quark > PDF > Schrifteinbettung

  1. vau-s

    vau-s Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    hello
    aus Quark 6 exportiere ich ein pdf.
    Schriften sollen alle eingebettet werden, also schön brav das Häkchen vor "alle einbetten" gesetzt.

    aber: Garamond wird eingebettet, Helvetica nicht.

    ich musste jetzt die Seiten mit Helvetica als eps exportieren und dann in Photoshop öffnen um sie dort als PDF zu speichern und im PDF einzufügen.

    Da das reichlich umständlich ist, würde ich gerne wissen, warum das mit der Schrifteinbettung nicht 100% funktioniert ??
     
    vau-s, 19.01.2006
  2. brusselsstreet

    brusselsstreetMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kann es sein, dass die Printerfonts kaputt sind?

    Ich würde lieber in Datei drucken und dann .ps in den Distiller ziehen.
     
    brusselsstreet, 19.01.2006
  3. vau-s

    vau-s Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    in Datei drucken ist im Druckmenü nicht vergesehen.
    als ich noch auf PC war, gab es diese Option, das stimmt.
     
    vau-s, 19.01.2006
  4. brusselsstreet

    brusselsstreetMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Aber klar doch (siehe Anhang) :)
     

    Anhänge:

    • Bild 4.png
      Dateigröße:
      65,8 KB
      Aufrufe:
      30
    brusselsstreet, 19.01.2006
  5. vau-s

    vau-s Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    danke !
     
    vau-s, 19.01.2006
  6. vau-s

    vau-s Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    oh weh.. zu früh gefreut. die post-script datei herzustellen ging noch tadellos aber dann beim Öffnen im destiller die Fehlermeldung, die (ps-)Datei nicht geöffnet werden kann weil:
    Dateityp nicht unterstützt
    Datei beschädigt
    oder falsch codiert sei.

    vorgeschlagen wird, das pdf mit dem Programm ausgeben mit dem die Datei erstellt wurde, aber das will ich ja nicht !

    doof.
     
    vau-s, 19.01.2006
  7. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Hi,

    welche Quark-Version hast du denn?
    Hast du schon das ohnehin empfehlens-
    werte Update auf v6.5 gemacht?

    Normalerweise werden die Schriften bei
    entsprechender Einstellung im Export-Menü
    auch korrekt eingebettet.
    Um was für eine Helvetica handelt es sich
    denn? Die vom System? Eine PostScript-
    oder TrueType-Variante?
    Letztere hat vielleicht eine Beschränkung
    für Nicht-Einbettung ins PDF.

    Welcher Drucker ist denn im Drucker-Dienst-
    programm als Standard-Drucker ausgewählt.
    Quark greift nämlich auf dessen Fähigkeiten
    zurück, wenn der Quark-eigene PDF-Export
    genutzt wird.



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 20.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - quark PDF Schrifteinbettung
  1. nilolaus
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    428
    nilolaus
    19.05.2017
  2. HubertusBe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    155
    HubertusBe
    16.05.2017
  3. monnipenny
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    369
    TEXnician
    07.03.2017
  4. TimberSK
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    394
    TimberSK
    08.02.2017
  5. Maconym
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    742