QuarkXPress QuarkXPress 2015 startet nicht mehr

aao_scout

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
1.000
Punkte Reaktionen
3.295
Hi zusammen,

mein Quark startet nicht mehr. Es kommen rund 25 Fehlermeldungen, dass .qrc-Dateien nicht geöffnet werden können. Genaue Fehlermeldung siehe Foto:
Bildschirmfoto 2021-11-29 um 13.45.17.png

Nachdem ich die Meldungen einzeln weg klicken muss wird der Startvorgang beendet. Eine Neuinstallation von Quark hat leider keine Abhilfe geschaffen.

Die aktuelle Hardware
MacBook Pro 16" 2021
M1 Max
32 GB
mit macOS Monterey 12.0.1

Da ich damit nicht mein Geld verdiene, steht der Kauf einer aktuellen Version von Quark nicht zur Disskussion. Der Umstieg auf eine preiswerte Alternative, zum Beispiel auf Affinity, wäre denkbar. Löst aber wohl nicht das Problem, dass ich alte Quark-Dateien bearbeiten muss/möchte oder zu mindestens in ein neues Programm importieren muss.

Hat jemand eine Idee, wie ich Quark wieder zum laufen bekomme? Oder wie ich die Quark-Dateien in ein anderes Programm importieren und somit weiter verwenden kann?

Gruß
aao_scout
 

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.000
Punkte Reaktionen
6.415
ich kenne zwar Quark XPress nicht, aber die Fehlermeldung kommt daher, dass du diese qrc Dateien aus dem Internet geladen hast. Die haben dann das sog. Qaurantäne-Bit erhalten (ein Sicherungsmechanismus gegen Malware) das veranlasst, dass das Zertfikat des Entwicklers geprüft wird. Und das ist offensichtlich nicht gültig oder gar nicht vorhanden.

Du solltest das (diese Prüfung) auf zwei Arten temporär umgehen können:

a) Rechtsklick auf das Programm -> Öffnen -> Fehlermeldung erscheint -> Abbrechen -> Nochmals Rechtsklick auf das Programm -> Öffnen wählen.

b) sollte das irgendwie eine Art Plugin sein, dass du nicht direkt starten kannst, dann gehe ins Terminal in das Verzeichnis in dem diese Datei liegt und gib folgendes ein (und mache das als Admin)

Code:
xattr -d com.apple.quarantine Dateiname.qrc

sollte eine Fehlermeldugn wegen fehlender Rechte kommen, dann setze noch ein sudo davor, also

Code:
sudo xattr -d com.apple.quarantine Dateiname.qrc

und gib nach Aufforderung dein Admin-Passwort ein.
 

thobie

Mitglied
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
476
Punkte Reaktionen
89
Das alte Quak läuft nicht mehr unter den aktuellen Systemen.
Ich stimme dem zu und erweitere das sogar. Auch QXP 2018, mit dem ich arbeite, läuft weder unter Big Sur noch unter Monterey. Ich bekomme es nur in einer VM mit OS 10.14.6 zum Laufen. Das dürfte das höchste OS sein, unter dem es läuft. Meines Wissens läuft nicht einmal QXP 2021 nativ unter Monterey, da muss Quark wohl noch nachbessern.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Ich stimme dem zu und erweitere das sogar. Auch QXP 2018, mit dem ich arbeite, läuft weder unter Big Sur noch unter Monterey. Ich bekomme es nur in einer VM mit OS 10.14.6 zum Laufen. Das dürfte das höchste OS sein, unter dem es läuft. Meines Wissens läuft nicht einmal QXP 2021 nativ unter Monterey, da muss Quark wohl noch nachbessern.
Ui, vom 2015er wusste ich, aber dass so mit den aktuellen Versionen so arg ist, krass. Danke für den Hinweis.
 

aao_scout

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
1.000
Punkte Reaktionen
3.295
Das alte Quak läuft nicht mehr unter den aktuellen Systemen.
Danke für den Hinweis!

@lisanet Dann brauche ich ja gar nicht mit den nicht zu öffnenden Dateien/Erweiterungen zu beschäftigen. Trotzdem danke für die Unterstützung.

Mal schauen ob ich QXP 2015 auf dem alten MacBook Pro von meiner Frau zum laufen bringen ...

Vielen dank an alle!

Gruß
aao_scout
 

thobie

Mitglied
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
476
Punkte Reaktionen
89
Ich habe Parallels Desktop als Virtuelle Machine installiert. Darin läuft Mojave. Und darin läuft QXP 2018 problemlos.
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.01.2020
Beiträge
2.462
Punkte Reaktionen
1.518
Dann müssen nur noch die alten Intel-Systeme durchhalten, danach sieht es damit mau aus.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Dann müssen nur noch die alten Intel-Systeme durchhalten, danach sieht es damit mau aus.
Es sollte reichen um den Umstieg auf Affinity oder ähnliches zu überbrücken. Ja, man sollte sich jetzt nicht auf dieser Lösung ausruhen, sondern den Übergang wagen.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.465
Punkte Reaktionen
6.744
Wieso Intel? Es geht um einen M1.

Für QXpress2015 würde ich ElCapitan virtualisieren. (oder waren das jetzt alles Fake News, und es geht gar nicht?) :unsure:
 

aao_scout

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
1.000
Punkte Reaktionen
3.295
Man sollte schon alles lesen, vor man konkrete Tipps gibt ... :) Ihr Pösen Purschen ihr
Ich unterstelle mal keine Absicht, sondern nur den umbedingten Willen zu helfen. Da können Feinheiten, wie die betroffene Hardware, schon mal untergehen. ;)

Gruß
aao_scout
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.465
Punkte Reaktionen
6.744
Klaro :)

Für dich kommt dann am besten das MacBook deiner Frau in Frage. Warum sollte der Quark da nicht laufen.

Ich hab auch Quark 2015 irgendwann so 2018 mal gekauft ... seitdem nie benutzt. Das Programm braucht schon
zum Starten sehr lang. Und dann hab ich ja noch Affinity ... und die Adobe Programme.
 

aao_scout

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
1.000
Punkte Reaktionen
3.295
Oben Unten