El Capitan RAID 0 unter El Capitan einrichten

Diskutiere das Thema RAID 0 unter El Capitan einrichten im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Über meinem Mac Mini i7 4C (2012) möchte ich ein RAID 0 System mit dem WD Duo HDD (mit zwei Festplatten) erstellen.
    ... Klar, die zweite HDD soll die Daten redundant sichern.
    Nun habe ich das Problem, dass ich beim aufrufen RAID Dienstprogramms die Meldung bekomme:
    "Das RAID-Dienstprogramm wird auf diesem Computer nicht unterstützt"
    Wo liegt der Fehler?
    Warum wird das nicht unterstützt?
    Mein Mac Mini hat eine 500GB SSD und 16 GB RAM (beides nachträglich eingebaut) zudem hängen das HDD Duo (wie oben beschrieben) am Rechner.
     
  2. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.911
    Zustimmungen:
    2.164
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    a) ein Raid "sichert" nichts
    b) noch weniger ein Raid0 .... wenn du die Daten auf beide Platten spiegeln möchtest um dem Ausfall einer Platte vorzubeugen brauchst du ein Raid1
    c) Ein softwarebasiertes Raid machst du übers Festplattendienstprogramm - das Raid-Dienstprogramm ist nur für Hardware-Raidcontroller

    Bietet die WD aber nicht intern bereits eine solche Raidfunktionalität unabhängig von macOS an?
     
  3. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Meinte RAID 1 um die Daten Redundant zu halten - ist dann auch eine Sicherung da die Platte gespiegelt wird, möchte hier aber keine Erbsenzählerei anfangen.
    HW zeitig sollte DW was liefern. Ich habe aber nichts an Treibern etc. da.
    Muss nochmal auf der Homepage nachschauen.
     
  4. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Nachdem ich die RAID SW auf der WD Homepage geladen und dann installiert hatte, läuft das RAID 1 nun reibungslos.
     
  5. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Na also ...
     
  6. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.911
    Zustimmungen:
    2.164
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Es ist keine Erbsenzählerei, sondern kann dich viell. vor einem großen Denkfehler bewahren. Auch wenn du ein Raid1 hast, musst oder solltest du deine Daten nochmals sichern.
    Wenn eine Festplatte defekt geht, kann dir ein Raid1 wahrscheinlich was nützen - mehr aber auch nicht.
    Datei versehentlich gelöscht oder Änderungen gemacht, die sich im Nachhinein als falsch herausstellen, Fehler im Dateisystem, Fehler in der Software, der Daten "zerschiesst", Überspannung, Wasser, Diebstahl .... die Liste möglichen Fehler ist lang bei all denen ein Raid1 nichts nützt, sondern nur eine Sicherung.
     
  7. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Um versehentliches Löschen der Daten zu vermeiden ziehe ich immer noch ein Backup von den Dateien.
    Ansonsten ist es wie Du sagst hauptsächlich für den Ausfall der HW gedacht.
    Man hat aber bei RAID1 immer eine funktionierende Kopie der anderen Platte.
     
  8. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.208
    Zustimmungen:
    2.131
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Bitte erstmal schlau machen, was ein RAID ist und warum ein RAID eben KEINE SICHERUNG, sondern eine Redundanz ist.
    Nein, RAID 1 hat keine "Kopien". RAID 1 hat zwei aktive Platten mit dem selben Inhalt. Jede Datenkorruption wirkt sich sofort aus. Ohne Sicherung bringt das gar nix.
     
  9. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.160
    Zustimmungen:
    2.406
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Board nerv nicht - jeder der ein Raid 1 will weiß was es ist und was nicht
     
  10. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    698
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi Hausbesetzer,
    da taeuscht du dich, viele User wissen das nicht !.

    Gruss Franz
     
  11. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Oh, gut, dass ich Hausbesetzer schon auf der ignore habe.
     
  12. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.200
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.186
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Spannend wird es wenn das Raid Gehäuse ausfällt, sind dann die Platten noch lesbar intern / im anderen Gehäuse ?
     
  13. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.160
    Zustimmungen:
    2.406
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Besser ist das, sonst hätte ich das für Dich gemacht. Ist ja nicht auszuhalten Deine inhaltslosen Kommentare
     
  14. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Wenn eine ausfällt, funktioniert immer noch die andere.
    Wenn beide nicht funktionieren ist Feierabend.
    Ersetzt man die kaputte HDD durch eine neue, wird diese wieder mit dem Inhalt der funktionierenden HDD abgeglichen.
    Deswegen sagt man beim RAID1 auch Spiegelung der Platten.

    Das coole an der Sache ist, wenn z.B. bei Adobe Lightroom eine Platte voll ist, müssen die Bilder per Lightroom Bibliothek auf eine größere Plate umgezogen werden.
    Mit RAID1 kann man eine HDD rausziehen und durch eine größere neue HDD ersetzen, diese wird wiederum mit der alten HDD abgeglichen.
    Zieht man die zweite alte HDD nach dem Datenabgleich raus, und tut eine zweite große Platte hinein, erhöht man im RAID Verbund die Kapazität der HDDs ohne viel hin und her zu kopieren.
     
  15. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    8.184
    Zustimmungen:
    1.980
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Da wird genausoviel kopiert wie wenn du einzelne Platten benutzt. Geht halt automatisch.
     
  16. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Eben, geht halt automatisch. Das ist ein signifikanter Vorteil.
    Ansonsten musst Du es über Lightroom machen, und da muss dann schon richtig Hand angelegt werden.
    Mache gerade den Umzug auf das RAID über Lightroom... ätzend.
    Die Bilder einfach von a nach b zu kopieren geht halt nicht, da der Lightroom Katalog so zerstört wird.
     
  17. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    ???
    ... nehmen wir mal an, du hast die LR-Katalog-Dateien auf deiner internen Platte und die Bilder auf der externen (nun zu kleinen) Platte. Wenn du den Ordner mit deinen Bildern von der alten Platte auf die neue, größere Platte ganz normal verschiebst (nicht in LR) und danach LR öffnest, findet zwar LR erst mal nicht mehr die Bilder, aber du kannst dann doch in LR einfach mit nem Rechtsklick auf den Ordner und mit "Fehlenden Ordner suchen" den verschobenen Ordner wieder zu ordnen.

    Und bei diesem Vorgehen zerstört dir LR den Katalog?
     
  18. Musicdiver

    Musicdiver Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.02.2008
    Ja, wenn Du das für über 150 Verzeichnisse mit dem Rechtsklick einfach mal so machst, dann ist ja gut.
    Ich spare mir lieber die Arbeit.
    ... Den Katalog habe ich separat auf dem Rechner liegen - nicht extern wie die Bilder.

    Zudem kann ich sehr dynamisch die HDDs in der Kapazität erhöhen (s.o.) indem ich einfach größere HDDs ins RAID reinsetze. Bequemer geht es nicht.
     
  19. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Du musst doch nicht jeden Ordner einzeln mit Rechtsklick neu zuordnen, sondern nur den einen gemeinsamen "Basis-Ordner". Die gesamte darunter hängenden Ordner-Hierarchie wird dann automatisch angepasst. Ist also nur 1 Rechtsklick.
     
  20. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.200
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.186
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Die Frage, ob die Platten an einem Standard Controller, zum Beispiel im Mac Pro eingesteckt oder in einem Wald und Wiesen Gehäuse, funktionieren ist noch nicht beantwortet. Ist kein Bashing, es interessiert mich wirklich.

    Das ist nähmlich der Worst Case, Gehäuse defekt, exotischer Hersteller, Platten eigentlich ok, aber nicht mehr lesbar.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...