Programme im Dock verschieben sich! (MobileMe?)

agent!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
298
Hi,

ich bin mal wieder ziemlich genervt von meinem Dock (iMac).

Es verschieben sich einfach Programme (Safari, iTunes) und Ordner(Downloads), bzw. verschwinden sie wenn ich sie nicht im Hintergrund laufen habe.
Sobald ich sie wieder richtig hingezogen habe bleiben sie etwa 10Sekunden an der richtigen Stelle und dann verschieben sie sich wieder :mad:

Ich denke das Problem liegt bei der MobileMe Docksyncronisation.
Habe sie schon aus und angeschalten, alles erdenkliche probiert.:rolleyes:

Bei meinem MacBook Dock ist alles OK, mein MobileMe mag es aber nicht mehr syncen:


Hoffe ihr könnt mir helfen! :confused:

MfG,
agent!



PS: Die SUFU hab ich benutzt & nichts gefunden!
 

Anhänge

agent!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
298
Ich werde doch nicht der einzige sein der das Problem hat? Hat keiner eine Lösung?


Naja inzwischen hab ich noch ein zweites Problem das es zu lösen gilt ;):

Ich habe das SuperDrive aus meinem alu MacBook ausgebaut, weil ich es nie brauche und mich das Geräusch stört das es beim Starten oder beim Aufwachen von sich gibt ...

Nun habe ich aber eine DVD (VIDEO_TS) auf die Time Capsule Festplatte kopiert und will den Ordner VIDEO_TS mit "DVD-Player" abspielen,
auf dem iMac funktionierts natürlich,
nur das "DVD-Player-App" auf dem MacBook zickt rum weil es kein SuperDrive mehr hat, was ja eigentlich egal ist :motz:
Kann ich "DVD-Player" irgendwie zum laufen kriegen?

Und kommt mir bitte nicht mit bau das DVD-Laufwerk wieder ein...
Ich brauchs nicht und ich will es auch nicht mehr drin haben! :p

So langsam bin ich davor einen " Ist Windows doch der bessere PC" Thread zu eröffnen! :motz:
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
nur das "DVD-Player-App" auf dem MacBook zickt rum weil es kein SuperDrive mehr hat, was ja eigentlich egal ist :motz:
Nein, es ist nicht egal, ohne SuperDrive läuft das App nicht.

Kann ich "DVD-Player" irgendwie zum laufen kriegen?
Nein, aber benutze (wie bereits vorgeschlagen wurde) VLC.

So langsam bin ich davor einen " Ist Windows doch der bessere PC" Thread zu eröffnen! :motz:
Wenn jemand sein SuperDrive ausbaut, sollte er sich nicht wundern, dass er keine DVDs mehr ansehen kann... ;) Nein, ganz im ernst, da Apple darauf die Apps nicht auslegt/testet, können so seltsame Sachen passieren.

Zum Sync-Problem: du musst den Sync wieder zurücksetzen
--> http://support.apple.com/kb/HT1497?viewlocale=de_DE

So setzen Sie die MobileMe Sync-Daten in Mac OS X 10.5.4 oder neuer zurück
  1. Stellen Sie sicher, dass alle Daten im Adressbuch, in iCal, in Safari-Lesezeichen, im Schlüsselbund, Mail und anderen Anwendungen, die MobileMe Sync verwenden, richtig und aktuell sind, und dass Sie über eine Verbindung mit dem Internet verfügen.
  2. Öffnen Sie die Systemeinstellungen, und klicken Sie in "MobileMe".
  3. Klicken Sie in "Sync", und klicken Sie anschließend in die Taste "Erweitert".
  4. Klicken Sie in "Sync-Daten zurücksetzen".
  5. Wählen Sie im Einblendmenü "Ersetzen" die zurückzusetzenden Informationen aus, beispielsweise "Lesezeichen", "Schlüsselbunde" oder "Alle Daten".
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche mit dem Pfeil nach rechts, sodass der orangefarbene Pfeil im Fenster vom Computersymbol zum MobileMe-Symbol "fließt". Über den Symbolen wird der Text "Auf MobileMe mit den Sync-Daten von diesem Computer" angezeigt.
  7. Warten Sie, bis der Synchronisierungsvorgang abgeschlossen ist. Dieser Vorgang kann je nach vorhandener Internetverbindung und den synchronisierten Daten einige Minuten dauern. Der Status des Synchronisierungsvorgangs wird am unteren Rand des Fensters "Sync" angezeigt.
 

agent!

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
298
Nein, es ist nicht egal, ohne SuperDrive läuft das App nicht.

Nein, aber benutze (wie bereits vorgeschlagen wurde) VLC.

Wenn jemand sein SuperDrive ausbaut, sollte er sich nicht wundern, dass er keine DVDs mehr ansehen kann... ;) Nein, ganz im ernst, da Apple darauf die Apps nicht auslegt/testet, können so seltsame Sachen passieren.
Nimm doch VLC....
Ok, habs ausprobiert funktioniert aber nur mit Stocken des Videos (auch über GigabitEthernet) und außerdem sind lauter Streifen im Video...
Beim iMac klappts mit VLC genauso schlecht, DVD-Player geht aber komplett ohne Streifen und Stocken sogar wenn ich gleichzeitig ein Backup auf die TC mache! (auch GigabitEthernet)


Zum Sync-Problem: du musst den Sync wieder zurücksetzen
--> http://support.apple.com/kb/HT1497?viewlocale=de_DE
Danke das klappt echt super!! ;)


So langsam bin ich davor einen " Ist Windows doch der bessere PC" Thread zu eröffnen! :motz:
War ja nur ein Scherz ;)
 

Tensai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Um das DVD-Player-Problem zu umgehen, könntest du den Film in ein anderes Format umwandeln (z.B. H.264) und dann mit dem QuickTime Player ansehen. Die Handbremse wäre dafür geeignet.
 
Oben