1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

QuickTime VR und die richtige (?) Kodierung

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von AndreasE, 28.06.2004.

  1. AndreasE

    AndreasE Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Hallo,

    wenn ich z.B. in PhotoStitch ein QuickTime VR-Panorama speichere, muss noch die Kodierungsart ausgewählt werden. Es stehen Cinepak, MPEG-4, Sorensen und noch viele andere zur Verfügung. Mir ist nicht klar, welchen Codec man am sinnvollsten auswählen sollte :confused: , also bei möglichst hoher Qualität bei kleinster Dateigröße und maximaler Kompatibiltät mit anderen Plattformen?

    Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht? Welcher Codec ist also am besten zu empfehlen?
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Cinepak komprimiert schlechter, verlangt aber weniger Rechenleistung. Bei einem QTVR ist die Rechenleistung aber wohl vernachlässigbar.
    Ich würde Sorensen nehmen. Apple verwendet beim Keynote-Export selbst Sorensen.

    No.
     
  3. AndreasE

    AndreasE Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    @ norbi
    Vielen Dank für deine schnelle Auskunft.

    Welche Erfahrungen gibts sonst noch? Was kann man von MPEG-4-Kodierung halten? Ist diese nur für "richtige" Filme bestimmt?
     
  4. ichatlisboa

    ichatlisboa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    3
    Fuer QTVR ist die beste Kodierung ( CODEC) JPG !!! wird von nahezu allen Panografen verwendet