Programme stürzen dauernd ab nach dem Start

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von PhyshBourne, 14.03.2008.

  1. PhyshBourne

    PhyshBourne Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    12.06.2007
    So.
    Inzwischen habe ich einen kompletten switch vollzogen.
    Auf meinem Schreibtisch steht 'n iMac, unterwegs nutze ich 'n MacBook (beide mit OS X 10.4.11) und ansonsten hab' ich noch 'n iPhone.
    Ich bin sozusagen total ver-apple-d... und glücklich!
    Okay, nicht nur wegen Apple - aber Apple steigert mein Wohlbefinden.
    Und doch...
    Bei der letzten Softwareaktualisierung wurde einiges eingespielt, und seitdem klappert's im System - auf beiden Rechnern die gleichen Symptome.
    Jedes Mal, wenn ich ein Programm aufrufe, stürzt es erst einmal ab.
    Meist läuft es dann beim zweiten oder dritten Aufruf.
    Manche gehen gar nicht mehr.
    Ich habe jedes Mal fleißig einen Bericht an Apple senden lassen, aber bisher passiert recht wenig.
    Muß ich damit leben?
    Haben andere ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Und wie habt ihr's gelöst?
    Oder muß ich mich damit abfinden?
     
  2. conrai

    conrai Mitglied

    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Zieh Dir mal ein Combo-Update von der Apple-WebSite und installier dieses. Damit lösen sich oft alle Probleme, da etliche Dateien, die vielleicht defekt waren/wurden erneuert werden, was bei der Softwareaktualisierung nicht passiert.
     
  3. TRS-81

    TRS-81 Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Er arbeitet mit 10.4.11 .
    Gibt es da auch ein Combo-Update?
     
  4. conrai

    conrai Mitglied

    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Ja, und???
    Da gibt es auch Combo-Updates! Ich habe das seit 10.2 nur so gemacht und nie ein Problem gehabt!
     
  5. TRS-81

    TRS-81 Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Wieder was gelernt. :)
     
  6. conrai

    conrai Mitglied

    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Gern geschehen, dazu ist das Forum ja da.;)
    Bei 10.5.2 war das auch eine gute Entscheidung, denn viele Probleme hatte ich dadurch gar nicht erst.
     
  7. TRS-81

    TRS-81 Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Bei Leopard habe ich zunächst das "kleine" Update und das Grafik-Update auf den iMac (10.5.1) aufgespielt - das klemmte.

    Dann habe ich das Combo-Update drüber gelegt, und das Ganze humpelte.

    Erst eine Neuinstallation + Combo-Update + Grafik-Update brachte wieder ein geschmeidiges OS X.
     
  8. conrai

    conrai Mitglied

    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Ich weiß nicht, ob das Combo eventuell bereits neu aufgespielte Dateien (durch die Softwareaktualisierung) auslässt.
    Wie gesagt, ich fasse dies (außer bei Sicherheitsupdates) nur mit Combo an. Aber es kann manchmal auch an einer Kombination von anderen Programmen liegen, die dann dazwischen funken. Sicher ist man da ja leider nie.
     
  9. mäckes

    mäckes Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Hallo zusammen,
    habe mitgelesen und wollte mich mal reinhängen. Ist es also durchaus förderlich nach dem regulären update der Softwareaktualisierung auch noch das Combo Update zu installieren?

    MfG
     
  10. conrai

    conrai Mitglied

    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    siehe #8! Ich meine es ist besser gleich das Combo zu nehmen!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.