Programme die man als Designer haben sollte

  1. g.linnemann

    g.linnemann Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    2
    Ja also ich arbeite nebenbei als Produkt-Designer, entwerfe Layouts, Flyer, Musikvideos, etc. ... da ich aber schon länger nicht mehr nach neuen Programmen für diese Bereiche gesucht habe, wollte ich mal einen Thread erstellen in dem eine Sammlung mit Professionellen Programmen / neuen Updates erstellt wird, mit denen man sich das Leben einfacher macht, bzw. seine Arbeiten bis ins letzte Detail erstellen kann.

    Ich arbeite z.Z. mit:

    - Photoshop CS 2
    - Cinema 4D 8
    - Final Cut 4

    Gruß
    Gordon
     
    g.linnemann, 13.12.2005
  2. Pauermäck

    PauermäckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    tach auch,

    hast du kein einziges vektorprogramm? wenn du gelegentlich flyer etc. machst wäre es sinnvoll sich evtl. adobe illustrator oder freehand zuzulegen.

    ein reines layoutprogramm wie z.b. quark xpress oder adobe indesign muss nicht umbedingt sein, da diese programme a) sehr teuer sind und b) eigentlich nur für den "professionellen" anwender sinnvoll genutzt werden.

    freehand und co. reichen für den semi-professionellen bereich vollkommen aus.

    ich arbeite überwiegend mit freehand (vers. 9 etwas älter halt) da ich viele plotter-vorlagen erstellen muss (plotter lassen sich nun mal nur mit vektoren ansteuern).
    auch wenn mal schnell was gezeichnet werden muss, ist freehand eine echt gute wahl.

    im büro arbeite ich überwiegend mit corel-draw (auf ner dose) aber corel läuft auf'm mac einfach nur sch..... (instabil ohne ende), also da schon mal die finger von lassen.
    eigentlich schade, da (meiner meinung nach) corel sehr einfach zu bedienen ist.

    als pixelbasierendes programm hast du ja schon photoshop, da gibt es wohl auch nichts besseres.
     
    Pauermäck, 13.12.2005
  3. g.linnemann

    g.linnemann Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    2
    okay und im Bereich 3d Grafik? ist Cinema 4D noch aktuell oder gibt es besseres? :)
     
    g.linnemann, 13.12.2005
  4. Pauermäck

    PauermäckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    cinema 4d ist eigendlich für den consumer-bereich, prof. 3d programme wären 3d studiomax oder maja (aber da musst du seeehr tief in die geldbörse greifen und ich glaube da ist den mac-mini auch ein wenig überfordert...). bin aber kein 3d experte, erstelle nur 2d vorlagen (überwiegend für die gravur von gobos, glasdias für scanner)
     
    Pauermäck, 13.12.2005
  5. g.linnemann

    g.linnemann Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    2
    hm hm ok, hab mir grad mal indesign bestellt, da ich mit den Adobe Programmen gut vertraut bin. Maya 6 hab ich damals mal getestet, wurde mir einfach zu kompliziert, werde dann wohl einfach das neue Cinema 4D kaufen, kann man nix falsch machen :D
     
    g.linnemann, 13.12.2005
  6. arne1900

    arne1900MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Also Cinema 4D ist oder war vor einem/ zwei Jahren auf jeden Fall komfortabler als Maya und Verwandte.

    Ich arbeite meistens mit
    - Final Cut Studio
    - Photoshop
    - Freehand MX
    - Dreamweaver 8
    - Flash 8

    Die nächsten Tage werde ich noch die Creative Suite 2 bestellen.
    Gruß,
    Arne.
     
    arne1900, 13.12.2005
  7. g.linnemann

    g.linnemann Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    2
    Ich nutze für die Grafik-Animations -und Audio Programme eh die "ein anderer Mac macht die Arbeit und der Mac an dem du sitzt ist reine Arbeitsoberfläche" - Einstellung die seid Tiger möglich ist. Mir fällt bloß grad der richtige Name für diese Erweiterung ein kopfkratz

    der dritte mac hier ist nähmlich ein powerMac G4 1Ghz mit 1024 MBRam, der rechnet immer fleissig vor sich hin :D
     
    g.linnemann, 13.12.2005
  8. Pauermäck

    PauermäckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    hmm... hätte an deiner stelle eher adobe illustrator gekauft, da man es vielseitiger einsetzen kann und lässt sich (wenn man photoshop kennt) einfach bedienen.
    aber wenn du überwiegend flyer & prospekte erstellst, ist indesign möglicherweise die bessere wahl.

    p.s. müsst ihr alle geld haben... ich gurke mit uralt versionen durchs leben (photoshop 5.5, flash 3, dreamweaver 2 freehand 9) und du kaufst dir "mal eben" indesign. ;)

    wäre es nicht günstiger gewesen sich das komplette cs-paket zu kaufen (inkl photoshop, indesign und illustrator)?
     
    Pauermäck, 13.12.2005
  9. arne1900

    arne1900MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    die Schülerversion geht noch preislich ;)
    und man DARF damit Geld verdienen während der Ausbildung. :D
     
    arne1900, 13.12.2005
  10. g.linnemann

    g.linnemann Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    2
    ich kaufe nicht, ich bestelle nur ;) hab da Kollegen die in der Programmverteilung der Kunsthochschule Bremen arbeiten :) aber: Psssst ! :D
     
    g.linnemann, 13.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Programme als Designer
  1. Kinzal
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    402
    geronimoTwo
    21.06.2017
  2. Discovery

    Cloud-Programme

    Discovery, 11.02.2012, im Forum: Grafik
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.213
    Discovery
    11.02.2012
  3. kadok
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.491
  4. blue apple
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    441
    blue apple
    06.03.2008
  5. giraffe
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    517
    lukas87
    13.08.2007