1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RagTime Texte drehen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Munuel, 04.11.2003.

  1. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Wollte schon schreiben "RagTime spinnt".
    Normalerweise dreht man Texte, indem man den Rahmen makiert, auf den Kreis geht, wartet bis der komische Pfeilkreis kommt, klickt und dann bei gerückter Maustaste nach oben bzw. nach unten bewegt.
    Nun aber öffnet sich immer ein komisches Menü (Kontextmenü). Vor 5 Minuten ist es noch gegangen. Auch ein Neustart der Anwendung hat nichts bewirkt.
    Übrigens verwende ich die neueste Version von Jaguar.
     
  2. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Hat denn noch niemand dieses Problem gehabt :(
     
  3. MacHer

    MacHer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    texte drehen

    Tag auch.
    Ich habe gerade im Moment das selbe Problem.
    Allerdings unter 10.2 und ohne Neustart.
    Lösung habe ich keine.
    Viel Glück beim ausprobieren.
     
  4. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    5
    Man kann in Ragtime Text beliebig drehen! Ich musste auch ein wenig probieren, bis ichs gefunden habe. Die Doku gibt ja auch nicht viel dazu her.

    Und so geht's:

    Man aktiviert den Textrahmen. Jetzt erschein in der Mitte ein Kreis. Geht man mit dem Cursor auf diesen Kreis, ändert sich dessen Darstellung. Jetzt (linke) Maustaste drücken und den Cursor aus dem Kreis herausziehen (Maustaste weiter gedrückt halten!), es erscheint eine Linie und man kann den Text beliebig drehen!

    Während der letzten Schritte die Maustaste immer gedrückt halten!

    Sieht auch gedruckt ordentlich aus.

    Viel Spass

    Bernd
     
  5. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    5
    Ach eins habe ich noch vergessen: Man muss den Kreis genau treffen, wenn man auch nur ein wenig verrutscht oder nach dem Mausklick zu lange wartet, erscheint dasim ersten Beitrag genannte Kontext-Menu.

    Jedenfalls ist das bei mir so.

    Bernd
     
  6. MacHer

    MacHer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Na das hört sich ja gut an.
    Nach all des Tages Mühen noch eine Antwort!
    Werde das gleich mal ausprobieren.

    Danke und einen wunderbaren Abend
    wünscht dir aus der Zentrale des Wahnsinns
    MacHer
     
  7. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    ein bisschen mehr Info …

    … und man müßte nicht raten, mit welcher Version du unter welchem OS arbeitest.

    Aber Textrahmen lassen sich in Version 5.6 mit dem Kreis in der Mitte drehen – du mußt ihn nur treffen.

    Besser ist es bei leeren Rahmen dieses als Art "Text" zu kennzeichnen. Ansonsten markierst du Textrahmen am einfachsten, wenn du außen auf die Rahmenlinie klickst. Dann mußt du dich nur noch "vorsichtig" an das Symbol in der Mitte "ranpirschen".

    :)

    viel spass
    ed
     
  8. swamiji

    swamiji MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2003
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Tja, kein Bug, es ist ein Feature.

    Ich zitiere einmal Jens Adam von RagTime:
    "Das passiert aber erst nach 1,3 sec. In der „Programm„-Tafel unter „Grundeinstellungen“ kann die Einblendung des Kontextmenüs eingestellt werden.
    Das Einblenden des Kontextmenüs nach einer gewissen Zeit ist wichtig für Leute, die Mehrknopfmäuse oder ctrl-Tasten für Teufelswerk halten."
    Gruß
    Swamiji
     
  9. Munuel

    Munuel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2003
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    So, es lag nicht an meiner Treffsicherheit ;-) sondern wie swamiji beschrieben hat an der Grundeinstellung bzgl. des Kontextenüs.
    Danke!
    Irgendwann sind halt auch mal die Resourcen meines 256Mb iBooks aufgebraucht :'-(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen