Progressive Web App (PWA) oder doch klassische Software-Entwicklung?

Diskutiere das Thema Progressive Web App (PWA) oder doch klassische Software-Entwicklung?. Hi Ich packe mal das Thema hierher, obwohl es auch wohl in einen anderes Unterforum passen...

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Hi

Ich packe mal das Thema hierher, obwohl es auch wohl in einen anderes Unterforum passen könnte, aber irgendwo muss man anfangen.

Mir schwirrt eine Idee durch die Kopf, welche "programmiert" werden müsste.
Nun, was ist besser?

Ziel ist eine Software für bestimmte Informationsverarbeitung, aber kein ML, KI oder sonstiger Schnickschnack, wofür man unbedingt einen direkten Zugriff auf die Hardware bräuchte.

Kann man das ganze als WebApp erstellen und damit eine Grundlage haben, die auf jedem System läuft?
Ich denke Zugriffe auf Hardware, wie Mikrofon, Webcam sind durch Progressive Web App (PWA) möglich. Damit würde man relativ viele Personen erreichen, ohne, dass man für jedes System programmieren muss.
Verschlüsselung als solches wird auch im Web funktionieren.

Nachteil wäre hier, dass man die Apps wohl nicht direkt über die verschiedenen Stores arbeiten könnte, oder?
Dafür müsste man eine andere Form der Monetarisierung suchen.

Wie gut funktionieren PWA mit der Hardware auf dem Zielgerät bzw. im Offline-Modus?
Welches Framework wäre zu empfehlen? Ich kenne nur PhoneGap.

Oder wäre es sinnvoller das Programm für jedes System zu programmieren?
Gibt es Programmiertools, die sowas erleichtern würde, indem man den Code eingibt und dann das Zielsystem ausgewählt wird, bevor kompiliert wird?

Wo würdet Ihr eine Grenze zwischen "echter" App und PWA ziehen?

Mir würde es Helfen, etwas Licht ins Thema zu bringen ;)
Danke.
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.177
"Progressive Web Apps" sind ein Furunkel. Ich halte so was persönlich für scheiße. Ein Webbrowser ist eine ungeeignete "Plattform" für eigentlich alles, was mehr ist als bloß ein Dokumenten- oder Bildbetrachter. Zumal es sehr, sehr viele Browser mit sehr, sehr vielen Funktionen gibt. Und Sicherheitseinstellungen.

TL;DR: Schreib's in Delphi. Das kann auch alles (iOS, Android, Windows, macOS, ...) - und zwar nativ.
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Für alles ungeeignet oder gibt es da Bereiche, wo PWA durchaus sinnvoll wären?
 

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.814
Ich kenne einen Programmierer, der die Entwicklung von SPA quasi auf die Spitze getrieben hat. Sein Problem ist halt nur, daß er halt Programmierer ist und kein Designer und daher sieht das bei ihm alles aus wie Webseiten aus den frühen 90ern :cool:
Aber technisch ist das echt atemberaubend!

Falls Du ansprechende GUIs entwickeln kannst, könntet Ihr ein brilliantes Team hergeben.
Bei Interesse mal PN ;)

BWG Wirbel
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Graphisch bin ich so talentiert wie er wahrscheinlich :D
Aber gerne schaue ich mir paar Ergebnisse an.

Ansonsten sehe ich schon. Dann doch Delphi anscheinend.:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: warnochfrei

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Weitere Frage: :)
wie sieht es mit Sachen aus, wie z.B. Flutter?
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.177
Schön für Prototypen, aber aus zwei Gründen nicht schön für eine fertige Version:

1. Die Programmiersprache ist Dart. Die ist Geschmackssache, würde ich sagen. Ich mag sie nicht besonders.
2. Die fertige Anwendung läuft daher in einer Dart-VM. Die ist sicherlich weniger furchtbar als die Java-VM, aber das Ergebnis ist dann halt immer noch nicht nativ.
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Okay.
Und darf ich Fragen, wieso zum Beispiel Delphi und nicht C oder andere?
Ich kenn mich da nicht so aus; reine Neugier.
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.177
Weil du eine C-Anwendung selber portieren musst und C kein wirklich hauseigenes Grafikframework hat. Das ist überhaupt kein Vergleich. C kann ne Menge, aber ein GUI für mehrere Systeme zusammenklicken und direkt für diese Systeme kompilieren: wird nix.

Ich mag C, aber es ist hier einfach das falsche Tool. Alternativen, die Desktop- und mobile Oberfläche aus demselben Code generieren können und nicht auf Webbasis arbeiten, kenne ich, ehrlich gesagt, gar nicht.
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Ich weiß, das Thema driftet etwas ab, aber hat Microsoft da nicht eine Umgebung, die bei sowas helfen soll/kann?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wegus

r4phi87

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2020
Beiträge
95
Meinst du Xamarin? Für Cross Platform Development?

Ansonsten Frontend in React / Angular und dann ein Backend in Java / .NET Core / Kotlin
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Ne, ich sehe, das wird komplexer.
Ich muss überlegen, wie ich das am besten löse.

Ich beschäftige mich privat just4fun mit Swift und das ist zeitlich mal mehr, mal weniger. Delphi selber lernen wäre zu aufwendig. aber zu mindestens weiß ich, in welchen Gewässern ich fischen muss, wenn es jemand umsetzen sollte :D:D
 

r4phi87

Mitglied
Mitglied seit
06.04.2020
Beiträge
95
Genauso wie React Native wobei das noch schlimmer ist. Problem ist das man einen Teil dann doch nativ implementieren muss. Unabhängig ob Xamarin oder React Native. Allerdings gefallt mir persönlich.NET besser als React Native. Mit Typescript geht es dann aber wieder. Jedenfalls: Mehrere Wege führen zum Ziel
 

kenduo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.347
Und bei Delphi kannst du in Delphi bleiben. :)
Verstanden :)

Was ich noch überlegt habe. Ich kann Wordpress als Grundlagen nehmen, die DB um meine "Sache" erweitern (das bekomme ich hin :D) und das über statische Seiten in Wordpress einbauen.
Kann man das einfach umsetzen? Akzeptiert WP solche "Fremdkörper"?

Das natürlich nur als erster Schritt, Um zu sehen, wie das ganze läuft, bevor es ernst wird.
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.177
Ja, tut es, aber geh nicht davon aus, dass es nach einem Update noch geht.
 

warnochfrei

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.177
Nein, natürlich nicht. Die Anforderung des Themenerstellers war eine plattformunabhängige Anwendung.
 
Oben