Qualität der Apple-Hardware

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von cmeermann, 22.12.2003.

?

Wie gut läuft Eure Apple-Hardware?

  1. Habe mehrere Rechner, alle laufen toll.

    85 Stimme(n)
    33,6%
  2. Habe einen Rechner, läuft toll!

    106 Stimme(n)
    41,9%
  3. Habe einen Rechner, hat mal ein kleines Problem gehabt, sonst OK.

    38 Stimme(n)
    15,0%
  4. Häufig Probleme bei einem Rechner.

    17 Stimme(n)
    6,7%
  5. Habe mehrere Rechner, alle machen Punk!

    3 Stimme(n)
    1,2%
  6. Apple? NIE WIEDER!!!!

    4 Stimme(n)
    1,6%
  1. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Hi Leute!

    In einem anderen Thread wurde die kühne These aufgestellt, Apple-Hardware tauge nichts, das könne man schon alleine daran sehen, dass hier im Forum so viele Klagen und Probleme mit der Hardware thematisiert würden.

    Ich stelle mal die Behauptung auf, dass das daran liegt, dass laufende Rechner schlicht keinen Gesprächsbedarf erzeugen. Aber vermuten kann man viel, ich will's genau wissen. Daher hätte ich gerne mal von Euch gewusst, wie zuverlässig Apple-Hardware bei Euch läuft.

    Positives Feedback ist höchst willkommen!

    Gruß
    Christian
     
  2. banz

    banz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    406
    wat soll isch sachen, ne?

    Ohne mich jetzt hier in Lobgesängen ergehen zu wollen:

    Ich bin mit meinem ibook 900Mhz, 640MB RAM, 60GB, WLAN vollstens und mehr als das zufrieden. Noch nie irgendwelche unlösbaren Problemechen mit Hard- oder Software aufgetaucht.
    Habe es seit ca. einem 3/4 Jahr.
    Ist auf dual-moni gepatcht, läuft eigentlich ständig und

    ist immer noch so schön wie am ersten Tach,

    Natürlich hoffe ich, dass ich viele UnLeidensgenossen habe
     
  3. Arminio

    Arminio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    756
    ich finde die auswahl an abstimmungsmöglichkeiten zu dürftig. ich finde keinen "abstimmungsknopf", der meine meinung wiederspiegelt!

    ich hab zwei rechner am laufen. ein ibook g4/933 und einen emac g4/800 cd, beide mit 640 mb und 40 gb. beide laufen hardwareseitig bisher einwandfrei, sind allerdings auch erst zwei, drei monate alt. softwaremäßig bin ich mit panther 10.3.2 (dem update!!!) nicht zufrieden. allgemein habe ich öfter mal ein problem seit max os 10. unter 9.2.2. lief alles perfekt und durchsichtig.

    vorher hatte ich ein powerbook lombard g3/400 unter 9.2.2. das lief 3 jahre lang perfekt, dann ging der cache-speicher auf der cpu kaputt. immerhin 10 monate konnte ich das book auch noch ohne cache-speicher nutzen, mit kleinen einschränkungen, aber es ging. nachdem der prozessor dann ganz schlapp gemacht hat, hab ich einen gebrauchten g3/333 eingebaut. jetzt läuft es wieder bei einer freundin.
     
  4. mzi2003

    mzi2003 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    378
    Es liegt ja in der Natur der Sache, dass man seine Probleme diskutiert (iin einem Forum) nicht seine letzten Erfolgserlebnisse (wie z.B. mein Rechner geht).

    Ich habe einen G5 der ersten Stunde und keine Kinderkrankheiten, habe ein Powerbook der ersten Stunde (12" 867MHz) und keine Probleme und auch mien iPod mit 40GB hat nicht eine einzige Macke.

    Wenn ich ein Problem hatte war es ein Bedienfehler oder ein anderer Fehler den ich mir selbst auf die Nase binden lassen muß.

    Als ich Probleme hatte war ich natürlich lautstark am schimpfen .... aber unterm Strich muß ich sagen, ich hatte unrecht und so geht es sicherlich einigen ....
     
  5. cmeermann

    cmeermann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    208
    Wenn ich mir die Umfrage so anschaue, dann schlägt sich die Apple-Hardware bis jetzt ganz gut.

