Quick Time Prozessorauslastung und Ton Problem

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von mclane25, 07.02.2007.

  1. mclane25

    mclane25 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2006
    Hallöchen,

    also ich hab einen lizenzfreien DVD Film. Diesen habe ich auf die Platte kopiert und will nun das VOB File in ein kleineres .mov (Quicktime Movie umwandeln).

    Quicktime macht das auch, aber immer ohne Ton?! Beim abspielen der VOB Datei ist der da, nach dem encoden nicht?! Was mach ich falsch, ich will eigentlich kein weiteres Tool, da Quicktime es ja kann, eigentlich ...

    Desweiteren ist bei meinem Mac Pro die Prozessorauslastung im Schnitt bei 40% auf allen CPU, warum nicht 100% wäre doch dann schneller fertig?

    McLane
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    nee, kann QT ebent NICHT..

    .vobs sind sog. gemuxxte Dateien, audio+video sind ineinander verwoben.. was beim Abspielen keine Rolle spielt (mpegs sind ja ein playback/delivery codec) ...

    beim Umkodieren nun müsste man das erst mal demuxxen.. DAS kann QT eben nicht, liefert also nur das Bild.. .ohne Ton

    investiere 20€ in das mp2-playback component von apple.com und sauge und nutze für umsonst Streamclip www.squared5.com ... DAMIT kannst Du vobs MIT Ton in alles umkodieren, was QT so am Start hat ..
     
  3. mclane25

    mclane25 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2006
    Thanx! Das hilft sehr weiter!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen