Quark 6.52 - Dokumente zusammenführen

Mac-Grrl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
155
Hallo Quark-Profis,

gibt es eine Möglichkeite, zwei Quark-Dokumente zu einem zusammenzuführen.

Ich arbeite zusammen mit einem Kollegen an einem umfangreichen Satz-Dokument und wir habe uns die Arbeit aufgeteilt. Ich würde dann gerne seine Datei mit meiner zu einem Endprodukt zusammenführen.

Grüße
Mac-Grrl
 

Ogilvy

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.185
Hi,

dafür hat Quark (nicht nur…) die Miniaturseiten-
kopie. Diese findest du im Menü Ansicht.

Sind beide Dokumente in diesem Modus ein-
gestellt, kannst du einzelne oder auch komplette
Seitenbereiche von einem Dokument ins andere
kopieren.



Gru:sse
Ogilvy
 

superdave

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
240
Mac-Grrl schrieb:
Hallo Quark-Profis,

gibt es eine Möglichkeite, zwei Quark-Dokumente zu einem zusammenzuführen.

Ich arbeite zusammen mit einem Kollegen an einem umfangreichen Satz-Dokument und wir habe uns die Arbeit aufgeteilt. Ich würde dann gerne seine Datei mit meiner zu einem Endprodukt zusammenführen.

Grüße
Mac-Grrl
diese funktion ist im quark implementiert, nur habe ich es noch nie geschafft, diese auch zu benützen, in keinster weise.
ich mach das meistens mit copy&paste, also beide seiten auf und schön kopieren.
was wird als schluss gebraucht? pdf oder druckvorlage? bei pdf kannst du im acrobat prof diese zusammenfügen und es funktioniert einwandfrei. für druckerei ist es eigentlich egal, wieviele dokumente du abgibst, die seiten werden sowieso ausgeschossen.
 

svmaxx

Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
1.155
DIe Funktion mit der Miniaturseite funktioniert einwandfrei. Ich denke das ist besser geeignet, wenn man Dokument noch Änderungen vorgenommen werden müssen. Sonst stückelt man wieder mit zwei pdf's rum.

bye, M.
 

Mac-Grrl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
155
superdave schrieb:
für druckerei ist es eigentlich egal, wieviele dokumente du abgibst, die seiten werden sowieso ausgeschossen.

problematisch wird dann das nur mit der automatischen seitennumerierung wenn man mit musterseiten arbeitet. und bei schätzungsweise 92 Seiten möchte ich das nicht per fuß machen.
denke mal, dass ich am zusammenführen der dokumente nicht vorbeikomme.

... und das muss ich dann wohl mit der miniaturansicht machen.
Gibts da Probleme mit Textverkettungen über mehrere Seiten?

(wär mal was, wenn man "seiten einfügen aus..." machen könnte).

à bientôt
mac-grrl
 

Quarkler

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
1.154
Hallo Mac-Grrl

Du kannst doch die Musterseite den jeweiligen Seiten erneut zuweisen. Es sollte sogar möglich sein alle Seiten in der Seitenpalette zu markieren und dann die Musterseite per Drag and Drop auf eine der markierten Seiten zu zeihen. Dann sollten alle markierte Seiten auf diese Musterseite basieren.
 

superdave

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
240
Mac-Grrl schrieb:
problematisch wird dann das nur mit der automatischen seitennumerierung wenn man mit musterseiten arbeitet. und bei schätzungsweise 92 Seiten möchte ich das nicht per fuß machen.
denke mal, dass ich am zusammenführen der dokumente nicht vorbeikomme.

... und das muss ich dann wohl mit der miniaturansicht machen.
Gibts da Probleme mit Textverkettungen über mehrere Seiten?

(wär mal was, wenn man "seiten einfügen aus..." machen könnte).

à bientôt
mac-grrl
nö nicht wirklich, die seitennummerierung kannst du selber vornehmen. wir jedenfalls machen in unserem betrieb so: 4 mitarbeiter, jeder macht seine seiten (je nach artikel), am schluss kommt der seitenplan, jede seite wird neu nummeriert, feddisch, so gibt es kein "he, mach die seite zu ich muss was ändern". und: wenn mal ein dokument nicht mehr zu öffnen ist, muss ich keine 92 seiten neu machen :D
und: musterseiten kannst du für alle zugänglich machen inkl. stilvorlagen, in dem du ein musterdokument erstellst und jeder dieses dokument kopiert.
 

Mac-Grrl

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
155
Die Miniaturseitenkopie bereitet mir gerade Kopfzerbrechen.
Funktioniert "an sich" ja ganz gut, ABER: er macht mir automatisch X neue Musterseiten, jede kopierte Doppelseite bekommt ne eigene Musterseite, die Idee von Quarkler, im zusammengeführten Dokument eine Musteseite auf die eingefügten Seiten anzuwenden führt dazu, dass ich die veränderten Inhalte dann doppelt drin habe.

Außerdem gehen die ganzen Textverknüpfungen flöten.

(Ich hasse Kunden, die mir ihrem Kram viel zu spät um die Ecke kommen und dann dennoch einhalten der deadlines erwarten und einem damit das wochenende versauen! - aber das ist ein anderes thema).

Gerade :koch:
Mac-Grrl
 

superdave

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
240
Mac-Grrl schrieb:
Die Miniaturseitenkopie bereitet mir gerade Kopfzerbrechen.
Funktioniert "an sich" ja ganz gut, ABER: er macht mir automatisch X neue Musterseiten, jede kopierte Doppelseite bekommt ne eigene Musterseite, die Idee von Quarkler, im zusammengeführten Dokument eine Musteseite auf die eingefügten Seiten anzuwenden führt dazu, dass ich die veränderten Inhalte dann doppelt drin habe.

Außerdem gehen die ganzen Textverknüpfungen flöten.

(Ich hasse Kunden, die mir ihrem Kram viel zu spät um die Ecke kommen und dann dennoch einhalten der deadlines erwarten und einem damit das wochenende versauen! - aber das ist ein anderes thema).

Gerade :koch:
Mac-Grrl
sowas sollte man im voraus planen. klar, dass textverknüpfungen nicht übernommen werden können, da du nur doppelseitenweise kopieren kannst. darum meine frage nach dem wieso und was als schluss rauskommen soll.
als pdf ist es ein leichtes, diese zwei sachen zusammenzufügen.