/?
Mix-Computer: 2x 2GB für 24Euro http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?articleId=526372 und http://www.mix-computer.de/html/product/detail.html?articleId=555095

:confused:

Steh ich irgendwo aufm Schlauch? Hab ich was übersehen? Oder warum liegen da gute 170Euro (!) dazwischen?!
 

Vanilla Bear

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2005
Beiträge
924
Steh ich irgendwo aufm Schlauch? Hab ich was übersehen? Oder warum liegen da gute 170Euro (!) dazwischen?!
Nö, das passt so. Apple verlangt unverschämt hohe Preise und hofft darauf, Idioten zu finden die nicht googlen können. Bei Alternate kannst du ohne Probleme kaufen. Evtl. schau noch auf dsp-memory.de :)
 

felix95

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2011
Beiträge
81
Weil Apple für Ram + Einbau Apotheker Preise verlangt.

Edit: da war einer schneller.
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
MacBook Unibody, Build 10K549, derzeit 2GB 1067MHz DDR3 drin.

Wenn Du wissen willst, was wirklich in Deinem MB verbaut werden kann, verrate uns erst einmal, was Du überhaupt für 'ne Kiste hast.

"MacBook Unibody" und die Build # Deines OS X sind dabei nämlich nicht wirklich hilfreich.

Hier kannst Du Dich auch selbst schlau machen –> www.mactracker.ca


MfG, Peter
 

FixedHDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
2.773
8GB gehen übrigens rein und ich würde eigentlich auch empfehlen, direkt in die Vollen zu gehen. Du hast zwar 10.6.8 und eigentlich sollten dabei auch 4GB reichen nur ich kenn MSPO für die RAM-Fresserei nur zu gut. Außerdem war RAM nie billiger und nen 8GB Set bekommst du schon für unter 50 Euro bei Alternate.

Du musst, wie schon meine Vorposter erwähnten, nur nach der Bezeichnung SO-DIMM DDR3 PC-8500 1066MHz Ausschau halten.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.397
BTW: Bigger ist nicht better, weil normale DIMMs gar nicht passen. More is best!
Stimmt nur bedingt. Wer 4 GB nicht auslastet wird durch 8 GB keinen Vorteil erfahren. An TEs Stelle würde ich schlichtweg einen 4 GB-Riegel kaufen. Die gibts so um die 20 Euro rum und ich denke mit 5 GB ist er erstmal reichlich bedient.
 

Udo2009

unregistriert
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
7.823
:confused: Wenn ich den Thread hier wieder so lese, frage ich mich, wo da der Fortschritt ist... Super-Duper-Tollen Intel-Mac, super-duper-tolles neues Programm (Intel-only, also dem Prozessor angepasst) und das Ergebnis ist, dass die Kiste nicht zu gebrauchen ist...
Ich habe auf meinem ach-so-antiquirten PowerMac G4 Dual ständig mehrere Programme im Hintergrund offen, dazu mindestens 10 Tabs in Firefox und der Beachball ist mir unbekannt... (und wenn ich ihn doch mal sehe, weiß ich, woran es liegt und handele entsprechend)...
Warum man sich einen Intel-Mac holen soll, erschließt sich mir nach solchen Threads immer weniger.... :nono: confused:
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
In deinem G4 Dual hast du vermutlich auch ausreichend RAM und nur antike Software installiert... :noplan:

Einen Intel Mac holen sich die Leute, weil sie zeitgemäße Software nutzen wollen. Hat halt nicht jeder die Zeit und Nerven sich 2 G4 Hubschrauber ins Wohnzimmer zu stellen, die den Stromverbrauch einer Sauna und die Rechenleistung eines iPads haben. ;)
 

Mitch-Meister

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
548
Stimmt nur bedingt. Wer 4 GB nicht auslastet wird durch 8 GB keinen Vorteil erfahren. An TEs Stelle würde ich schlichtweg einen 4 GB-Riegel kaufen. Die gibts so um die 20 Euro rum und ich denke mit 5 GB ist er erstmal reichlich bedient.
Das MacBook unterstützt also unsymmetrische RAM-Konfigurationen?





8GB gehen übrigens rein und ich würde eigentlich auch empfehlen, direkt in die Vollen zu gehen. Du hast zwar 10.6.8 und eigentlich sollten dabei auch 4GB reichen nur ich kenn MSPO für die RAM-Fresserei nur zu gut. Außerdem war RAM nie billiger und nen 8GB Set bekommst du schon für unter 50 Euro bei Alternate.

