QuickTime Pro Lizenz

macfreak-ac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2003
Beiträge
2.715
Hallo zusammen!

Darf ich QuickTime Pro nur auf einem Rechner installieren, oder auf allen Rechnern, die ich habe?

Greetz,
macfreak
 

macfreak-ac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2003
Beiträge
2.715
Nein, noch nicht. Ich möchte mir eine Lizenz kaufen. Es wäre schön gewesen, wenn ich sie auf meinem Desktop und auf meinem PowerBook hätte benutzen können.
 

arne1900

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
1.457
Das gibt es bei anderen Programmen, aber nicht bei Quicktime Pro.
 

2nd

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Ich schliess mich HäckMäc an...

F.

Bei aller Liebe und allen teuren Originalversionen (u. a. Final Cut Studio, After Effects, Macromedia Studio 8) sehe ich nicht ein, 2x für Lizenzen eines Tools zu bezahlen, die ich eh nicht parallel auf Desktop/Notebook nutzen kann. Da geh ich auch den pragmatischen Weg, egal was im Agreement steht...
 

Wildwater

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2003
Beiträge
11.157
Ich bitte hiermit vorsorglich darum dieses Thema nicht in die Illegalität abdriften zu lassen, und es somit vor der Löschung zu bewahren. ;)

ww
 

Wurstmann

Mitglied
Mitglied seit
15.04.2005
Beiträge
90
wusstet ihr eigentlich, das ne QuickTime Pro Lizent nur mit CreditKarte erworben werden kann! Wer keine hat bekommt auch kein QT PRO! Ganz schön dumm von Apple - wenn das nicht so wäre, hätte ich mir schon QT PRo 4 gekauft und die Updates und die updates von den updates....aber wenn die so doof sind, dann halt nicht!
 

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.361
Okay, hier ein legaler Weg: ;)

Lösche QT-Pro auf Deinem Desktop, bevor Du es auf dem Notebook installierst und umgekehrt.

Dann benötigst Du tatsächlich nur eine Lizenz.

Um den Aufwand gering zu halten könntest Du es aber auch auf einem USB-Stick transportieren bzw. installieren.


Scherz beiseite. Das übliche Lizenzmodell, daß ein Benutzer ein Programm nur auf einem Rechner installieren darf, obwohl er zwei besitzt und nur im seltensten Fall parallel beide Rechner benutzt, ist nicht sehr benutzerfreundlich.
Da lobe ich mir meinen geliebten TotalCommander, dort sehen die Lizenzbedingungen so aus:
Die Vollversion dieses Programms (Einzellizenz) darf auf beliebig vielen Computern installiert werden, solange sie nur von einer Person gleichzeitig benutzt wird. Für eine Port-Verbindung zwischen 2 Rechnern reicht eine Lizenz. Die Nutzung durch mehrere Personen auf mehreren Computern gleichzeitig erfordert zusätzliche Lizenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mekkablue

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
737
Ich weiß gar nicht, ob das sooo illegal ist. Die meisten Einplatzlizenzen erlauben durchaus das installieren am Hauptrechner und auf einem Notebook, wenn der Eigentümer dieselbe Person ist. Hat jemand eine QTpro-Lizenz zur Hand?
 

mekkablue

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
737
HäckMäc schrieb:
Okay, hier ein legaler Weg: ;)

Lösche QT-Pro auf Deinem Desktop, bevor Du es auf dem Notebook installierst und umgekehrt.

Dann benötigst Du tatsächlich nur eine Lizenz.
Bei QuickTime Pro müsste man nur den Lizenzcode in den Systemeinstellungen eingeben und wieder löschen. Da könnte man sogar ein AppleScript dafür schreiben.

Edit: Okay, for the record: Laut End User License gilt es nur für einen Rechner.
This License allows you to install and use one copy of the Apple Software on a single computer at a time.
Obwohl sich hier wahrscheinlich die Juristen die Haare spalten könnten, denn die Software ist ja eigentlich bereits auf beiden korrekt und legal installiert (auf den Freischaltcode kommt es hier an), und benutzt wird sie ja nur on a single computer at a time.

Die Variante mit dem AppleScript müsste aber auf jeden Fall noch immer legal sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
HäckMäc schrieb:
Scherz beiseite. Das übliche Lizenzmodell, daß ein Benutzer ein Programm nur auf einem Rechner installieren darf, obwohl er zwei besitzt und nur im seltensten Fall parallel beide Rechner benutzt, ist nicht sehr benutzerfreundlich.
Da lobe ich mir meinen geliebten TotalCommander, dort sehen die Lizenzbedingungen so aus:
auch Scherz beiseite: die meisten Firmen (so auch MS und Oracle) überarbeiten gerade ihr Lizenzmodell weil z.B. bei Oracle von CPU's die Rede ist -> Dual Prozessor -> 2 Lizenzen :D
 
Oben