Quadratischen Film auf DVD brennen?

Nummer2

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.01.2003
Beiträge
11
Hi!

Ich habe einen Flash-Movie in einem quadratischen Format, der in einem Video-Format auf DVD gebrannt werden soll. Wie gehe ich am besten vor? Bisher habe ich es geschafft, mit QuickTime Pro einen MPEG-Film zu exportieren, aber muss der nicht im Format 720x576 Pixel vorliegen, um auf einem DVD-Player abgespielt werden zu können?

2 Fragen also: Wie kriege ich den quadratischen Film auf die benötigte Größe? und: Welches Video-Format liefert die beste Bildqualität?

Danke für alle Infos, die weiterhelfen!
Ciao,
Nummer2
 

MacErik

Mitglied
Registriert
06.09.2002
Beiträge
633
Hast du nur iDVD zur Verfügung, oder auch DVD Studio Pro?
 

Nummer2

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.01.2003
Beiträge
11
Weder noch. Aber ich würde jemanden finden, der es hat, falls es nötig ist. Ich habe mit Video bzw. DVD-Brennen bisher nichts am Hut gehabt, bin absolutes Greenhorn. Ich selber habe iMovie, QuickTime 6 Pro und AfterEffects 5.
 

drizzd

Neues Mitglied
Registriert
09.01.2003
Beiträge
40
bastel doch einfach in flash rechts und links einen schwarzen rand dran, so dass der flash schon die richtige größe hat.
 

Nummer2

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.01.2003
Beiträge
11
Gott bewahre! Der Film ist über 5000 Frames lang, damit hätte ich etliche Stunden zu tun, alle Elemente auf ihre neue X-Position zu verschieben. Ganz abgesehen davon, dass ich den Film ja auch noch skalieren muss.

Den Film als MovieClip in eine neue Datei zu plazieren, bringt leider beim Rendern des QuickTime-Films Probleme. Dann hält er sich seltsamerweise nicht mehr an die vorgegebene Framerate, sondern spielt den Flash-Film so schnell ab, wie der Rechner kann.

Sorry, hilft mir nicht weiter.
 

drizzd

Neues Mitglied
Registriert
09.01.2003
Beiträge
40
dann mach das ganze doch in after effects. ich kenn nur version 5.5, aberich denk mal in 5 geht das auch.
 

Nummer2

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.01.2003
Beiträge
11
Hmmm... Ich denke auch, ich werde mich mal mit AfterEffects beschäftigen. Ich kenne das Programm noch überhaupt nicht. Mal sehen, ob ich damit klar komme.

Danke aber auf jeden Fall!
 
Oben