Qualitätsmangel IBook-Rahmen!?

TheMaXim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2004
Beiträge
938
Hi Leute,
Ich als noch relativ jungfreuliger Mac User habe mit voller Vorfreude und Spannung mein IBook G4 1,33Ghz,SD,768 Ram erhalten .
Bin immer noch sehr angetan von diesem Feeling.
Hab mir dieses Forum schon vor längerem angeschaut und einiges gelesen aber das was Ich nun schildere habe Ich noch nicht gefunden.

So, mein IBook lasse ich grundsätzlich im Ruhezustand.
Heute als Ich es "aufweckte" habe Ich am linken Rand des Rahmens verformungen entdeckt und es fühlt sich so an als wäre das Plastik durch Wärme "ausgebeult worden". Es ist jetzt nicht so tragisch aber es wundert mich woher das auf einmal kommt???Sind das Qualitätsmängel mit denen man leben muss? Hab noch keine Digicam sonst würde Ich ein Foto machen.

Hat jemand von euch auch dieses Phänomen???

Und noch was. Seit meinem Update auf 10.3.7 wird der Akku nicht mehr voll geladen. Er steht immer auf 96%.

Muss Ich mir sorgen machen???
 

H.Stony

Mitglied
Registriert
27.03.2004
Beiträge
563
lass den akku mal komplett leer werden und lad in dann komplett auf

und sorgen musst du dir nicht machen. das gehäuse des ibooks is nicht perfekt..
 

Hossie

Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
744
Maxim79xxx schrieb:
Hi Leute,

Und noch was. Seit meinem Update auf 10.3.7 wird der Akku nicht mehr voll geladen. Er steht immer auf 96%.

Muss Ich mir sorgen machen???

Laut iBook Manual soll man den Akku "eichen". Das heisst Du lässt das iBook mit der Batterie so lange laufen, bis es sich schlafen legt. Dann einfach ganz aufladen.

Probiers mal aus
 

TheMaXim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2004
Beiträge
938
Danke .Also einfach Netzstecker ziehen und leer laufen lassen,ja?
 

arne1900

Aktives Mitglied
Registriert
28.09.2004
Beiträge
1.457
Das Gehäuse meines iBooks hat rund um die Tastatur so komische, unregelmäßige Strukturen, die man nur aus bestimmten Blickwinkeln sieht.
 

Hossie

Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
744
Maxim79xxx schrieb:
Danke .Also einfach Netzstecker ziehen und leer laufen lassen,ja?

Ja Netzstecker ziehen und laufen lassen.

Keine Angst, das iBook geht rechtzeitig schlafen. Musst also keine Angst vor Datenverlust haben.

Dann einfach wieder stecker rein und ganz aufladen lassen.

Viel Glück!
 

TheMaXim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2004
Beiträge
938
Ok, beim ersten Mal war mein Akku bei 8 %. Dann habe Ich den Stecker wieder rein. Schlimm?
 

dasich

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.072
mein iBook G4 14" 1GHz 768 Ram hat auch erhebliche deformierungen. Ich habe über dem Trackpad eine Delle im Gehäuse. Das sieht aus, als wäre die Leertaste schief. Gerade zusammengesteckt ist der Rahmen auch nicht. Aber das ist normal. Akku ---> eichen, wie gesagt. Aplle nennt das Kalibrierung. (Manual)
 

H.Stony

Mitglied
Registriert
27.03.2004
Beiträge
563
also akku war bei 8% und dann ist das ibook schlafen gegangen? bei mir ist das genau bei 0%
falls es so ist jetzt einfach KOMPLETT aufladen..dann sollte alles passen
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.464
Maxim79xxx schrieb:
Ok, beim ersten Mal war mein Akku bei 8 %. Dann habe Ich den Stecker wieder rein. Schlimm?

Du sollest es wirklich bis zum schwarzen Bildschirm anlassen und dann wieder aufladen.

Manchmal steigt dann sogar die Kapazität.

Überprüfbar mit

ioreg -l | grep -i IOBatteryInfo

im Terminal
 

TheMaXim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.11.2004
Beiträge
938
Nein Ich habe bei 8% den Stecker wieder rein. Es ist nicht von alleine aus.
das habe ich gemeint @H.Stony
 

Arioch

Mitglied
Registriert
15.11.2004
Beiträge
739
Servus Maxim!
Es könnte sein, dass die Beule von der AirPort-Antenne kommt. Den Selben Fehler hat ein Freund von mir am iBook.
Gruss,
Arioch
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Am linken Displayrand hat mein G4-iBook auch eine leichte(!) Eindellung, die man nicht sieht, aber beim Streicheln ;) hab ich sie bemerkt, winzig, man muss sie vorsichtig ertasten, wo sie her kommt, keine Ahnung, aber sie stört nicht.

Es ist Material, es ist genutzt!

Thorsten
 

RouvenMVP

Mitglied
Registriert
07.10.2004
Beiträge
231
H.Stony schrieb:
lass den akku mal komplett leer werden und lad in dann komplett auf

Ich glaub, das stimmt so nicht. Ist es nicht immer so, daß der Akku nicht auf 100% aufgeladen wird, wenn der Akku noch zu einem bestimmten Prozentsatz (über 90 %???) voll ist? Bei meinem ibook ist es jedenfalls so.
 

restorator83

Mitglied
Registriert
12.08.2004
Beiträge
86
Tach mein I-Book hebt sozusagen sein "Beinchen"!
Die rechte ecke neben dem Trackpad hat sich um ca 3mm "hochgebogen"
Das kann nur Meins! Beinchen heben! LOL
 

dasich

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.072
jaja, die Verarbeitungsmängel. Ich hab das Vorgängermodell. G4 1000 14". Also ich habe auch komische Strukturen, es sind striche um die tastatur herum. Sind die Schweißnähte, da hat man die Tastatur zusammengeschweißt. Rahmen krumm und schief, ich kann sagen, das ist so. iBooks sind so, damit muss man sich abfinden. Aber eigentlich stört doch das garnicht. Oder?

Dasich
 

nelno

Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
828
Bei meinem 12''G4 ist die Abdeckung bzw. der graue Rahmen um die Schnittstellen irgendwie locker. Also der schliesst - vor allen Dingen an der Unterkante - nicht richtig mit dem Gehäuse ab (ca. 1mm Spalt). Man kann mit dem Fingernagel drunter fassen und ihn locker ein ganzes Stück (2-3mm) vom Gehäuse weg ziehen. Ist das normal, oder sollte der fest eingerastet sein?
 
Oben