ProTools: Ungleiche Stereo-Spur normaliseren

Diskutiere das Thema ProTools: Ungleiche Stereo-Spur normaliseren im Forum Musik, Audio, Podcasting

  1. dcmbeats

    dcmbeats Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    hi,

    ich hab hier eine stereo spur, auf der das rechte signal stets etwas leiser ist als das linke. es handelt sich um eine konzertaufnahme, die mit zwei mics gemacht wurde und scheinbar hat der techniker einen fehler gemacht.

    Nun möchte ich dass mein ProTools LE 7.1 die beiden Spuren normalisiert, so dass beide Spuren den gleichen Pegel haben.

    Mit den normalisieren-plug-in bekomme ich jedoch keine vernünftigen Ergebnisse, weder mit der Einstellung "Level on all channel" noch mit "Level on each channel".

    Ich hab auch schon versucht beide Spuren hintereinander zu legen und sie dann zu normalisieren. Auch ohne gutes Ergebnis. Der linke Pegel bleibt stets lauter ?!

    Steh ich aufm Schlauch, oder gibt es einen einfach Trick ?

    Danke, gruss DCM
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.720
    Zustimmungen:
    4.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nimm einen RMS normalisierer oder einen limiter...
    das "normale" normalisieren nimmt ja nur den maximalen wert und zieht dann relativ zu dem hoch...
     
  3. dcmbeats

    dcmbeats Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    okay, dann ist das signal aber stets furchbat übersteuert.
    ich kann da eine %-zahl eingeben, ab ca. 10% und tiefer übersteuert es nicht mehr.

    was passiert da genau ?
     
  4. gruf

    gruf Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.12.2006
    Warum splittest du nicht einfach die Stereospur in zwei Monospuren und normalisierst sie getrennt?
    Das wäre wohl der einfachste Weg.
    Grüße,
    Phil
     
  5. dcmbeats

    dcmbeats Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    hab ich probiert, auf die idee kam ich glücklicherweise auch.
    dennoch war der pegel immernoch unterschiedlich, da ich wohl einen PEAK normalisator benutzt hatte
     
  6. gruf

    gruf Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.12.2006
    ok...
    Was ist unterschiedlich, der Pegel (also das was man im Meter sieht) oder die Lautheit (also der Höreindruck)? Letztendlich zählt eigentlich eher die Lautheit, verlass dich da ruhig ein bisl auf deine Ohren.
    Wenn du magst kannst dus mir gerne mal schicken :)
     
  7. dcmbeats

    dcmbeats Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.02.2005
    wie mir scheint ist es beides. der pegel ist sichtbar grösser und der höreindruck bestätigt dies.
    (sind 700mb ;( ...
     
  8. iTob

    iTob Mitglied

    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    23.02.2005
    Das ist vielleicht nicht elegant und ich hab auch nicht wirklich Ahnung von Protools aber:
    Ich hab vor ein paar Tagen eine Aufnahme in Protool.. hm.. 5 (weiß nicht welcher Vers. war aber ein OS9-Mac) da konnte man im Mixer die lautstärker der beiden Stereokanäle getrennt regeln... kannst du das da nicht anpassen, die eine Spur bouncen und reimportieren?!

    Gruß
    iTob
     
  9. erikvomland

    erikvomland Mitglied

    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    427
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Schau doch mal ob Du im Menü Prefader metering drin hast...
    Splitte das Signal in zwei Monospuren, dann mach einen mit Audiosuite Tool "Gain" die Funktion "Find Peak" dann kennst du den maximalen Pegel.
    Kannst dann entsprechend mit Volume anpassen, bouncen fertig..
    oder mit audiosuite reinrechnen lassn ( Gain).
    Panorama natürlich nicht vergessen.

    Gruss
    Erik
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...