ProSieben HD und Mac?

Diskutiere das Thema ProSieben HD und Mac? im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. SMario

    SMario Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.09.2005
    So, jetzt mal mein aktueller Wissensstand.
    Also die Aufnahme hat gestern erstmal ziemlich gut geklappt.
    Leider ist, glaub ich, der Film nicht unbedingt das ideale Referenzobjekt zum HD testen gewesen. Und ists eine 70er-style Rollschuhschmonzette, die "Roll Bounce" heißt. Lief halt gestern nix anderes. :rolleyes:
    Der Film hat nämlich mächtig Bildrauschen als Stilmittel, was das encodieren für den Mini nicht unbedingt einfacher macht.
    Deswegen kommts wahrscheinlich auch an einigen Stellen zu ziemlich starken Framerateneinbrüchen. Wobei ich mir aber manchmal nicht 100%ig sicher bin, ob die nur bei der Wiedergabe kommen oder schon bei mit aufgenommen wurden.

    Getestet hab ich übrigens sogar mit drei Programmen, mit teils erheblichen Wiedergabeunterschieden. Im EyeTV selber läufts wie oben beschrieben. Also größtenteils flüssig aber hin und wieder leichte bis mittelstarke Ruckler. Der direkt exportierte(also ohne Neukodierung) Film ruckelt in Quicktime erheblich, so dass mans wirklich nicht anschauen mag. :(
    Der gleiche Film in VLC aber läuft von allen dreien am besten! Eigentlich sehr sauber mit nur sehr kleinen gelegentlichen Rucklern. War also im Prinzip alltagstauglich.

    Wie gesagt ich denke es hängt auch viel vom Film ab. Ein Film ohne diesem ständigen starken Grieseln wird sicherlich besser gehen.

    Zum Ausprobieren hab ich übrigens den Core2Duo Mac mini 1,8 GHz und ein Core Duo MBP 2,0 GHz genommen. Und die Wiedergabe war bei beiden Geräten gleich gut/schlecht (siehe oben). Dazu muß ich aber auch schreiben dass ALLE (!) 1080p Trailer die ich von apple.com runtergeladen haben, auf beiden System superflüssig laufen. Also denk ich, dass im EyeTV einfach noch ein bißchen Entwicklungspotential vorhanden ist. Vieleicht wirds mit 2.5.1 noch besser. :)

    Achja, als letztes hab ich diese Nacht mal den Film, der ja 1080p sein soll, mal mit EyeTV auf 720p runtercodiert. Hat nur 7 Stunden gedauert! :D
    Jetzt läufts dann auch im Quicktime relativ vernünftig und VLC hat gar keine Framedrops mehr. Und wirklich schlechter sah es auf meinem 27" Dell Monitor auch nicht aus. Kein Kunststück bei dem Grieselhaufen. :rolleyes:
    Wenn also die anderen Filme auch so ruckelig sein sollten, wäre das ne halbwegs vernünftige Alternative um doch noch zu HD-Genuß zu kommen. Spart auch gut Platz, hat den Film nämlich von 10GB auf 6GB eingedampft.

    So, bin schon gespannt was andere für Erfahrungen haben.

    Der Mario
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Mitglied

    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    488
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Du hast das Prinzip, denke ich, noch nicht so ganz verstanden.
    Encoded wird überhaupt nichts. Denn bei DVB wird einfach nur abgespeichert. Der Stream kommt schon fertig codiert vom Sender.

    Wie gesagt, es wird nur das abgespeichert, was vom Sender kommt. Und solange Du keine Droped Frames hast, die Aufnahme also nicht richtig geklappt hat, sind diese Ruckler nur bei der Wiedergabe.

    Jein. Ein Film mit "grieseln" benötigt zwar mehr Bitrate, nur ob der Sender diese ihm auch spendiert hat, ist eine andere Frage.
    Mit anderen Worten, ob ein Film grieselt oder nicht, spielt direkt erst einmal keine Rolle.

    Die Trailer dürften aber auch eine (wesentlich) niedrigere Bitrate besitzen, als die HDTV Streams.
    Insofern wird da so viel Potential nicht mehr sein.

    Ich wüsste nicht, das HDTV in 1080p gesendet wird. 1080i ist eigentlich die Norm (neben 720p).
    Das ist übrigens auch noch so eine Kleinigkeit, weswegen die Streams etwas CPU lastiger sind. Denn der Stream muss für die Wiedergabe noch deinterlaced werden. Was auch etwas CPU Power erfordert.
     
  3. Tensai

    Tensai Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Hab leider kein Premiere und das Wie konnte nichtmal Elgato "mit Sicherheit" beantworten.

    Im Prinzip sollte es so auch im Kabel mit der 610 funktionieren, also Gerätenummer plus passende Karte.

    In EyeTV kann man den HD-Stream als MP4-Datei ohne Neukompression (wird nur umkopiert) abspeichern. Diese MP4-Datei lässt sich ohne zusätzliche Plugins in Front Row abspielen.

    Schwieriger ist es bei normalen SD-Aufzeichnungen, da sie in MPEG2 codiert sind, was dann nicht so ohne weiteres in Front Row funktioniert. Nichtmal 100%-zuverlässig mit dem MPEG2-QT-Plugin von Apple. Am besten man konvertiert diese Aufnahmen ebenfalls in H.264 um.
     
  4. SMario

    SMario Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.09.2005
    Oh, schwerer Schriebfuhler meinerseits. Meinte natürlich decodieren. :faint:
    Aber selbst das scheint eben anstrengend genug zu sein.

    Und da bin ich mir eben nich so genau sicher. Weil es eben beim MBP und beim Mini so ziemlich an den selben Stellen stottert

    Also bei diesem Film schon. Weil eben für das künstliche Grieseln mehr Rate gebraucht wird um Blockartefakte zu verhindern. Die Bitrate schwankt zwischen von 6 Mbps und sogar 24 Mbps. Und gerade letzteres ist wohl der Pferdefuß.

    Das glaub ich mitlerweile auch. Weil 20 Mbps haben die Trailer garantiert nicht. Der 1080p-Ratatouille-Trailer hat laut Quicktime durchschnittlich 9,8 Mbps.

    Da hab ich wohl diese Anzeige fehlinterpretiert. Sind wohl wirklich "nur" 1080i. In dem Screenshot sieht man auch schön die verworfenen Frames.
    Das mit dem Entwicklungspotenial denk ich mir übrigens nur, weil in irgend einem Thread hier hieß es, dass unter Windows mit der selben Hardware eine flüssige Wiedergabe möglich ist.

    [​IMG]

    Nun gut, wir werden (im wahrsten Sinne des Wortes) sehen. :cool:


    Der Mario
     

    Anhänge:

    • hd.jpg
      hd.jpg
      Dateigröße:
      68,7 KB
      Aufrufe:
      218
  5. CubaMAN

    CubaMAN Mitglied

    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    29.03.2005
    @SMario. In welchem Container wird beispielsweise obiger Film ausgegeben? Steht ja dran dass er ne DolbyDigital Tonspur hat, nur wäre die ja für den mp4 Container nicht zugelassen.
     
  6. SMario

    SMario Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.09.2005
    Der Screenshot ist direkt aus EyeTV. Ist also nicht die exportierte Datei.
     
  7. CubaMAN

    CubaMAN Mitglied

    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Achso und wie schaut es dann bei der Exportierten aus? Wird da der Ton nach aac konvertiert?
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey Mitglied

    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    488
    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Ja, wie gesagt, dann geht bei der "Aufnahme" schon was schief. Wo er keine Frames hat, kann er später bei der Wiedergabe auch keine Darstellen. ;)
     
  9. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.316
    Zustimmungen:
    6.803
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Gibt es mittlerweile neue Informationen zu DVB-S2-Hardware (von Elgato)?
     
  10. Tensai

    Tensai Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    @Mick Dundee: Die Situation ist unverändert, S2 wird nicht unterstürzt.
     
  11. Luxus_Hirsch

    Luxus_Hirsch Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Antwort von Elgato:
    Leider liegen mir keine Informationen vor ob und wann ein solches Gerät von uns unterstützt werden wird.

    :rolleyes: :(
     
  12. bigcheese

    bigcheese Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.02.2007
    Gibts eigentl. irgendwelche Gerüchte ob ein Nachfolger von dem 610 kommt? also für dvb-C ?
    Weil ich will mir evtl. auch sowas kaufen, nur will ich auch gut für HD gerüstet sein... naja, und da der preis auch wieder hochgegangen ist :(
    vielleicht hat einer von euch infos ob schon was in der pipeline für das 610er is?

    grüsse,
    BigCheese
     
  13. Schreibtischtäter

    Schreibtischtäter Mitglied

    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    13.09.2006
    Was sollte ein 610-Nachfolger denn besser können. DVB-C wird doch bestens unterstützt. Und das Problem mit den ProSieben HD-Kanal ist doch eher softwareseitig, oder? Am Tuner liegts wohl nicht...

    Was aber sinnvoll wäre: Dem 610er einen zweiten Tuner zu spendieren! Dann könnte man aufnehmen und gleichzeitig was anderes ansehen. Dann erst wäre würde ein MediaCenter mit Mini und 610er für mich Sinn ergeben...
     
  14. CubaMAN

    CubaMAN Mitglied

    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Das einzige das ich mir vorstellen könnte wäre, dass irgendwann in naher Zukunft auf die Platine von der Box noch ein H264-Chip draufgeknallt wird um den Mac etwas zu entlasten aber sonst kann die Box ja alles ohne Probleme :D
     
  15. realityking

    realityking Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    11.06.2006
    HD müsste gehen da die 610 QAM256 unterstützt. Ein Dual Tuner wäre allerdings wirklich schick, sonst gibt es an der Box nichts zu meckern, ausser vielleicht der Preis.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...