Quicktime Export ohne Ton !

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Sonic, 28.06.2003.

  1. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Hallo Leute,

    Ich habe ein kleines (?) Problem mit QuickTimePro. Wenn ich versuche ein MPEG File (das einwandfrei vom Player abgespielt wird) in ein anderes Format (Quicktime DV, AVI, etc.) zu wandeln, "verschwindet" die Tonspur - es wird ein "Stummfilm" generiert, die Audio Export Optionen sind alle geghosted.
    Was ist die Lösung des Problems ?
     
  2. laura1978

    laura1978 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Hat jemand eine Lösung zu diesem Problem?
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    MPEG-Filme haben Bild und Ton unter Quicktime sozusagen in "einer Spur" vereint. Wenn Du den Film in QT öffnest, siehst Du im Film-Informationsfenster nicht wie bei QT-Filmen üblich je eine Film- und eine Ton-Spur, sondern z. B. eine Spur namens "MPEG-1-Muxed - Spur".

    Du mußt Film und Ton des MPEGs mit einem "Demuxer" trennen. Tools dazu gibt's bei defekter Link entfernt

    Übrigens wirst Du mit re-encoden des Films (ich nehme mal an, daß es darum geht) nicht viel Freude haben. Da kommt in der Regel in Sachen Bildqualität und Dateigröße nichts gutes raus.

    No.
     
  4. sandretto

    sandretto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.01.2003
  5. mh_eh

    mh_eh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.05.2006
    Zeitsparen

    Hallo,
    also habe den ganzen Abend mit Export von einem mpeg 1 verbracht. Ließ sich im QT-Player abspielen, aber weder mit Ton importieren, noch kriegte ich Ton aus einem Schnittprogramm. Egal, was ich gemacht habe.

    Einfachste Lösung für mich war:

    Das Video parallel zu einem Audiorecorder laufen lassen - Aufnahme drücken - und Audiofile im Schnittprogramm dazuschmeissen.

    Vielleicht nicht elegant, aber es funktioniert und kein zeitaufwendiges Suchen von irgendwelchen Tools, um die Spuren aufzuteilen etc...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen