Programme installieren ohne Paßwort

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Badener, 07.10.2005.

  1. Badener

    Badener Thread Starter

    Hallo,

    ich staune gerade, daß ich mit meinem normalen Benutzeraccount (keine Admin-Rechte) Programme installieren kann, ohne daß nach dem Admin-PW gefragt wird.
    Der Haken bei "nach Paßwort fragen beim Ändern von geschützen Systemeinstellungen" ist auch gesetzt.

    Selbstverständlich hat der Admin ein PW.

    Mir gehen die Idden aus....

    Badener
     
  2. booth

    booth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Du kannst lokal Deine Programme installieren. Da gibt es keine Probleme. Nur kann man als "normaler" User nichts in die System-Ordner schreiben und auch keine geschützen Dateien beschreiben. Wenn du das Programm ausführst, dann auch nur mit den Rechten deines Benutzers.
     
  3. Lofgard

    Lofgard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Kein Problem, gibt es hier: Ideen zur Unternehmens-Kommunikation BLOW. oder hier http://www.blieskastel.de/wirtschaft/wirtschaftsfoerderung.htm oder zur Not hier: http://www.cdu-delmenhorst.de/mit/index.php . Falls Du noch mehr brauchst, melde Dich!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  4. Badener

    Badener Thread Starter

    @booth: Der Programm-Ordner ist aber nie lokal vom Benutzer, sondern eigentlich immer ein Systemordner, für den man (sogar wenn man als Admin angemeldet ist), sein PW eingeben muß.

    @Lofgard: Danke - das bringt mich total weiter.
    Wenn ich dummes Gespamme lesen will, gehe ich zu heise....
     
  5. booth

    booth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Klar, der Programm-Ordner sollte nicht für einen normalen User zugänglich sein. Vielleicht sind irgendwelche Rechte falsch gesetzt ohne, dass du das mitkriegst. Rechte schon repariert?
     
  6. Badener

    Badener Thread Starter

    @booth:

    Daran lag es tatsächlich. Ich hatte sie mit dem Programm "Cocktail" reparieren lassen und das hat wohl was durcheinandergebracht (wie auch immer).

    Jetzt wurde sie mit dem Festplattendienstprogramm neu eingestellt und schon geht es wieder.

    Danke
    Badener
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Cocktail macht nichts anderes als das Festplattendienstprogramm. Beide benutzten die gleiche routine um aus den Package Files (.pkg die in ~/Library/Receipts des Admin accounts liegen) die bei der Installation von System oder Apple Software abgelegt werden, die default Rechte auszulesen und sie mit den im File System hinterlegten zu vergleichen. Es werden nur Rechte fuer das System repariert und fuer Software, die die .pkg files schreibt. In der bill of material (BOM) steht wo welche Datei oder Verzeichis installiert wurde und welche Rechte sie haben soll.

    Viel wahrscheinlicher ist, dass ein Installer, der das Admin Passwort verlangt, fuer die Dauer der Installation sudo Rechte erlangt und die permissions des Application Folders verandert hat.
     
  8. Badener

    Badener Thread Starter

    Naja - er war gerade bei Apple (erfolglos) in Reparatur - vieleicht haben die sich da irgendwelche Testprogramme aufgespielt....

    Sehr seltsam das Ganze.

    Hauptsache, es funktioniert wieder.... Dank Euch!
     
  9. Lofgard

    Lofgard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Da will man mal witzig sein…
     
  10. Badener

    Badener Thread Starter

    @Lofgard:

    Hast ja recht!
    Sorry, bin etwas "gereizt" heute..... :D:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen