Programmieren eines Wortgenerators

draw-zimmi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2004
Beiträge
567
Hallo @ all

als ich gestern mit meiner Familie Scrabble spielte und ich wieder mal verlor, ist mir die Idee eines Wortgenerators gekommen.

Sprich man gibt die 7 Buchstaben ein und das Programm sucht dann alle möglichen Wörter daraus.

Erste Versuche in der Tabellenkalkulationblieben ohne Erfolg.
Ich bitte nun um eure Vorschläge.

Das Programm sollte mit dem Wörterbuch des Computer verbunden sein, damit es die Wörter sucht.
Es sollte automatisch suchen.

Ich danke euch für eure Hilfe.
 

moritz-t

Mitglied
Registriert
09.07.2003
Beiträge
369
geht wahrscheinlich mit Applescript - wobei ich gestehen muss, dass ich von Scriptsprachen eigentlich keine Ahnung habe. könnte mir aber vorstellen, dass es funktioniert. Musst mal die Scripting-Profis fragen, z.B. hier: www.osxentwicklerforum.de

Moritz
 

grind

Mitglied
Registriert
17.03.2004
Beiträge
448
Was meinst du denn mit dem Wörterbuch des Rechners?
Meinst du die "linguistische Datenbank" von Wörd?

Also solche Datenbanken/"Wörterbücher" sind heiß begehrt und manche Firmen bezahlen viel Geld für solche Daten. Was ich mir vorstellen könnte, wäre folgendes:
Erstmal alle Wörter aus dem SCRABBLE Buch digitalisieren :)

Das Programm sollte realisierbar sein mit c++ oder java oder ProLog :D

Nein jetzt mal im Ernst: Das ist ne Menge Arbeit, weil es kein Wörterbuch im Computer gibt, denke ich. Wenn du doch weißt wo eines zu finden ist, dann würde es mich brennend interessieren.
 

draw-zimmi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2004
Beiträge
567
zum Beispiel das von Word. Es würde aber auch ein Internetwörterbuch gehen.

Mehr exaktere Tipps!!!!!!!
 

moritz-t

Mitglied
Registriert
09.07.2003
Beiträge
369
eingentlich müsste es aber doch ein systemeigenes Wörterbuch geben, oder? Auch Programme wie Keynote, Mail, Textedit usw. haben doch schließlich eine Rechtschreibprüfung und ich glaube nicht, dass alle ihr eigenes Wörterbuch haben, oder auf das von Word zurückgreifen, zumal die Rechtschreibprüfung obiger Programme ja auch ohne Office funktionieren muss.

Moritz
 

Inkubus

Mitglied
Registriert
03.01.2004
Beiträge
54
Also es sollte kein großes Problem sein, aus den gegebenen 7 Buchstaben alle Permutationen zu bilden - so etwas ähnliches habe ich mal in Applescript realisiert. Man müßte dann noch für jede Permutation gucken, ob sie in dem jeweiligen Wörterbuch ist - da bin ich aber momentan überfragt, wie das gehen soll.
 

draw-zimmi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2004
Beiträge
567
Danke für die Antworten.
Vielleicht hat ja jemand eine funkende Idee wie man das alles umsetzt.
 

elastico

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2004
Beiträge
5.156
ich habe leider keine Ahnung wie man für den Mac programmiert.
Für Windows würde ich es so machen:
- Programm schreiben mit Datenbank (z.B. MySQL)
- Programm kann mit Texten oder Webseiten gefüttert werden
- programm liest alle Wörter, nimmt die, die er noch nicht hat, in die Datenbank und hinterlegt in einem Index, wieviele Buchstaben es sind

Dann tippst Du ein "7", Programm geht in den Index und listet (alphabetisch) alle gespeicherten Wörter mit 7 Buchstaben.
So könnte man seine Wörterliste aus Internetseiten und eigenen Dokumenten (Textdateien) selber aufbauen
 

draw-zimmi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2004
Beiträge
567
Gute Idee aber die Buchstaben sind ja ungeordnet und es gibt ja nicht nur Wörter mit 7 buchstaben, sondern z.B. auch mit 4.

Aber Danke für die Antwort
 
O

onyx

Hallo,
also ich würde dies evtl. mittels PERL lösen.
HoH (Anzahl der Buchstaben => Anfangsbuchstabe) für das Wörterbuch und diese dann abfragen. Dies könnte man dann natürlich auch noch abändern in der Form Anfangsbuchstabe => alle möglichen Wörter. Die Abfrage könnte man auch, statt an einen HoH, an eine Datenbank richten.
Falls es aber so sein sollte, dass man z.B. 7 Buchstaben eingibt und daraus dann alle möglichen Worte/Kombinationen gebildet werden sollen, müsste man zusätzlich noch eine Abfrage an ein Lexikon richten, ob es das gebildete Wort auch gibt.
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
Also das hier
sollte deine Probleme lösen, läuft auf jedem System und hat sein eigenes Such und Findsystem...

:D
 

mykill

Mitglied
Registriert
25.03.2004
Beiträge
635
ich würde es mit einer datenbank lösen und diese mit wordlisten importieren dann brauch man nur eine abfrage zu starten , dürfte nicht so das problem geben , ich würde das ganze in filemaker machen dann kann man es leicht ins web exportieren

MFG
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
mykill schrieb:
Der link geht nicht , auf jeden fall bei mir ! bitte mal nachkucken

War ein Link zu Amazon...
Der DUDEN
ist echt zu gebrauchen...

Geht wahrscheinlich nicht richtig, komisch...

Denn gibt es auch mit CD und dort ist sowas glaube ich dabei...
 

grind

Mitglied
Registriert
17.03.2004
Beiträge
448
Also ich glaube, dass Perl doch schon sehr geeignet wäre, um das Problem zu lösen. Allerdings wird das scrabbeln doch dann total langweilig... :-D
Man bräuchte aber definitiv irgendeine Art Wörterbuch, da nicht alle möglichen Permutationen auch Wörter ergeben ...

Gute Nacht
 

draw-zimmi

Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2004
Beiträge
567
Ja Scrabble wäre dann langweilig, aber ich würde nicht immer verlieren. :)

Super jetzt sind ja schhon viele Ideen zusammengekommen.
Würde jemand bitte den ersten Schritt machen und mir sagen wie das nun richtig gehen würde?

Ihr schreibt Perl,…, aber kein Anhaltspunkt wie es gehen soll!

Danke für Antworten.
 

Lace

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2003
Beiträge
1.622
Wäre es nicht ein bischen auffällig wenn Du da immer mit deinem Notebook sitzt ... :)
 
Oben