Du musst, wie schon meine Vorposter erwähnten, nur nach der Bezeichnung SO-DIMM DDR3 PC-8500 1066MHz Ausschau halten.
... und das MacBook erkennt und verwendet die 8GB dann auch einwandfrei? Hatte wie gesagt irgendwann mal was von max. 6GB gelesen :confused: Nich dass ich jetzt RAM bestelle der am Ende nicht taugt.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Das MacBook unterstützt also unsymmetrische RAM-Konfigurationen?
Ja, klar.

... und das MacBook erkennt und verwendet die 8GB dann auch einwandfrei? Hatte wie gesagt irgendwann mal was von max. 6GB gelesen :confused: Nich dass ich jetzt RAM bestelle der am Ende nicht taugt.
Ja, das Unibody MB kann 8 GB.
6 GB waren die Santa Rosa MB(P)s.
 

Mitch-Meister

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
548
Chipmunk sagt

Model Number: MC516
Group1: MacBook
Group2: nothing
Generation: 71
Machine Model: MacBook7,1
Model introduced: 2010
Production year: 2010
Production week: 20 (May)
Production number: 17373 (within this week)
CPU speed: 2.4GHz
Family name: A1342
Screen size: 13 inch
Screen resolution: 1280x800 pixels
Colour: White
Memory - flavour: DDR3-S-1066
System Profiler sagt
Speicher-Steckplätze:

ECC: Deaktiviert

BANK 0/DIMM0:

Größe: 1 GB
Typ: DDR3
Geschwindigkeit: 1067 MHz
Status: OK
Hersteller: 0x80AD
Teilenummer: 0x484D54313132533654465238432D47372020
Seriennummer: 0x2074CD0E

BANK 1/DIMM0:

Größe: 1 GB
Typ: DDR3
Geschwindigkeit: 1067 MHz
Status: OK
Hersteller: 0x80AD
Teilenummer: 0x484D54313132533654465238432D47372020
Seriennummer: 0x2074CD44




Selbst mit den Daten check ich nicht wo der Unterschied z.B. zwischen

http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/SO-DIMM_4_GB_DDR3-1066/139403/?

und

http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/SO-DIMM_4_GB_DDR3-1066/251628/?


liegt. Auf welche Faktoren muss ich beim Kauf letztlich achten?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Selbst mit den Daten check ich nicht wo der Unterschied z.B. zwischen

http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/SO-DIMM_4_GB_DDR3-1066/139403/?

und

http://www.alternate.de/html/product/G.Skill/SO-DIMM_4_GB_DDR3-1066/251628/?


liegt. Auf welche Faktoren muss ich beim Kauf letztlich achten?
Verschiedene Latenzzeiten; einmal CL7 und einmal CL9.
Steht zumindest auf den Aufklebern bei den Bildern.

Ich hab im Bekanntenkreis immer den hier verbaut:
http://geizhals.at/de/408692
 

Cousin Dupree

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
7.613
Auf welche Faktoren muss ich beim Kauf letztlich achten?

Passendes 8 GB Kit kaufen, einbauen – fettich –> http://geizhals.de/644709

(Und beim nächsten Mal gleich im Eingangspost schreiben, Du hättest ein 13" MacBook 2,4 GHz (Mid 2010) – macht das Leben für alle Beteiligten leichter ;) )

Ach ja: Auf den Abbildungen von Alternate ist einmal ein 4 GB-Modul und einmal ein 8 GB-Modul zu sehen. Was der Quatsch soll, kann ich Dir allerdings auch nicht sagen.


MfG, Peter
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ach ja: Auf den Abbildungen von Alternate ist einmal ein 4 GB-Modul und einmal ein 8 GB-Modul zu sehen. Was der Quatsch soll, kann ich Dir allerdings auch nicht sagen.
Ne, das 8GBSQ ist wohl nur eine interne Nummerierung.
Darunter steht "DDR3-4GB"; sind schon beides 4 GB Riegel.
Unterschied ist wie gesagt die Latenzzeit.
 

Mitch-Meister

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2006
Beiträge
548
Corsair ValueSelect SO-DIMM Kit 8GB PC3-8500S CL7 (DDR3-1066) (CM3X8GSDKIT1066) ab €36,14

Corsair Mac Memory SO-DIMM Kit 8GB PC3-8500S CL7-7-7-20 (DDR3-1066) (CMSA8GX3M2A1066C7) ab €39,90

Was bedeutet der Unterschied? Ist DAS die Latenzzeitangabe?
 
Oben