Programmieren Lernen

  1. Ma(r)c

    Ma(r)c Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    So, ich bin absoluter Anfänger hab soviel Plan vom Programmieren wie Abels Bruder heist.

    Ich will meine Programme natürlich auf meinem mac zum laufen bringen.

    Welche Sprache muss ich da lernen und wie, habt ihr Buchtipps oder noch besser pdf dateien die ich mir irgendwo runterladen kann.

    Für sonstige Tipps und Starthilfen hab ich natürlich auch ein offenes Ohr.
     
    Ma(r)c, 31.05.2005
  2. hacmacx

    hacmacxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    würd mich auch interessieren.
     
    hacmacx, 31.05.2005
  3. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Es kommt immer darauf an, was ihr genau für ein Programm schreiben wollt. Für Kleinigkeiten mit graphischer Benutzeroberfläche und ausserdem als einfacher Einstieg ist REALbasic bei vielen beliebt. Ich persönlich finde es nicht so klasse, weil es viele Altlasten mit sich herumschleppt. Wärmstens empfehlen kann ich dagegen die Kombination Objective-C (Programmiersprache) und Cocoa (eine Art „Programmbibliothek“) unter Xcode (Entwicklungsumgebung). Habe selten so komfortabel programmiert. :) Es ist dabei nützlich, vorher Grundlagen in C zu haben, da Objective-C darauf aufbaut. Da mein C-Einstieg schon etwas länger her ist, würde ich da lieber auf die Buchempfehlung anderer hören –*Da bin ich nicht mehr ganz auf dem Laufenden. ;) Für Objective-C ist dagegen die Einführung von Apple auf deren Entwicklerseiten („The Objective-C Language“) sehr gut.
     
    Ulfrinn, 31.05.2005
  4. Etze

    EtzeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    Was hast du denn vor? Was willst du programmieren? Willst du später evtl. damit Geld verdienen? Zur Auswahl hättest du ja einige, z.B. RealBasic, Blitz Basic, Objective-C, Java, Pascal uvm.
     
    Etze, 31.05.2005
  5. andi.reidies

    andi.reidiesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Nicht zu vergessen: Mono existiert auch unter OS X (ist ein .NET für Linux / Mac OS X).

    Kann man unter http://www.go-mono.com runterladen und bringt sowohl einen C# als auch einen VB.NET Compiler mit.

    Die GUI macht man wie gewohnt mit Interface-Builder (ist bei den XCode Tools dabei) und kann dann aus einem Mono Programm darauf zugreifen (Cocoa#).

    P.S. : leider gibt's noch keine einigermassen ansprechende IDE dafür....

    andi
     
    andi.reidies, 31.05.2005
  6. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Ein weiterer Vorzug, den zu erwähnen ich vergessen habe, ist die Tatsache, daß es für Objective-C + Cocoa wohl die meisten für OS X relevanten Beispiele gibt.
     
    Ulfrinn, 31.05.2005
  7. Ma(r)c

    Ma(r)c Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    was ist denn dieses cocoa
    habt ihr pdf's oder halt bücher etc. über objctive-c
    am besten auf deutsch
     
    Ma(r)c, 31.05.2005
  8. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Cocoa ist, wie ich es oben schon geschrieben habe, eine Art Programmbibliothek, genauer gesagt ein Set APIs. Im Apple-Jargon ist es ein Framework. Auf die sehr gute Einführung in Objective-C von Apple habe ich ja oben bereits hingewiesen. Wie wäre es nun mit ein wenig Eigeninitiative? kopfkratz
     
    Ulfrinn, 31.05.2005
  9. andi.reidies

    andi.reidiesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Gute deutsche Bücher zum prof. Programmieren sind rar (das gilt für jede Plattform und jede Programmiersprache).

    Wenn Du ein gutes Buch findest, dann ist es mangelhaft aus dem Englischen übersetzt worden (ich hab hier so'n paar Exemplare...).

    Für Cocoa und Objective-C Programmierung bietet sich das Buch: "Cocoa Programming for MacOS X" (ISBN: 0321213149) von Aaron Hillegass an (ist quasi das Standardwerk). Es bietet jedoch "nur" einen Einstieg. Das tiefere Einarbeiten in das System / die Bibliotheken kann es Dir (und mir) auch nicht abnehmen ;-)

    andi
     
    andi.reidies, 01.06.2005
  10. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    andi:
    ich habe auch diverse Tutorials durchgearbeitet. Man versteht immer nur einen Teil. Das gute am Hillegass ist, daß hier wirklich die Dinge passend zueinander dargestellt werden. Ein guter Einstieg, für den es aber trotzdem viel Zeit und Initiative braucht. Leider fehlt mir die Zeit :(
    Wer für Mac OS X programmieren will, kommt um Cocoa nicht herum. Objective-C ist die Sprache in der Cocoa geschrieben wurde. SOmit würd ich auch in Objective-C programmieren!
     
    wegus, 01.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Programmieren Lernen
  1. Juergen2
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    462
    thorstenhirsch
    13.12.2016
  2. Rocky Clark
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    4.310
  3. Christoph.J
    Antworten:
    104
    Aufrufe:
    7.695
  4. malik
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.290
    Zeitbombe
    27.09.2004
  5. maceis
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    22.914