Programme beenden in OSX?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Holyfield, 14.11.2005.

  1. Holyfield

    Holyfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Hallo,

    bin nun auch endlich seit einigen Tagen stolzer Mac besitzer.
    Der Einstieg in OSX verlief eigentlich recht problemlos, es gibt jedoch eine kleinigkeit die mich etwas verwirrt.
    Das X links oben bei Programmen ist ja dafür gedacht um es zu schliessen, wie bei Windows halt, bei einigen Applikationen (zB Safari, iTunes) ist mir jedoch aufgefallen das es nicht geschlossen wird sondern nur versteckt/minimiert und im Hintergrund weiterläuft.
    Wieso ist das so?
     
  2. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Das Programm läuft im Hintergrund weiter, die Benutzeroberfläche wird nur geschlossen. Vorteil: Mail ruft weiter Mails im Hintergrund ab, iTunes spielt Musik ohne Platz auf dem Bildschirm zu verschwenden, etc pp.
     
  3. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Nachteil - verbraucht Arbeitsspeicher und Neulinge verstehen nicht, warum die Apps nicht zugehen :D
     
  4. meist schliesst du damit nur das fenster des programms. dieses wird dadurch aber nicht unbedingt beendet (je nach funktion, die der programmierer vorgesehen hat).
    das programm selbst beendest du oben im menu unter dem namen des programms oder mit apfel+q
     
  5. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Ich seh darin keinen Nachteil ... Speicher hab ich zudem genug :D Ansonsten empfiehlt sich dauernd "Apfel + Q" anzuwenden. Geht noch schneller. Allerdings dauert dann ein erneuter Programmaufruf wieder länger, da das Programm gestartet werden muss.
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Wir hatten vor nicht allzu langer Zeit ein Thema, dessen Eröffnungsbeitrag einen beinahe identischen Wortlaut hatte … :rolleyes:
     
  7. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    19.03.2005
    Schlimmer noch, wenn Du z.B. 10 Browser-Fenster offen hast macht Alt+Q *alle* zu und nicht nur das Aktive. Sehr ärgerlich das Ganze, wenn man es das erste mal macht. Ich denke der OP wollte auch ein Pendant zu Alt+F4, das ist Alt+Q nicht immer das Richtige...

    scsimodo
     
  8. DukeJo

    DukeJo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2005
    Verstehe irgendwie nicht wieso wegen soetwas ein neuer Beitrag gestartet wird. Ich habe meinen Mac nun seit zwei Wochen. Ich habe Anfangs einfach mal das Handbuch aufgeschlagen und mir die Grundsätzlichkeiten angeschaut. Alle späteren Fragen wurden hier im Forum durch die Suchfunktion beantwortet. Einfacher gehts nun wirklich nicht mehr.
     
  9. MarkH

    MarkH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2005
    was ist daran so schlimm?
    Das Forum sollte doch für jede Frage offen sein :)
     
  10. Holyfield

    Holyfield Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Ich finds trozdem seltsam, bei iTunes und Mail lass ich mirs ja noch einreden, aber wieso zB bei Safari?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen