1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Prozessortakt

Diskutiere das Thema Prozessortakt im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    Hey Leute,
    ich hatte letztens schon ein par technische fragen in Bezug auf den Arbeitsspeicher. Jetzt hätte ich ein par fragen bezüglich des Prozessors.

    Photoshop und Schnittprogramme werden die größten Herausforderungen für den Pc sein jedoch bin ich da erstmal nur einsteiger hab aber keine lust in 1-2 jahren wieder aufzurüsten, deswegen will ich „vorsorgen“.

    Welche Prozessorleistung sollte es mindestens sein?

    Danke schon mal im Voraus :)))
     
  2. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.734
    Zustimmungen:
    7.276
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ehrlich? Nimm das, was Du dir leisten kannst. Ansonsten sind IMHO Arbeitsspeicher, SSD und Graka wichtiger. Die CPU ist heutzutage nicht mehr so entscheidend.
     
  3. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    okay danke schon mal, welche Anforderungen sollte denn die Grafikkarte erfüllen bzw was unterscheidet eine gute von einer schlechten?
     
  4. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.765
    Zustimmungen:
    3.523
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Die Performance. Schau dir doch mal entsprechende Benchmarks an und entscheide dann, welche der angebotenen Varianten du nehmen möchtest.
     
  5. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.829
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.301
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das kommt darauf an welche Anforderungen du an das Gerät stellen wirst. Es gibt Leute, die bearbeiten mit Photoshop und Co nur ein wenig ihre Urlaubsfotos für Facebook und Co. Und dann gibts Leute, die sind richtige Künstler für deren Bearbeitungen ein PC gar nicht genügend Leistung haben kann. Woher sollen wir denn wissen, in welche Kategorie du fällst? Ein konkretes Arbeitsbeispiel hast du uns leider nicht beschrieben, daher können wir auch nicht abschätzen welche Leistung für dich ausreichend wäre.
     
  6. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    da gebe ich dir ja auch vollkommen recht aber da ich wie gesagt quasi am anfang stehe kann ich natürlich nicht sagen, wo die reise hingeht.
    Ich denke schon, dass es über „ein par urlaubsfotos bearbeiten“ hinaus gehen wird, aber es wäre auch kein drama wenn er bei anspruchsvolleren aufgaben evtl 2-3 sekunden länger braucht.
    Lange Rede kurzer Sinn frage ich mich, welcher prozessor im zusammenspiel mit 16gb ram, mit mittleren bis schwierigeren aufgaben bei Photoshop, Illustrator und premiere klar kommt. Sollten es definitiv 4 Kerne sein? Mindestens 2,3 ghz? Es gibt nämlich halt auch MacBook Airs mit 16gb ram aber da hat zb eins nur einen 1,6ghz dual core und da frage ich mich dann ob das nicht zu wenig ist...
     
  7. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    1.750
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Allein die Taktrate ist (und war auch noch nie) ein gutes Maß für die Performance. Insbesondere seit die Prozessoren mit Turboboost & Co ihre Taktrate kurzzeitig drastisch ändern können, kann auch ein Prozessor mit niedriger Basis-Taktrate bei entsprechenden Workloads sehr flott sein.

    Die CPU-Performance unterscheidet sich zwischen den unterschiedlichen Modellen deutlich mehr, als das was innerhalb einer Modelllinie als BTO-Option angeboten wird. Heißt: Ein 16" MBP mit Basis-CPU ist deutlich flotter als ein voll aufgerüstetes 13" MBP (und analog auch für MBA vs. 13").

    Was genau für dich das richtige ist, ist aus deiner Beschreibung nicht so ganz klar zu sagen. Vermutlich würde dir sogar ein Air reichen, ich würde aber nichts mehr mit weniger als 4 Cores kaufen. Blöderweise kosten die 13"-Modelle in halbwegs sinnvoller Konfiguration aktuell fast so viel wie in 16"-Modell.
     
  8. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    okay vielen dank dafür schon mal. Ich will im Endeffekt einfach nicht den fehler machen und zu wenig in die Hardware investieren um dann in 2 jahren festzustellen, dass ich wieder einen neuen PC brauche. Für welche Art von Aufgaben bräuchte man denn zb 2,3ghz oder mehr und welche Art von Grafikkarte sollte es mind sein? (von grafikkarten habe ich leider kaum ahnung)
     
  9. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    1.750
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Solche pauschalen Aussagen sind schwierig. Viele Aufgaben, die aktuell mein 6-Core MBP erledigt, hat vorher ein 2008er MBP mit antikem C2D gemacht. Ging auch, nur halb langsamer. ;)

    Ich denke, für deine Vorhaben ist ein 4-Core MBP mit mind. 16 GB RAM und ausreichend SSD-Kapazität eine gute Wahl. Abhängig davon was du genau vorhast bzw. was du aktuell gewohnt bist, kann aber auch ein MacBook Air gut ausreichend sein.
     
  10. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    momentan bin ich ein 2012 mbp mit 4gb ram und noch einer hdd gewohnt, aber mit dem teil mache ich auch quasi nichts außer ab und zu mal im internet zu surfen. Das soll sich nun eben ändern. Sollte es ab und an mal 2-3 sekunden dauern wäre das also kein problem...
     
  11. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.591
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.600
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Mach mal in das 2012er eine SSD und 16Gig RAM rein und freu Dich.
    Das Ding geht dann ab wie eine Rakete. Was für ein Prozessor ist denn drin?
    Ich hab mir, wegen den Anschluss- und Upgrademöglichkeiten, genau dieses noch mal zugelegt.
    Zumal es ja auch schon USB3 hat.
     
  12. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    hatte ich auch schon tatsächlich überlegt nur leider habe ich kein retina display und das stört mich schon ohne das ich bilder bearbeite...
     
  13. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.591
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.600
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Brauchst Du das unterwegs? Häng doch einfach ein ordentliches Display dran.
    Das Retina verursacht bei mir auf Dauer Kopfschmerzen.
    Dann hast Du den MBp Desktop prima für die Werkzeugpaletten.
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.829
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.301
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Wenn du das schon nicht weist, woher sollen wir das denn dann wissen?
    Sehe ich genauso. Vor allem könnte man das ein paar Tage dann mal testen um zu sehen wo die Reise hingeht. Dürfte auf jeden Fall preiswerter sein ;)
     
  15. juleezy99

    juleezy99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.12.2019
    Im Endeffekt stelle ich mir einfach jetzt zb beim Prozessor die Frage ab wann ein unterschied zwischen 1,6ghz und 2,3ghz bzw dual/quadcore spürbar ist.
    Außerdem sehe ich es nicht so ganz ein mehrere hundert euro in mein 2012er mbp zu investieren, wenn ich das geld nicht auch einfach direkt in einen neuen investieren könnte, denn einen externen Bildschirm würde ich nur ungerne nutzen. (möchte mobil sein)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. PeterLustig
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    668
  2. datapopstar
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    695
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...