• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Progressive Web App (PWA) oder doch klassische Software-Entwicklung?

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.396
Ach, interessanter Thread Leute. Meine Frage ist zwar geklärt, aber ich finde, dass das ganze hier sehr lehrreich ist und durchaus paar Einblicke in Eure Arbeit gewährt.

Ihr dürft ruhig weiter reden, etc. Ich lese mit.

Buchwahl aber okay von mir, oder gibt es bessere Lektüre?


@warnochfrei
COBOL wird oft im Bankenwesen benötigt. Wieso also nicht beruflich?
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296
Nicht nur dort, man würde sogar gut bezahlt. Aber die Arbeit ist ein bisschen langweilig.
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.396
Ist COBOL so eine ätzende Sprache oder wieso wird die so wenig gelehrt?
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296
Oh, im Gegenteil. COBOL ist eine Sprache, die eigentlich nur etwas ungewöhnlichem Englisch entspricht.

Beispiel „Hallo Welt“:

Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
(Die Großbuchstaben und die früher übliche Einrückung, um links Platz für Zeilennummern zu lassen, sind schon lange nicht mehr verpflichtend - erstere behalte ich aber noch bei, um einfacher Befehle von Variablen usw. unterscheiden zu können.)

Genau so simpel ist der Rest der Sprache, von Variablenzuweisung (MOVE Wert TO Variable) bis hin zu auch etwas komplizierteren Schleifen (PERFORM Funktion VARYING Zaehler FROM 3 BY 2 UNTIL Zaehler=23) ist da eigentlich nichts drin, was man nicht schon beim Draufgucken verstehen könnte. Nur: Sie ist für das, was irgendwelche BWL-Pfeifen „moderne Software“ nennen (also Web und Apps), nicht gerade optimiert. Kunststück, das gab es in den Fünfzigern halt noch nicht.

Natürlich hat sich das alles ein bisschen weiterentwickelt: Mit Visual COBOL - für Privatnutzer auch kostenlos - kannst du theoretisch auch .NET-Programme mit Visual Studio in COBOL programmieren. Blöderweise hat sich das Paradigma aber spätestens seit dem Erfolg von C, Pascal, Perl, Java und Python (Fortsetzung folgt) in eine etwas andere Richtung verschoben. Ich mag COBOL, aber ich würde wirklich niemandem dazu raten, es heute noch für neue Programme einzusetzen. Es ist eine schön expressive Sprache, aber bietet keinen technischen Mehrwert für alles, was nichts mit Finanzbuchhaltung zu tun hat (und selbst da ist das eher eine Folge davon, dass der bestehende Code manchmal älter ist als die meisten anderen Sprachen).

Wenn du neugierig geworden bist: Trotzdem - nur zu! ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: r4phi87

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.396
Ne, Swift reicht dann ;)
Musste bei dem Code aber gerade an BASIC denken
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.906
SVN ist ein super Versionierungssystem, wenn man darauf steht Repositories zu schrotten! Aus gutem Grund ist es längst von git abgelöst und git kann man prima verwenden ohne externe Repos zu verwenden. Wenn doch, dann gibt es neben Github noch Gitlab, Bitbucket & Co.

Ja git auf der Kommandozeile ist nichts was jedem liegt. Dafür ist es aber in so ziemlich jede IDE integriert ( auch in VS Code) und kann grafisch genutzt werden. Von Atlassian gibt es auch das kostenlose Sourcetree dazu:

https://www.sourcetreeapp.com/


kommerziell gibt es eine günstige Lösung von Gitkraken:

https://www.gitkraken.com/


Unter OS X würde ich auch von WebApps Abstand nehmen! Apple gibt sich alle Mühe moderne WebApps fern zu halten, bedrohen die doch die Einnahmen aus dem eigenen Store:

https://t3n.de/news/deckmantel-guten-apples-neuer-1266784/

https://www.heise.de/news/Apps-im-Browser-Apple-stellt-sich-gegen-16-Web-Schnittstellen-4799813.html
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.296
SVN ist ein super Versionierungssystem, wenn man darauf steht Repositories zu schrotten!
Ich habe bereits mehrmals Repositorys mit Git „geschrottet“, weil dieses Mergen und Rebasen bei den kleinsten Abweichungen zu großen Problemen führt. Nullmal mit SVN übrigens.

Aus gutem Grund ist es längst von git abgelöst
Es ist nicht „abgelöst“, es ist noch da.
und git kann man prima verwenden ohne externe Repos zu verwenden.
Was ja hier gerade nicht gefragt ist.

Dafür ist es aber in so ziemlich jede IDE integriert ( auch in VS Code) und kann grafisch genutzt werden.
Genau wie SVN.
 

gishmo

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
878
I love JavaScript & npm ... noch nie war es so einfach Schadcode zu verteilen ...

Siehe vue.js:
Alarm.png
 

gishmo

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
878
COBOL ist cool:

IF [bedingung]
THEN
NEXT SENTENCE
ELSE
CONTINUE
END-IF


Love it!