progs nehmen immer mehr ram

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Araber02, 22.03.2008.

  1. Araber02

    Araber02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen dass einige programme (finder, opera, skype,…?) nach längerem benutzen (dazwischen mac schlafen geschickt) immer mehr ram brauchen.
    opera z.b. hab ich schon auf über 200 mb ram nutzung gesehen…
    die programme laufen alle ohne probleme weiter, nur dass der verfügbare ram eben weniger wird.

    kann mir einger erklären warum und wie das passiert? was kann ich dagegen unternehmen?

    noch ne kleinigkeit: bei mir braucht opera ziemlich lange zum starten. (safari dagegen ist richtig fix) ist das normal?


    gruß chris
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.518
    Zustimmungen:
    2.465
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    ja, dass programme bei benutzung mehr speicher benutzen ist normal.
    dagegen kann man nicht viel machen, die speicherverwaltung solltest du dem betriebssystem überlassen.

    und

    ja, opera braucht beim ersten starten eine weile, das ist normal. opera hat auch noch mehrere programme die immer mitgestartet werden. (mailprogram, bowser und bittorrent client)
     
  3. Araber02

    Araber02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    ok, danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen