Quadratur des Apfels

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Naja, typisch Spiegel eben, die Meldung gibts ja zu jedem Quartal.
 

Stan Tiefsand

Mitglied
Registriert
15.07.2003
Beiträge
210
Hi,

ich denke ein Problem des mangelnden Zuwachses, sind die Mac-User selbst. Ich musste mich auch erst selbst zum Mac überreden, keiner der Mac-User in meinem Bekanntenkreis hat einen entsprechenden Versuch gemacht.

Zum Win-PC muss man niemanden überreden, dass kommt alleine (Werbung, Umfeld etc.), jedoch denke ich sollten wir Mac-User (ich bin zwar noch ein recht junger Mac-User, zähle mich aber dennoch schon dazu :D) unser Umfeld durchaus stärker "bearbeiten"! Es gibt viele Argumente für einen Mac und die Argumente dagegen werden immer weniger (insbesondere, wenn es mehr Mac-User gibt).

Gruß

Stan
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Viele Propheten

Nanana, Stan,

so kannste das jetzt nicht sagen. Lies dir mal die ganzen "Propheten/Bekehrer"-Threads hier im Forum durch, dann wirst du feststellen, wie viele Überzeugungskünstler hier am Werke sind.

:cool: Gruß

Dylan
 

Katinka

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.05.2003
Beiträge
28
Zum Thema "Bekehren" kann ich nur sagen, dass ich jetzt etwa sechs Wochen nach Kauf meines ibooks schon meinen Freund und eine Freundin von Apple überzeugt hab und die beiden in den letzten Tagen auch ihr ibook bekommen haben....

Aber ich muss Stan rechtgeben, dass man von Windows-Werbung nur so erschlagen wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man auf Apple nur durch "Mund-zu-Mund-Propaganda" kommt oder einen Mac gesehen hat und den toll findet und sich dann selbst informiert...

Gruß, Katinka
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2002
Beiträge
3.867
Die meisten Macuser geben es nach einiger Zeit auf andere zu bekehren. Die immer gleich Voruteile nerven einfach und viele Leute benutzen Computer eh nur zum Spielen.

In der Tat solche Artikel kann man ständig lesen. Bei Spiegel.de vom immer gleichen angenervten Autor für den Apple-Artikel wahrscheinliche eine Bestrafung der Redaktionsleitung sind.

Apple wächst, nur halt langsamer als der Gesamtmarkt. ergo: kleiner werdender Marktanteil. Solang Mac schnell, stabil, innovativ und kompatibel zum Rest der Welt bleiben kann einem das egal sein.
 
L

Lynhirr

Nicht übel recherchiert ...

... aber im Tenor der übliche alte Abgesang auf Apple, der mich nun seit 18 Jahren begleitet.

Es kriselt seit Jahren in der Computerbranche, die Umsätze gehen zurück weil der Markt übersättigt und hart umkämpft ist. Das spürt auch Cupertino.

Mich stört das weiter nicht. Apple wird, wie immer bisher, überleben. Es wird die kleine, aber besonders feine Computer-Marke bleiben.

Es grüßt

Lynhirr
 

HeckMeck

Aktives Mitglied
Registriert
11.11.2002
Beiträge
2.538
Ein gutes Beispiel

dafür wie viele Menschen an einen PC anstatt an einen Mac kommen ist diese Geschichte. ;)

Hab ich nebenbei erwähnt das ich aus FFM komme und diese Eisdiele kenne... ;)
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Ach jedesmal, wenn die Quartalszahlen draußen sind, gibts wieder so einen Totgesang. Ja, ganz hübsch, ganz nett, innovativ, aber dann kommen wieder die "nützt eh nix mehr" Tenöre, sei es direkt als persönlicher Dummfug oder indirekt über irgendwelche mehr als bescheuerten Analysten. Wenn man den Quatsch von Billy als Vordenker und Erfinder des Digital Hub liest, wird einem ja echt übel!
Haben die Trottel von Spiegel Online eigentlich nie was anderes zu tun?
 

kurare

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
1.176
dafür wie viele Menschen an einen PC anstatt an einen Mac kommen ist diese Geschichte.

Hab ich nebenbei erwähnt das ich aus FFM komme und diese Eisdiele kenne...

Das erklärt einiges... ;)
 

fish

Mitglied
Registriert
15.07.2003
Beiträge
308
Ich hab mich auch selbst zum Mac überredet, da ich leider keine Menschenseele kenne, die so ein Gerät hat (und das als Informatiker *G*). Ich wollte einfach mal was anderes als Windoof und Linux ausprobieren. Und ich muss sagen, dass ibook hat sich bisher wirklich gelohnt. Bin echt begeistert.
Hab die frohe Mac Botschaft auch schon in die Welt hinausgetragen und ein Freund von mir holt sich jetzt ein Powerbook. ;)
 

tridion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2003
Beiträge
7.283
Naja, solange der Mac (fast) nur in Apple-Stores rumsteht, ist von einer wahren Verbreitung ja auch nicht zu reden … ich rede jetzt nicht mal von Supermärkten, deren PC-Angebote ja zum Himmel stinken – aber von Computergeschäften.
Und solange Apple nicht mehr wirbt, werden Geschäfte sich die Macs auch nicht hinstellen. Die wenigen, die das taten, sind ohnehin gescheitert. Ich denke da an Ikea (Compis in einem Möbelhaus, das ist ja auch irgendwie ein Unding), aber auch an Vobis. Bin mal gespannt, ob unser österr. Elektrodealer Niedermeyer das hinkriegt.

Ach ja, und mit dem Vorurteil "Macs sind ja viel zu teuer" läßt sich auch nicht aufräumen – da müßte die Apple-Werbung m.E. mehr tun. Jeder PC-Besitzer, den ich kenne, führt dieses Argument an. Das mag am edlen Design liegen (gutes Design hat teuer zu sein), aber ich glaube, das Vorurteil wird von früheren Jahren mitgeschleppt (ich arbeite am Mac seit 1986), als die Macs wirklich noch fast unbezahlbar waren im Vergleich zu PCs.

Gruß, tridion
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Original geschrieben von tridion
Ach ja, und mit dem Vorurteil "Macs sind ja viel zu teuer" läßt sich auch nicht aufräumen
 

Das kann ich so nicht ganz bestätigen. Immer wieder/immer öfter höre ich in letzter Zeit den Satz "Oh, das geht ja! Wirklich nicht teurer?", wenn ich mal wieder - in einer durch einen PC-User angeregten Diskussion - die Preise für die Consumer-Macs in der gebetsmühlenartigen Lobpreisung der Apfelfirma herunterleiere. Aber das grenzt ja schon fast wieder an eine "Mac - teuer oder nicht?!"-Diskussion, die hier nicht hingehört.

:cool:

Dylan
 

tridion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2003
Beiträge
7.283
oh, na vielleicht sind wir in Wien auch etwas hinterwäldlerisch …
nein, ich will auch keine Preisdiskussion entfachen!

Gruß, tridion
 

tridion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2003
Beiträge
7.283
oder ich kenne die falschen Leute. :D
Echt, hier – aber auch in Deutschland kenne ich welche –, die glauben, der Mac sei viiiel zu teuer gegenüber PCs mit vergleichbarer Leistung! Daß man die billigeren Dinger dann auch noch selbst zusammenschrauben muß, und daß das häßliche Kisten sind, das steht ja für sie auf einem anderen Blatt …

Gruß tridion
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben