QXP! Punktierte Linien für bessere Orientierung

  1. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MUs,

    kann mir ein Quarkprofi sagen wie ich punktierte Linien anfertigen kann um z.B. eine Zeile besser zu folgen. Z.B. in Getränkekarten um den Preis eines Artikels besser zu finden.
    Ich muss doch nicht etwa alle Linien mit dem Linienwerkzeug zeichen, es sollte doch irgendwie über Stilvorlagen möglich sein?
    Besten Dank für Hinweise.
     
    Don Caracho, 13.08.2005
    #1
  2. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hossa,

    habs selbst rausgefunden, es geht über Füllzeichen unter Tabulatoren!
    Jetzt fühl ich mich gut!
     
    Don Caracho, 13.08.2005
    #2
  3. Tastentipper

    Tastentipper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    12
    Ja genau. Am besten sieht es aus, wenn du als Füllzeichen einen Punkt und einen Leerschritt eingibst. Dann stehen die Punkte nicht so dicht beieinander. Außerdem wähle nur für den gesetzten Tabulator eine geringere Schriftgröße als für den Grundtext. Dann fallen die Punkte nicht so auf und helfen einem trotzem die Linie zu halten.

    Übrigens mit ALT + Tab wir der Preis automatisch zum rechten Rand des Textrahmens ausgetrieben. Hilft einem, wenn man noch an der Rahmenbreite am ausprobieren ist. Dann muss man nicht immer dem Tabulator einen neuen Wert zu weisen.

    Lieben Gruß aus Bielefeld
    Der Tastentipper
     
    Tastentipper, 17.08.2005
    #3
  4. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Na, erst mal vielen Dank für die zusätzlichen Infos.
    Grüsse aus Bärlin
     
    Don Caracho, 22.08.2005
    #4
  5. iiv

    iiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt auch noch die Möglichkeit Striche selber zu generieren wie man möchte (Bearbeiten Striche und Streifen). Dann den erstellten Strich mit dem Objektwerkzeug kopieren und mit dem Textwerkzeug in den Textkasten kopieren. So hat man mehr Möglichkeiten.
     
    iiv, 23.08.2005
    #5
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan

    Sorry,
    für besonders professionell halte ich diese Methode nicht. Ich würde das über
    Absatzlinien und entsprechenden Einzügen lösen.
     
    Dr. NoPlan, 23.08.2005
    #6
  7. iiv

    iiv MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Jedem das Seine! :) Viele Wege führen nach Rom.

    Vor- und Nachteile hat jede Variante und Vorraussetzung ist sowieso dass man damit umgehen kann und weiß wann was am günstigsten anzuwenden ist!
     
    iiv, 24.08.2005
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - QXP Punktierte Linien
  1. robin v
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.801
    Mankind75
    19.12.2015
  2. kraftwerk
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    761
    kraftwerk
    12.08.2015
  3. LLI
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    566
    Quarkler
    01.12.2014
  4. muruk63

    QuarkXPress PDF-Export aus QXP 9

    muruk63, 23.09.2013, im Forum: Layout
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    812
    muruk63
    27.09.2013
  5. Tzunami
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    461
    Tzunami
    16.11.2007