    Aber für ein "repräsentatives" Ergebnis sind noch mehr Stimmen erforderlich.

    Ran an den Speck, Mac-User!!!

    Gruß
    Christian
    drumm
     
  6. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    ich kann leider nicht abstimmen - denn ich habe zwei Rechner, und an einem gab es einmal ein Problem, nämlich eine defekte Platte. Diesenn Punkt gibt's nicht bei der Abstimmung.

    Nun ist das alles sowieso nicht apple-gebunden, sind doch die Hardwareteile nicht von Apple; die findet man genauso in WIN-Rechnern. Aber nun gut ...

    ich bin seit vielen Jahren Anwenderin von Apple Mac, und mir fehlt logischerweise der Vergleich zur DOSenwelt. Aber ich bin mit dem, was ich habe, zufrieden!

    Gruß tridion
     
  7. HAL

    HAL

    Also...

    Als früher der SW-Würfel rauskam dachte ich, wasn Sch... ist das denn?
    Zu der Zeit hatte ich einen Atari Mega ST4 und habe trotz SW-Monitor
    Amigafahrer immer wieder zum Staunen gebracht... Im Laufe der Jahre
    musste man dannnicht mehr zwingend Grossmutter bei eBay versteigern
    (achnee, gabs ja noch nicht), um sich einen Mac leisten zu können.

    Also wurde ein Quadra 900 mit der damals unglaublich ungeheuren
    Leistung von 25 MHz (...) angeschafft. Auf der anderen Seite gab es
    natürlich auch schon PeeCees, aber ich wollte partout einen Mac.
    (Mein Vater meinte damals Superzynisch, warum ich denn den
    Jahreshaushalt von Russland für einen Rechner ausgeben würde...)

    Wie auch immer, bis heute habe ich den einen oder anderen Powermac
    gehabt und natürlich auch PeeCees. Und ich kann mich nicht beklagen,
    alle haben auf ihrem Terrain einen sauberen Job gemacht.

    Wenn es mal Problem gab, dann höchstens wenn die Peripherie
    Zicken gemacht hat, aber die eigentlichen Rechner haben ohne
    Murren gearbeitet. Vielleicht liegt es daran, das ich seit jeher alles,
    was ich nicht an Software benötige, aus dem System rausschmeisse.
    Vielleicht habe ich aber auch ein glückliches Karma was Siliziumbasierte
    Lebensformen betrifft.

    Heute tummeln sich in meinem privaten Arbeitsumfeld drei PCs, von
    denen zwei als Linux-Server in der Abseite stehen sowie einer als
    Drucker-Server unter Windows 2000 vor sich hin gammelt. Desweiteren
    ein aufgebohrter PowerMac 9500, ein Powermac G4+ und seit kurzem
    ein iBook G4 800.

    (Randnotiz zu den PCs: Was die Software betrifft, brauchen wir wohl
    kaum weiter auf Windows eingehen, da wir alle wissen, wie zuverlässig,
    stabil und sicher es ist. Ebenso wissen wir, das Elvis noch lebt...)

    Was ich eigentlich mit diesem seltsamen Posting ausdrücken möchte
    ist, das ich von Apple Hardware ebenso wie PC Hardware nicht
    enttäuscht wurde. Höchstens vom Support oder irgendwelchen
    spinnerigen Verkäufern, die so tun, als wenn der Laden in dem
    sie stehen ihnen gehören würde, weil Sie zwischen Informatik-
    Studium und Taxe fahren gerade nichts besseres zu tun haben...

    Aber das ist ein anderes Thema, denn hier geht es ja nur um Hardware.

    ;)
     
  8. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    vermisse in diesem thread einpaar user die ihre experten meinung dazu noch garnicht abgegeben haben??!! jungs watt is lös mit äuch ??
    doch wohl EINER der aber gerne anonym bleiben möchte und auf unterstützung von anderen experten zählt ;)

    das kommt mir schon etwas wie warcraft vor, ein einziger orc rennt in das lager von 10000 menschen und versucht sie zu besiegen.
    die moral von der geschicht??
    mut schützt vorm IQ nicht :D



    .......

    ich kann es nicht oft genug betonen, apple macht defenetiv die qualitativste hardware im personal- computer bereich! kein vergleich zu anderen marken, auch nicht große namen wie IBM. Man muss sich mal das T40p, T41, R50p von der nähe anschauen, wenn das qualitaet sein soll, na dann gute nacht.
     
  9. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.309
    ... als ich damals an dem PM G4/400 von einem Bekannten saß, war ich zunächst etwas verwundet über das klapprige CD-R/W und die merkwürdig angebrachte Klappe (wie ich damals fand).

    In meinen häufigen Switches konnte ich fast nur gutes feststellen:

    Sommer 2001: iBook 500MHz
    Alles einwandfrei. Keinerlei Probleme gehabt. (Verkauf Herbst 2001, damals war ich der Ansicht das ist es nicht, weil ich es kaum nutzte wie ich nutzen wollte)

    Winter 2001/2002: PowerMac G4/733 QS
    Mein nach-wie-vor Traumrechner, den ich leider verkauft habe (könnte mir heute nach in den Allerwertesten beissen). Keinerlei Probleme gehabt. Alles einwandfrei. Gut.. der Lüfter wurde im Sommer 2002 auf dem Dachboden mal etwas lauter :)

    Frühjahr 2002: iBook 700MHz
    Alles einwandfrei. Keinerlei Probleme in der kurzen Zeit die ich es hatte.

    Anm. G4/733 QS & iBook 700 auf anraten meines Mac-Händlers verkauft und im Jan 2003 dann:

    Anfang 2003: TiBook G4/1GHz
    Erstes Gerät das mir wirklich Ärger machte. Risse im Gehäuserahmen, wurden direkt ausgetauscht. Nachdem mich ein Bekannter wochenlang überredet hatte, verkaufte ich ihm das TiBook für einen sehr guten Kurs und bekam sein "altes" TiBook (s.u.). Er hatte weniger Glück mit dem TiBook 1GHz, Akku platt, Netzteil platt, Display-Probleme...

    Mitte 2003: TiBook G4/400
    Mein bis gestern gehörendes "gebrauchtes" TiBook war von jenem Bekannten schon sehr stark abgenutzt und sah wirklich nicht toll aus. Dennoch ein sehr treues Book. Im Juni 2003 zog ein Arbeitskollege das Book an dem Stromkabel auf den Boden, wo es dann kräftig laut aufschlug. Einige Teile brachen heraus und das ganze war sehr verzogen. Trotzdem lief es einwandfrei! (Das Book habe ich gestern (Sonntag, 21.12.2003) an einen anderen Arbeitskollegen abgetreten, da ich mir im Januar/Februar 2004 das iBook G4 holen möchte.) Da das ganze als Arbeitsunfall deklariert war, sollte ich dann das Al-Book 15" bekommen (auf Firmenkosten), allerdings dauerte mir die Wartezeit zu lange, was mich zu dem folgenden Mac brachte:

    Herbst 2004: PowerMac G5 1.8GHz (Single CPU)
    Eine Traumkiste. Bisher rennt die kleine Blechsau wie ne eins und ich bin hochzufrieden! Keine Mängel bis dato!

    Resumé
    Ich werde weiterhin bei Apple Computer bleiben. Hoffentlich mit weniger Switches in Zukunft :) Die Qualität ist nicht so schlecht wie es hier teilweise rüberkommt. Es wird nur zum Thema gemacht, wenn etwas nicht funktioniert. Schaut man sich die User-Zahl an und vergleicht diese mit den Problemen, sind diese doch eher gering.

    Ciao
    DieTa

    Ach!

    Ein Schätzchen hätte ich ja fast vergessen:

    Irgendwann einmal von der Firma in der mein Vater arbeitet abgekauft:

    Apple Macintosh IIci
    Läuft wunderbar bis heute :) Über das nachträglich eingebaute Cache-Modul und die NUBUS Ethernet-Karte hat sich der kleine ausserordentlich gefreut :)
     
  10. Sowohl der G4/400 MHz als auch das PowerBook Titanium/550 MHz laufen anstandslos und ohne Probleme! :) *auf-holz-klopf*

    Einige Bekannte hatten aber schon so manches Problemchen... :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Qualität Apple Hardware
  1. hind3
    Antworten:
    85
    Aufrufe:
    6.327
  2. microsun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    561
  3. itunes
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.003
  4. T.W.G
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    2.669